Kiril Chokchev wird neuer Cheftrainer des SV Gmundner Milch

Nach der Trennung von Thomas Heissl hat der SV Gmundner Milch intensiv nach einem neuen Cheftrainer gefahndet. Der Verein hat für dieser Schlüsselposition ein detailliertes Anforderungsprofil erstellt und sich mit mehreren geeigneten Kandidaten beschäftigt, die das Schiff nach dem völlig verpatzten Saisonstart wieder auf Kurs bringen können. Nach intensiven Beratungen fiel die Wahl auf den bisherigen Schwanenstadt-Coach Kiril Chokchev, der als aktiver Spieler über acht Jahre für die Blau-Weißen vom Traunsee auf Torjagd ging.

 

"Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir mit Kiril Chokchev unsere absolute Wunschlösung realisieren konnten. Choki hat sich nicht nur aus sportlicher Sicht in Gmunden einen Namen gemacht, sondern passt auch aus menschlicher Sicht perfekt zu unserem Traditionsverein. Unvergessen ist dabei das Jahr 2014, als Kiril unseren Verein als Interims-Spielertrainer zum Klassenerhalt in der OÖ-Liga geführt hat. Er kennt die Landesliga West und hat sich in Schwanenstadt als Cheftrainer weiterentwickelt. Wir sind davon überzeugt, dass er unsere Mannschaft rasch aus der schwierigen Situation führen wird." Kiril Chokchev wird am morgigen Montag erstmals das Training der Kampfmannschaft leiten. Der bisherige Interimstrainer Josef Gehmaier rückt wieder ins zweite Glied und wird Kiril Chokchev als Co-Trainer unterstützen.

Kiril Chokchev

Fotocredit: SV Gmundner Milch


Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter