FC Braunau ergattert Punkt in Schalchen

Zum Saisonauftakt der Landesliga West empfing der SV HAI Schalchen den FC Braunau und wollte nach einem fünften Platz im Vorjahr in der Tabelle sofort voll anschreiben. Die Gäste kamen nach einer grottenschlechten Rückrunde in der letzten Saison nur als Zwölfter ins Ziel und zogen zudem in der Relegation gegen Peuerbach den Kürzeren, aufgrund der Abstiegsregularien in anderen Ligen blieben die Braunauer jedoch in der Landesliga. Der Favorit ging am Samstagabend früh in Führung, die Mannen von Neo-Trainer Ivan Dimitrov brachten einen Zwei-Tore-Vorsprung aber nicht ins Ziel. Die Balinski-Elf bewies tolle Moral, erreichte ein 3:3-Unentschieden und nahm einen Punkt mit auf die Heimreise.

 

Hausherren mit früher 2:0-Führung

Nach nur zehn Minuten  durften die heimischen Fans unter den knapp 500 Besuchern in der HAI Arena erstmals jubeln, als Dragos Dragalina den Favoriten in Front brachte. Zehn Minuten später musste FCB-Keeper Stefan Bernbacher abermals hinter sich greifen, dieses Mal durfte Gabor Nagy sich als Torschütze feiern lassen. Kurz danach waren auch die Gäste im Spiel, als Petr Simonovsky, Neuerwerbung aus Lichtenberg, ins Schwarze traf. Damit hatten beide Mannschaften ihr Pulver zunächst verschossen. Kurz vor der Pause sah Nagy Gelb, wenig später ging es mit 2:1 in die Kabinen.

 

FCB-Neuerwerbung schnürt Doppelpack

Kaum hatte Schiedsrichter Putz den zweiten Durchgang angepfiffen, zappelte der Ball wieder in den Maschen. Filip Avramovic gab Goalie Bernbacher das Nachsehen und traf zur vermeintlichen Vorentscheidung. Doch der Fast-Absteiger gab sich noch nicht geschlagen und krempelte die Ärmel hoch. Nach einer Stunde schlug es im Schalchener Kasten ein, gelang Lucian Stolojescu der erneute Anschlusstreffer. In der Folge stand das Spiel auf Messers Schneide. Am Beginn der Schlussviertelstunde schlug der neue Braunauer Stürmer abermals zu. Simonovsky wusste zum zweiten Mal an diesem Abend wo das Tor der Heimischen steht und glich aus. Das Match blieb bis zum Schluss spanend, der entscheidende Treffer wollte hüben wie drüben aber nicht gelingen, sodass mit einem 3:3-Unentschieden die Punkte geteilt wurden. Der FC Braunau empfängt am kommenden Freitag die Kicker aus Sattledt, die Schalchener sind tags darauf in Esternberg zu Gast.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter