Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Sormaz-Doppelpack sichert Waldhör-Elf vollen Erfolg über FC Andorf

In der neunten Runde der Landesliga West traf die Mannschaft der Union Sparkasse Pettenbach auf die Mannschaft des FC Daxl Andorf. Nach der zwischenzeitlichen Führung der Gäste, welche Spielertrainer Petrov erzielte, gelang der Waldhör-Elf binnen weniger Minuten in Halbzeit zwei das Spiel von 0:1 auf 2:1 zu drehen. Nach neunzig Minuten sollte es auch bei diesem Spielstand bleiben und so avancierte Jovica Sormaz mit seinem Doppelpack für die Hausherren zum Matchwinner.

 

Torjäger Petrov vor dem Tor nicht zu halten

Die Gäste aus Andorf kamen etwas besser in die Partie und ließen aufgrund ihrer aggressiven Spielweise die Hausherren nicht wirklich in Fahrt kommen. In den ersten 45 Minuten war die Partie vor allem von Szenen im Mittelfeld geprägt, wobei die Gäste aus Andorf beim Stand von 0:0 eine Topchance verzeichnen konnten, diese jedoch nicht im gegnerische unterbrachten. In der 23.Minute jubelte dann die Petrov-Elf. Nach einem wunderschönen Lochpass in die Tiefe, marschierte Spielertrainer Petrov alleine auf das Gehäuse von Pettenbach-Torhüter Zeitlinger zu und ließ diesen nicht den Hauch einer Chance und stellte auf 1:0. Weitere Treffer sollten im ersten Spielabschnitt nicht mehr fallen und so ging es mit der knappen Pausenführung für die Pramtalkicker in die Kabine.

 

Sormaz-Doppelpack dreht Partie zugunsten Pettenbach

Das Spiel war noch keine 180 Sekunden im zweiten Spielabschnitt alt, da jubelten die Pettenbacher bereits über den Ausgleich. Ein missglückter Freistoß fand irgendwie den Weg vor die Füße von Jovica Sormaz, welcher aus kurzer Distanz zum 1:1 einschieben konnte. Die Gäste aus Andor reklamierten Abseits, doch das Schiedsrichtergespann entschied auf Tor. Nur fünf Minuten später gelang es der Waldhör-Elf aus einem 0:1 ein 2:1 herzustellen. Nach einer Aktion über die Seite, war Andorf-Keeper Oberauer unentschlossen und diese Möglichkeit nützte erneut Sormaz und köpfte zur Pettenbacher-Führung ein. Die Andorfer zeigten sich wenig beeindruckt und waren bemüht den Ausgleichstreffer zu erzielen, jedoch fand man an diesem Nachmittag kein weiteres Mittel, um die Defensive der Almtalkicker zu knacken.

 

Stimmen zum Spiel:

Manfred Feichtinger, Sektionsleiter Union Sparkasse Pettenbach:

"Der Sieg geht in Summe gesehen in Ordnung. Wir hatten etwas mehr vom Spiel und die Andorfer konnten auch nach dem 2:1 nichts mehr entgegensetzen. In den nächsten Wochen stehen einige spannende Duelle auf dem Programm, wo sich bereits die Spreu vom Weizen trennen kann."

 

Friedrich Glechner, Sektionsleiter FC Daxl Andorf:

"Mit der Mannschaftsleistung bin ich sehr zufrieden, denn wir lieferten wieder eine bärenstarke Leistung ab. Wir waren heute die klar bessere Mannschaft und hätten nach oben hin anschließen können, jedoch wollte uns dies nicht gelingen. Ärgerlich natürilch, dass der Treffer zum 1:1 als regulär gewertet wurde und wir am Ende trotz einer Topleistung mit null Punkten heimreisen müssen."

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Schachner Wintergärten
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung