Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SPG Friedburg/Pöndorf gegen 10 Andorfer mit nächster Pleite

In der zwölften Runde der Landesliga West ging es in der Begegnung zwischen der SPG Lugstein Cabs Friedburg/Pöndorf  und dem FC SGS Andorf für beide Mannschaften um wichtige Punkte. Während die Vietz-Elf auf der Zielgeraden der Hinrunde aus der Krise finden wollte, war beim Tabellenführer - acht Tage nach einer Heim-Klatsche gegen Braunau - Wiedergutmachung angesagt. In einem interessanten und über weite Strecken ausgeglichenen Spiel setzten sich die Pramtaler mit 1:0 knapp durch, verteidigten ihre weiße Auswärts-Weste und führen die Tabelle weiterhin an. Die Spielgemeinschaft hingegen musste die vierte Niederlage in den letzten fünf Spielern einstecken.

 

Hasanovic vergibt Elfmeter - Sinani bring Gäste in Front

Knapp 200 Besucher bekamen in der Cafe+Co Arena von Beginn an ein Duell auf Augenhöhe zu sehen. Der Heimelf von Coach Karl Vietz war deutlich anzusehen, unbedingt aus der Krise finden zu wollen. Aber auch der Tabellenführer trat nach der letztwöchigen Schlappe gegen Braunau entschlossen auf. In einem interessanten Match fehlten zunächst die klaren Möglichkeiten, fanden die Mannschaften hüben wie drüben nur Halbchancen vor. Nachdem der vermeintliche Andorfer Führungstreffer durch Sebastian Witzeneder aufgrund einer Abseitsstellung nicht anerkannt worden war, fanden die Hausherren die große Chance zur Führung vor. Andorfs Philipp Bauer beging im eigenen Strafraum ein Handspiel - den fälligen Elfmeter knallte Halid Hasanovic aber an die Latte. Kurz vor der Pause hatte der FCA die Nase vorne, als Witzeneder den Ball prallien ließ, Eralb Sinani abzog und das Leder mit einem Flachschuss zum 0:1-Halbzeitstand ins Eck setzte.

 

Tabellenführer nur noch zu zehnt

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Barucic machten die Friedburger ordentlich Dampf und waren bemüht, das Blatt zu wenden. Nach einer Stunde hatte Fabian Wimmleitner den Ausgleich vor Augen, Andorfs Lukas Zikeli klärte aber auf der Linie. Eine Viertelstunde später sah Zikeli zum zweiten Mal an diesem Tag Gelb und flog mit der Ampelkarte vom Platz. In Unterzahl hätte der Tabellenführer wenig später den Sack zumachen können. Witzeneder umkurvte einen Verteidiger und Keeper Sascha Orzek, ein Friedburger kratzte den Ball aber von der Linie. In der Schlussphase versuchte die Vietz-Elf alles, die Hausherren agierten aber nicht wirklich zwingend. Die Gäste hingegen verteidigen beherzt, brachten die knappe Führung ins Ziel  und behauptten mit dem achten Saisonsieg die Tabellenführung.

Friedrich Glechner, Sektionsleiter FC Andorf:
"Es war ein enges Match und Friedburg ein starker Gegner, dennoch konnten wir einen verdienten Sieg feiern.- Unsere Mannschaft hat nach der Niederlage gegen Braunau die richtige Reaktion gezeigt, toll gekämpft, nicht viel zugelassen und drei wichtige Punkte eingefahren".

 

Günter Schlenkrich

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Schachner Wintergärten
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung