"Extrem gute mannschaftliche Leistung" - Schalchen nach 5:1-Sieg gegen Dorf/Pram Dritter

SV Schalchen
Union Dorf/Pram

Mit einem souveränen 5:1-Heimsieg beeindruckte SV HAI Schalchen am Samstag in der achten Runde der Landesliga West bei der Begegnung mit Union SGS Dorf an der Pram. Gabor Nagy netzte vor 249 Zusehern in der HAI-Arena Schalchen zweimal erfolgreich ein. Schalchen-Trainer Gabor Paczi zeigte sich nach Spielende sehr begeisert von dem spielerischen Potenzial seiner Mannschaft: "Wir waren heute klar die bessere Mannschaft."

Runde acht in der Landesliga West bei der Begegnung zwischen SV HAI Schalchen und Union SGS Dorf an der Pram am Samstagnachmittag: Ehe Schiedsrichter Wolfgang Oberhuber das Spiel angepfiffen hatte, lagen die Gäste aus Dorf an der Pram bereits in Front: Daniel Hellwagner markierte in der vierten Minute die Führung. Doch es sollte das einzige Tor für die Union SGS Dorf an der Pram in diesem Spiel sein. Dieses Tor bezeichnete Schalchen-Trainer Gabor Paczi später als "Weckruf", der für seine Mannschaft wichtig und notwendig war. Danach starten die Hausherren voll durch: Gabor Nagy trug sich in der 22. Spielminute in die Torschützenliste mit seinem Ausgleichstreffer zum 1:1 ein. Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeitpause zu sein schien, besorgte Denis Kujovic auf Seiten von SV HAI Schalchen das 2:1 (40.). Die Gastgeber nahmen die knappe Führung mit in die Kabine.

Nagy trifft doppelt

Auch der Beginn der zweiten Spielhälfte glich dem der ersten: Früh nach Wiederanpfiff, nämlich in der 47. Minute brachte der SV HAI Schalchen das Netz zum Zappeln, dieser Treffer gelang Stefan Köhler. Mit dem Tor zum 4:1 nur drei Minuten später steuerte Nagy bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (50.). Dem war aber noch nicht genug und so legte Michael Aigner in der 77. Minute noch ein Tor zum 5:1 für den Gastgeber aus Schalchen nach. Letztlich feierte SV HAI Schalchen in der achten Runde gegen Union SGS Dorf an der Pram nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten und beeindruckenden 5:1-Heimsieg und verbesserte sich damit aktuelle auf den dritten Tabellenplatz der Landesliga West.


Der SV HAI Schalchen machte durch den Erfolg Boden gut und rangiert nun auf dem dritten Platz. Die Offensive des SV Schalchen in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch die Union SGS Dorf an der Pram war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 19-mal schlugen die Angreifer von Schalchen in dieser Spielzeit zu, kassierten aber auch schon 15 Gegentore. Die Saisonbilanz des SV HAI Schalchen sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei fünf Siegen und einem Unentschieden büßten die Schalchener bis jetzt lediglich zwei Niederlagen ein. Seit fünf Begegnungen haben die Hausherren das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Die Union SGS Dorf an der Pram muss sich ohne Zweifel nach dieser hohen Niederlage um die eigene Abwehr kümmern, das Torverhältnis lautet schließlich 9:22.  Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Im Spiel gegen den SV HAI Schalchen setzte es eine neuerliche Pleite, womit man in der Tabelle nun auf dem 12. Platz mit vier Punkten steht. Die Bilanz nach acht Runden lautet: vier Unentschieden und vier Niederlagen. Die Gäste aus Dorf an der Pram warten also weiterhin auf einen ersten Sieg.


Stimme zum Spiel:


Gabor Paczi (Trainer SV HAI Schalchen):

"Die ersten zehn Minuten haben wir heute in dieser Partie verschlafen und zu locker genommen. Das Gegentor war somit ein Weckruf für uns. Danach folgte eine extrem gute mannschaftliche Leistung. Man muss auch bedenken, dass uns heute fünf Stammspieler gefehlt haben. Die jungen Spieler haben das Herz aber in die Hand genommen und haben toll gespielt. In Summe waren wir klar die bessere Mannschaft heute. Man hat gemerkt, dass der Gegner ab dem 3:1 wie gebrochen war. Wir haben aber danach nicht aufgehört und die Partie sehr gut fertig gespielt."


Die Besten:

SV HAI Schalchen: Gabor Nagy (ST), Mario Kirchtag (DM)

Landesliga West: SV HAI Schalchen – Union SGS Dorf an der Pram, 5:1 (2:1)

  • 4
    Daniel Hellwagner 0:1
  • 22
    Gabor Nagy 1:1
  • 40
    Denis Kujovic 2:1
  • 47
    Stefan Koehler 3:1
  • 50
    Gabor Nagy 4:1
  • 77
    Michael Julian Aigner 5:1

 

 


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter