Union Esternberg: Mit Heimkehrer in die neue Saison

Die Union Handy Shop Esternberg präsentierte sich im letzten Herbst von ihrer besten Seite, absolvierte in der Landesliga West eine starke Hinrunde, kam als Zweiter ins Ziel und war von Herbstmeister Schärding lediglich durch zwei Punkte getrennt. DIe "Sauwaldveilchen" nahmen sich für das Frühjahr viel vor und wollten sich auch in der Rückrunde im Vorderfeld der Tabelle präsentieren, aufgrund des Abbruches der Saison muss die Paminger-Elf aber zurück an den Start.

 

"Es ist schon alles gesagt worden"

"Nach der tollen Hinrunde haben wir dem zweiten Teil der Meisterschaft entspannt entgegengesehen, zumal sich die Aufstiegsambitionen in Grenzen gehalten haben. Aber wir wollten den Aufwärtstrend bestätigen und im Aufstiegskampf das Zünglein an der Waage sein, die Corona-Pandemie ist uns aber in die Quere gekommen", erklärt Koordinator-Sport, Philipp Wallner. "Über den Beschluss des ÖFB-Präsidiums ist eigentlich schon alles gesagt worden. Auch wenn es die eine oder andere Option gegeben hätte, war die Annullierung der Saison in Ordnung. Auch wir haben die Entscheidung zur Kenntis genommen und akzeptiert".

 

"Ein planmäßiger Saisonstart sollte möglich sein"

Nach der langen Pause kehrte die Union am 18. Mai wieder auf den grünen Rasen zurück. "Wir haben vier Wochen lang trainiert und sind dann in eine Pause gegangen. Wie alle anderen Vereine warten auch wir auf den dezidierten Start der neuen Saison und richten danach die Vorbereitung aus.", so Wallner. "Traditionell bereiten wir uns fünf, sechs Wochen auf eine Meisterschaft vor, daran ändert auch die Corona-Krise nichts, weshalb aus unserer Sicht ein planmäßiger Start, Mitte August, möglich sein sollte. Aber unter Umständen fällt der Startschuss erst eine Woche später. Auch wenn das Training aufgrund der Beschränkungen nicht einfach war, hat Coach Thomas Pamininger abwechslungsreiche Einheiten gestaltet, weshalb intensiv gearbeitet werden konnte. Es wäre ideal, wenn der Landescup im Juli bzw. August gestartet wird, denn dann könnten einige Testspiele mit Wettkampfcharakter absolviert werden".

 

Lukas Hartinger kehrt in den Sauwald zurück

Nach einer ereignisarmen Übertrittszeit im Winter halten sich die Transferaktivitäten im Sauwald auch im Sommer in Grenzen. Neben Laszlo Safar (SK Schärding) steht auch Andreas Grechhamer (Münzkirchen) nicht mehr zur Verfügung. Dafür kehrt Lukas Hartinger nach einem Gastspiel in Bayern wieder zu seinem Stammverein zurück. "Wir freuen uns über seine Rückkehr und konnten uns mit einem waschechten Esternberger verstärken. Darüberhinaus ist nichts geplant und halten am aktuellen Personal fest, weshalb keine weiteren Zu- und Abgänge zu erwarten sind", spricht der Funktionär von einem abgeschlossenen Transferprogramm. "Da sich die Mannschaft kaum verändert hat, blicken wir der neuen Saison optimistisch entgegen, hoffen auf einen ähnlich starken Herbst wie im letzten Jahr und wollen uns wieder im oberen Drittel der Tabelle präsentierten".

 

Transferliste

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter