SK Bad Wimsbach beendet starke Rückrunde mit drittem Auswärtssieg in Folge

Union Ostermiething
SK Bad Wimsbach

Am Samstagnachmittag empfing in der 26. Runde der Landesliga West der UFC Stampfl-Bau Ostermiething den SK Bad Wimsbach 1933. In diesem Match trafen nicht nur zwei letztjährige Aufsteiger, sondern auch zwei Nachbarn aus der Mitte der Tabelle aufeinander. Nach zwei Unentschieden in Folge und zwei Siegen am Stück stand die Berg-Elf nach einer 2:0-Führung vor einem weiteren "Dreier". Doch der SKW drehte das Spiel, setzte sich am Ende mit 4:2 durch und beendete eine starke Rückrunde mit dem dritten Auswärtssieg in Folge. Die Ostermiethinger hingegen mussten zum Saisonausklang die sechste Heimniederlage einstecken. 


Berg-Elf gibt 2:0-Führung aus der Hand - SKW dreht Spiel

Eine Woche nach einem "Dreier" in Pettenbach durften die heimischen Fans unter den knapp 200 Besuchern früh jubeln. In der Stampfl-Bau Arena waren nur fünf Minuten gespielt, als UFC-Kapitän Hannes Wanghofer auf 1:0 stellte. Nach einer halben Stunde durfte auch Routinier Franz Liener sich als Torschütze feiern lassen. Die Ostermiethinger wähnten sich erneut auf der Siegerstraße, doch die im Frühjahr bärenstarke Gästeelf von Coach Thomas Plasser drehte das Match noch vor der Pause. Zunächst gelang Ardit Saliji der Anschlusstreffer, in Minute 40 glich Boris Bisercic aus. Als die Zuschauer sich bereits mit einem 2:2-Halbzeitstand vertraut machten, schlugen die Grün-Weißen noch einmal zu - Patrick Michetschläger war, der kurz vor dem Pausenpfiff von Schiedsrichter Haselbruner zum 2:3 traf.

Bad Wimsbacher Joker sticht

Nach Wiederbeginn waren die Hausherren bemüht, das Blatt zu wenden, doch das Spiel kippte an diesem Tag kein zweites Mal. Der SKW ließ sich die Butter nicht vom Brot nehmen, behauptete im zweiten Durchgang die Führung und feierte nach einem 5:3-Heimerfolg im Hinspiel auch in der Fremde einen torreichen Sieg. Nach 70 Minuten stach ein SKW-Joker, als der kurz zuvor eingewechselte Brian Crstin für die Gäste die Weichen endgültig auf Sieg stellte. Die Plasser-Elf brachte den Vorsprung ins Ziel und kletterte nach dem zehnten Saisonsieg auf den starken sechsten Tabellenplatz. Der UFC hingegen rutschte mit der fünften Rückrundenniederlage in die untere Hälfte der Tabelle.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter