Vereinsbetreuer werden

"Nützen jetzt unsere Chancen besser" - Braunau/Ranshofen besiegt Dorf an der Pram souverän 3:0

SPG Braunau/Ranshofen
Union Dorf/Pram

Die SPG Braunau/Ranshofen fuhr am Samstag Nachmittag in der Landesliga West gegen die Union SGS Dorf an der Pram einen gelungenen und über weite Strecken ungefährdeten 3:0-Heimsieg ein. Der Trainer der siegreichen Mannschaft, Marcel Taboga, war besonders glücklich: "Wir haben verdient gewonnen." Positiv zeigt er sich auch über die aktuelle Entwicklung: "Meine Mannschaft wächst zusammen!" Die Spielbegegnung fand vor 200 Zusehern in der Hans Wallisch-Sportanlage statt. 

Am Samstag Nachmittag kam es in der sechsten Runde der Landesliga West zu der Begegnung zwischen SPG Braunau/Ranshofen und Union SGS Dorf an der Pram: Die erste Spielhälfte bot weder Tore noch erwähnenswerte Spielaktionen von beiden Mannschaften. Auch SPG Braunau/Ranshofen-Trainer Marcel Taboga fand nach Spielende im Gespräch mit Ligaportal.at keine positiven Worte über die erste Halbzeit: "Das war in der ersten Hälfte ein schlechtes Spiel von beiden Seiten, man hat gemerkt, dass keiner verlieren wollte. Beide haben Respekt voreinander gehabt." Torlos ging es somit also zur Halbzeitpause in die Kabinen.

"Machen weniger individuelle Fehler"

Nach Wiederanpfiff der zweiten Spielhälfte durch Referee Sebastian Rothbauer folgte dann in der 60. Minute ein Tor für die SPG Braunau/Ranshofen: Patrick Hubner war es, der in der 60. Minute zur Stelle war. Markus Reitsamer erhöhte zehn Minuten später den Vorsprung für den Gastgeber in der 70. Minute auf 2:0. Michael Aigner gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für die SPG Braunau/Ranshofen (82.), welcher den 3:0-Endstand markierte. In der 89. Spielminute kassierte Thomas Spannlang von Union SGS Dorf an der Pram für Kritik noch die Gelb-Rote Karte. Unter dem Strich war dieses Spielergebnis verdient und spiegelte die Leistungen beider Teams korrekt wider.


"Mannschaft wächst zusammen"

SPG Braunau/Ranshofen-Trainer Taboga fand für die zweite Hälfte auch deutlich lobende Worte gegenüber Ligaportal.at: "Wir haben uns in der zweiten Halbzeit gesteigert, waren die bessere Mannschaft und haben auch verdient gewonnen. Was mir vor allem besonders gefällt, ist der Umstand, dass wir unsere Chancen jetzt besser nützen als in den Spielen davor. Außerdem machen wir auch weniger individuelle Fehler als zuvor. In früheren Spielen haben wir uns oft das Leben selbst schwer gemacht." Über diese Partie hinaus gefällt Trainer Taboga vor allem die Entwicklung innerhalb seines Teams: "Meine Mannschaft wächst zusammen und findet sich." 


Für SPG Braunau/Ranshofen gibt es einiges zu tun. Zurzeit steht man mit einem 10:13-Torverhältnis und sieben Punkten auf dem neunten Platz der Landesliga West. Die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt allerdings doch Luft nach oben. Zwei Siege, ein Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der SPG Braunau/Ranshofen bei. Der SPG Braunau/Ranshofen ist seit drei Spielen unbezwungen.

Union SGS Dorf an der Pram holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Wann findet der Gast die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen den SPG  Braunau/Ranshofen setzte es eine neuerliche Pleite, womit die Union SGS Dorf an der Pram im Klassement weiter abrutschte und nun mit einem 8:17-Torverhältnis und drei Punkten auf dem 13. Platz steht. Auch  Sechs Spiele und noch kein Sieg: Die Union SGS Dorf an der Pram wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

Die Besten:

SPG Braunau/Ranshofen: Mario Gann (LIV), Robert Paischer (LV), Gabriel Kreuzwirth (RM)

Landesliga West: SPG Braunau/Ranshofen – Union SGS Dorf an der Pram, 3:0 (0:0)

  • 60
    Patrick Hubner 1:0
  • 70
    Markus Reitsamer 2:0
  • 82
    Michael Aigner 3:0

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter