Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Schwere Verletzung überschattet Mondseer Last-Minute-Sieg

ASKÖ Vorchdorf
Union Mondsee

Vor heimischer Kulisse empfing die ASKÖ Schachner Vorchdorf in der zwölften Runde der Landesliga West die Union Raiffeisen Mondsee zum Duell "David gegen Goliath. Während das Schlusslicht aus den letzten 14 Spielen nur zwei Punkte ergatterte, kämpft der Tabellenzweite um den Herbstmeistertitel. Im vierten Match unter Neo-Trainer David Tuschek lieferte der Nachzügler eine anständige Performance ab, der ASKÖ fehlte aber auch am Samstagnachmittag das nötige Glück. Die Mamosder-Elf hingegen feierte dank eines Last-Minute-Treffers von "Vorchdorf-Schreck" Lukas Wechsler, der in den letzten fünf Spielen gegen das Schlusslicht acht Tore erzielte, einen 1:0-Sieg, fuhr den dritten "Dreier" in Folge ein und ist zudem seit bereits 349 Minuten ohne Gegentor. Überschattet wurde der Sieg der Mondseer von einer schweren Knieverletzung. Sasa Kristic musste mit der Rettung ins Krankenhaus transportiert werden, weshalb das Spiel rund 15 Minuten lang unterbrochen war.

Zerfahrenes Spiel

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Postlbauer bekamen knapp 200 Besucher ein zerfahrenes Spiel zu sehen, hatten beide Mannschaften mit den schwierigen Platzverthältnissen zu kämpfen. Hüben wie drüben wurde zumeist mit hohen Bällen agiert, waren spielerische Akzente bzw. Chancen Mangelware. Das Schlusslicht ging engagiert ans Werk und begegnete dem Favoriten auf Augenhöhe, war der große Unterschied in der Tabelle am Spielfeld nicht auszumachen. Nach rund 40 Minuten verzeichneten die Mondseer ihren ersten Torschuss, der das Ziel jedoch verfehlte. Wenig später ging es mit 0:0 in die Pause.

Schwere Verletzung - Mondseer Joker sticht in der Schlussminute

Auch nach Wiederbeginn trat der Nachzügler entschlossen auf, wenngleich die Union in Halbzeit zwei etwas besser ins Spiel fand und in der Anfangsphase zwei gute Chancen kreierte. Während Patrick Rindberger nach einem Stanglpass von Franz Stauber den Ball neben das Tor setzte, scheiterte Daniel Lettner an ASKÖ-Schlussmann Michael Mitterhauser. Nach 55 Minuten verletzte sich Nikola Krstic schwer. Nachdem beim Mondseer Mitelfeldspieler die Kniescheibe "herausgesprungen" war, musste Krstic erstversorgt und schließlich mit der Rettung ins Krankenhaus transportiert werden. Nach einer rund 15-minütigen Pause ging es in der Schachner Arena weiter. Fortan wussten die Vorchdorfer zu gefallen und hatten nach 75 Minuten die Nase vermeintlich vorne, einem Treffer wurde aufgrund einer Abseitsstellung aber die Anerkennung verweigert. Als sich die Zuschauer bereits mit einer Nullnimmer vertraut machten, stachen in der Schlussminute zwei Mondseer Joker. Nach einem Stanglpass des eben erst eingewechselten Tobias Freinberger, der nach einem Kreuzbandriss wieder fit ist, fixierte der ebenfalls neu ins Spiel gekommene Lukas Wechsler den 1:0-Sieg der Mamoser-Elf. Gerald Rumpl kritisierte zu heftig, sah zum zweiten Mal Gelb und flog mit der Ampelkarte vom Platz. 

Franz Loibichler, Sportchef Union Mondsee:
"Wir haben uns schwer getan und einen glücklichen Sieg gefeiert. Kompliment an die Vorchdorfer, die engagiert aufgetreten sind und nicht wie ein Tabellenletzter agiert haben. Mit dem dritten Dreier in Folge konnten wir die Chance auf den Herbstmeistertiel wahren und sind zudem seit geraumer Zeit ohne Gegentor".

 

Günter Schlenkrich

  

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Schachner Wintergärten
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung