Spielberichte

Zweiter Sieg in Folge! FC Andorf zieht vorerst mit Tabellenführer gleich

FC Braunau
FC Andorf

Am Freitagabend empfing in der 24. Runde der Landesliga West der FC Braunau den FC SGS Andorf. Im Grenzlandstadion ging es für beide Mannschaften um wichtige Punkte. Die Gästeelf von Neo-Trainer Rainer Klaffenböck ist seit geraumer Zeit im Aufwind und nahm Revanche für die empfindliche Heimpleite im Hinspiel. Die Pramtaler setzten sich mit 1:0 durch und zogen mit dem zweiten Sieg binnen Wochenfrist nach Punkten vorerst mit Tabellenführer Friedburg gleich. Zudem ist der FCA seit 274 Minuten ohne Gegentor. Die Balinski-Elf hingegen rutschte nach der dritten Heimniederlage in Serie auf den "Strich".


Zikeli bringt Gäste mit dem Pausenpfiff in Front

Nach dem Anpfif voin Schiedsrichter Aichner bekamen die Zuschauer engagierte Hausherren zu sehen. Der FCB übernahm die Initiative und war zunächst die aktivere Mannschaft, die Heimischen konnten aber keine Chancen kreieren. Aufgrund von Ausfällen mussten die Gäste umstellen und agierten in der Defensive mit einer Dreierkette. Nach anfänglichen Problemen fanden die Pramtaler nach rund 20 Minuten zusehends besser ins Spiel. Bei der ersten Chance der Gäste konnte ein FCB-Verteidiger nach einem Querpass des starken Philipp Holzapfel im letzten Moment vor dem einschussbereiten Jacob Manetsgruber klären. Ab diesem Zeitpunkt bekam die Klaffenböck-Elf Oberwasser und bestimmte fortan das Geschehen, der FCA konnte die eine oder andere Chance aber nicht nutzen. Als es bereits nach einem torlosen ersten Durchgang aussah, zappelte der Ball in Minute 45 doch noch in den Maschen. Mark Koronics führte einen Corner aus und spielte das Leder flach in den Rückraum, Lukas Zikeli zog aus rund 20 Metern ab und knallte die Kugel zum 0:1-Pausenstand ins lange Eck.

FCA kann Sack nicht zumachen

Nach Wiederbeginn setzte der FCA dort fort, wo er vor der Pause aufgehört hatte. Die Pramtaler nahmen im zweiten Durchgang sofort das Heft wieder in die Hand und spielten druckvoll nach vorne, die Klaffenböck-Elf konnte den Sack aber nicht zumachen. Während Holzapfel iund Manetsgruber dicke Chancen zur Vorentscheidung nicht nutzen konnten, hatte der FCB nach rund 70 Minuten den Ausgleich vor Augen. Nach einem Querpass war Ilija Ivic zur Stelle, aber Gästegoalie Manuel Oberauer hielt mit einer Glanzparade die Andorfer Führung fest. Der spielbestimmte FCA verabsäumte es, den Deckel draufzumachen, demnach blieb das Match bis zum Schluss spannend. In Minute 87 verfehlte Manetsgruber nach einer Hereingabe knapp den Braunauer Kasten. Wenig später war der vierte Andorfer Rückrundensieg amtlich, hält die Klaffenböck-Elf den Aufstiegskampf spannend.

Friedrich Glechner, Sektionsleiter FC Andorf:
"Aufgrund den Umstellungen haben wir uns in der Anfangsphase schwer getan, die Mannschaft hat sich aber zusehends gesteigert und letztendlich einen verdienten Sieg gefeiert. Trotz der Ausfälle läuft es aktuell wieder ganz gut und freuen uns auf das Heimspiel, am nächsten Samstag, gegen Tabellenführer Friedburg."

 

Die Besten:  Philipp Holzapfel und Mark Koronics (beide Andorf)

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter