Nach toller Saison herrscht volle Zufriedenheit beim SK Bad Wimsbach

Nach dem sofortigen Wiederaufstieg in die Landesliga West konnte sich der SK Bad Wimsbach nach ein paar kleinen Startschwierigkeiten vor allem in der Rückrunde unter die Topteams der Liga mischen und beendete die Meisterschaft, für viele überraschend, auf dem hervorragenden sechsten Rang.

 

 

Positives Fazit

Musste man als Aufsteiger in der ersten Hälfte der Meisterschaft noch ein wenig Lehrgeld zahlen, der SKW kam mit 15 Zählern vor der Winterpause als Elfter nur knapp über den, lief es in der Rückrunde wie am Schnürchen, was auch Erfolgstrainer Thomas Plasser bestätigt: " Das Fazit der letzten Saison ist natürlich sehr positiv. Nach dem sofortigen Wiederaufstieg in die Landesliga wurden wir mit unserer jungen Truppe von vielen als Abstiegskandidat Nummer eins gehandelt. In der Hinrunde haben wir in einigen Spielen noch Lehrgeld bezahlt und diese oft durch späte Gegentore noch verloren bzw. nicht gewonnen. Auch den einen oder anderen Ausfall eines Führungsspielers mussten wir verkraften. Trotzdem konnten wir 15 Punkte in die Winterpause retten. Diese Pause haben wir dann sehr gut genutzt, auch aufgrund unseres neuen Kunstrasens und uns sehr gut weiterentwickelt. Die Rückrunde war dann sehr gut, auch weil wir die knappen Spiele gewinnen konnten und so konnten wir als viertbeste Rückrundenmannschaft den sechsten Gesamtrang ins Ziel bringen, was wir als großen Erfolg verbuchen können." Am Ende erspielte sich der Aufsteiger satte 38 Punkte und kann durchaus zurecht, mehr als zufrieden zurückblicken.

 

Überschaubare Aktivitäten auf dem Transfermarkt

In Bad Wimsbach verfolgt man ja bereits seit mehreren Jahren ein ambitioniertes Ziel. Großteils mit jungen Eigenbauspielern will man in der Landesliga bestehen, viel hat sich daran auch in der aktuellen Sommerpause nicht geändert. "Wie üblich sind unsere Transfers sehr überschaubar, da wir gemäß unserer Philosophie auch immer wieder jungen Eigenbauspielern die Möglichkeit geben wollen, sich in der Landesliga zu etablieren. Boris Bisercic und Brian Crstin, die sich bei uns zu Landesliga-Spielern entwickelt haben, wechseln zurück zu ihrem Heimatverein nach Schwanenstadt und Patrick Michetschläger wechselt nach einjähriger Leihe nach Eberstallzell. Auch Szilveszter Bori – der ja jahrelang der Torgarant beim SKW war – steht nicht mehr zur Verfügung. Nach vielen Verletzungsproblemen, die ihn die letzten ein, zwei Saisonen an Einsätzen gehindert hatten, probiert er sein Glück bei Blau-Weiß Stadl-Paura. Mit Felix Neuböck ist uns ein echter Transfer-Coup gelungen und so bekommen wir einen torgefährlichen und erfahren Stürmer, der sofort eine Führungsrolle in der Mannschaft einnehmen soll. Mit Florian Wimmer und Murat Saliji stehen zudem zwei wichtige Spieler nach Kreuzbandrissen vor dem Comeback. Nikolaus Kronberger nimm sich zwar eine Auszeit, legt seinen Pass aber zu uns. Neu ist auch Manuel Gegenleitner der seine aktive Karriere beim SV Pichl beendet hat und unser Traininerteam als zusätzlicher Co- bzw. Individualtrainer unterstützen wird," erklärt Plasser.

 

Enge Liga erwartet

In der kurzen Sommerpause hat sich der SK Bad Wimsbach einen kleinen Leckerbissen gegönnt, wurden in einem Testspiel mit Zweitligist Blau-Weiß Linz die Klingen gekreuzt und mit einer 1:3 Niederlage durchaus positiv reüssiert. Seit 8. Juli schwitzen mittlerweile jetzt auch die Kicker beim SKW für die neue Saison, der die Verantwortlichen durchaus optimistisch entgegen. "In erster Linie geht es darum, die Mannschaft individuell und gruppentaktisch weiterzuentwickeln. Ich bin überzeugt, dass unser junges Team noch genügend Entwicklungspotenzial hat und wenn wir mannschaftlich weiter besser werden, sowie unsere Führungsspieler fit bleiben, sollten wir auch heuer wieder eine gute Rolle spielen können, wobei ich eine sehr ausgeglichene und enge Liga erwarte," meint der Übungsleiter. Zum Start in die neue Meisterschaft bekommt es der SKW Mitte August mit dem starken Aufsteiger aus Peuerbach zu tun.

 

 

Transferliste

Testspielübersicht

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter