UFC Ostermiething macht 0:3-Rückstand wett und teilt mit Eder-Elf die Punkte

In der vierten Runde der Landesliga West empfing der UFC Stampfl-Bau Ostermiething den ATSV Bamminger Sattledt. In diesem Duell trafen zwei noch ungeschlagene Mannschaften aufeinander. Die Zuschauer bekamen am Samstagnachmittag ein unglaubliches Spiel zu sehen. Die Gästeelf von Trainer Philipp Eder ging in der ersten Halbzeit mit 3:0 in Führung und sah bereits wie der Sieger aus. Der UFC bewies aber tolle Moral, machte den Rückstand wett, erreichte ein 3:3-Unentschieden und teilte zum bereits dritten Mal in dieser Saison mit dem Gegner die Punkte.

 

Gäste bringen 3:0-Führung nicht in die Pause

Nach knapp zehn Minuten, Aufregung in der Stampfl-Bau Arena, als Okan Ekmekci einen hohen Ball verlängerte, Thomas Gasperlmair alleine auf das UFC-Tor zulief und das Leder im Kasten unterbrachte. Die Hausherren wollten bei dieser Aktion eine Abseitsstellung gesehen haben, Schiedsrichter Ebner zeigte aber auf den Anstoßpunkt. In der Folge bekamen rund 300 Besucher ein Geplänkel zu sehen, stand das Spiel auf einem mäßigen Niveau. Nach einer halben Stund nahm das Match aber wieder Fahrt auf, als Adem Acum sich auf der linken Seite energisch durchsetzte, in den Strafraum dribbelte und die feine Einzelleistung erfolgreich abschloss. In Minute 44 die vermeintliche Vorentscheidung. Nach einer Ekmekci-Ecke verlängerte der aufgerückte Ivica Cosic den Ball, Gasperlmair stand erneut goldrichtig und nickte das Leder ein. Der ATSV brachte die 3:0-Führung aber nicht in die Pause. 60 Sekunden später schlug die Berg-Elf einen langen Ball in den Sattledter Strafraum, Franz Liener wurde von Gästegoalie Patrick Füreder von den Beinen geholt und der Unparteiische zeigte auf den Punkt - Marc Abel ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte den Elfmeter zum 1:3-Halbzeitstand.

 

Berg-Elf lässt nicht locker und gleicht durch Freistoß und Elfmeter aus

Nach Wiederbeginn legten die Heimischen den Vorwärtsgang ein und trafen in Minute 50 erneut ins Schwarze, einem weiteren Abel-Treffer versagte der Referee aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung jedoch die Anerkennung. Der UFC ließ sich davon nicht beirren, machte im zweiten Durchgang ordentlich Dampf und setzte die Gäste unter die Druck., Die Mannen von Trainer Philipp Eder verabsäumten es, für Entlastung zu sorgen und kassierten nach 70 Minuten das nächste Gegentor. Liener legte sich den Ball zu einem Freistoß zurecht, setzte die Kugel über die Mauer und verkürzte auf 2:3. Nach dem Anschlusstreffer wollten die Ostermiethinger mehr und drängten auf den Ausgleich. In Minute 80 wurden die Bemühungen der Berg-Elf belohnt. Nach einer Flanke aus halblinker Position kam ein UFC-Angreifer im Zweikampf mit Emmanuel Stinglmayr zu Fall, der Referee entschied zum zweiten Mal an diesem Tag auf Elfmeter - Abel verwertete auch diesen Stafstoß. In der Schlussphase drohte das Spiel zu kippen. Die Hausherren suchten die Entscheidung, der UFC konnte jedoch keine klaren Chance kreieren. In Minute 90 hatten die heimischen Fans den Torschrei schon auf den Lippen, nach einem Querpass knallte Elvis Ozegovic den Ball aber an die Stange, den Nachschuss jagte Abel über die Latte. Kurz danach war Schluss, wurden mit einem 3:3-Remis die Punkte geteilt.

 

Stimmen zum Spiel:

Richard Rusch, Sportchef UFC Ostermiething:
"Wenn man ein 0:3 aufholt, muss man mit einem Punkt zufrieden sein. Am Ende hätten wir das Spiel aber gewinnen können und trauern ein wenig einem möglichen Sieg nach".

Philipp Eder, Trainer ATSV Sattledt:
"Eine 3:0-Führung darf man nicht aus der Hand geben, aber die Ostermiethinger haben nie aufgegeben und sich letztendlich den einen Punkt verdient. Ich bin enttäuscht, dass wir in der zweiten Halbzeit auf das eher einfache Spiel der Hausherren keine Lösungen gefunden haben".

 

Die Besten:

UFC Ostermiething:  Franz Liener und Marc Abel
ATSV Sattledt:  Thomas Gasperlmair

 

Günter Schlenkrich  

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter