Vereinsbetreuer werden

„Die Abgänge schmerzen extrem!“ – Peuerbachs sportlicher Leiter Markus Mayr im Interview

Einen nicht zu unterschätzenden Aderlass gab es bereits relativ früh in der aktuellen Transferperiode bei der Union Peuerbach. Der Verein, der zum Zeitpunkt des neuerlichen Saisonabbruchs Rang neun der Landesliga West belegt hatte, verlor gleich drei Akteure, welchen in der Vergangenheit tragende Rollen im Spiel der Beregszaszi-Elf zugekommen waren. Ligaportal.at sprach mit dem sportlichen Leiter Markus Mayr.

 

Ligaportal: Jan Schrank, der zum Ligakonkurrenten SK Schärding gewechselt ist, Moritz Öhlinger und Patrick Mair haben den Verein bereits verlassen. Wie sehr schmerzen diese Abgänge?

Mayr: „Diese schmerzen extrem. Mit Jan Schrank und Moritz Öhlinger haben wir zwei Peuerbacher verloren, die auch charakterlich voll in Ordnung waren. Jan war auf der offensiven Außenbahn beheimatet und hat dort seine Tore gemacht. Auf Moritz war in der Defensive Verlass.“

Ligaportal: Habt ihr in der Folge auf dem Transfermarkt reagiert?

Mayr: „Wir haben mit Roman Steinmann von der Union Diersbach und Manuel Reiter vom SV Waizenkirchen zwei junge, dynamische Spieler mit Potential geholt. Wir konzentrieren uns bei Transfers auf Akteure aus der Region, die entwicklungsfähig sind. Das ist unser Weg. Wir geben nicht das große Geld aus und legen den Fokus auf eigene Spieler und den Nachwuchs.“

Ligaportal: Mit welcher Zielsetzung startet ihr in die neue Saison?

Mayr: „Wir wollen ins gesicherte Mittelfeld kommen und streben einen einstelligen Tabellenplatz an. Das ist aber auch davon abhängig, wie sich die neuen Spieler integrieren beziehungsweise ob es Verletzungen gibt. Mit dem Kader ist es grundsätzlich möglich, unsere Ziele zu erreichen.“

Ligaportal: Welche Teams sind für Sie die Top-Favoriten in der neuen Saison? Wem trauen Sie am meisten zu?

Mayr: „Einige Vereine haben ziemlich investiert. Ich denke da etwa an Schärding oder Gmunden. Mannschaftlich stark und kompakt sind auch Andorf und Gmunden. Diese vier Teams habe ich auf der Rechnung.“

 

Die Tests der Union Peuerbach auf einen Blick:

Union Taiskirchen (9. Juli, 19.00 Uhr)

Derby Cup in Peuerbach (17. Juli, 15.00)

SV Neumarkt (27. Juli, 19.00)

HAKA Traun (6. August, 19.00)

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter