"Tadellos gespielt" - Schalchen mit 4:1-Sieg gegen Schwanenstadt

SV Schalchen
Schwanenstadt

Die Mannschaft von SV HAI Schalchen konnte vor 250 Zuschauern gegen SC Schwanenstadt 08 erfolgreich mit einem 4:1-Heimerfolg reüssieren. Dabei konnte Dragos-Alin Dragalina zwei Tore erzielen. Klaus Erkner, Trainer des erfolgreichen Teams aus Schalchen, zeigte sich nach dem Abpfiff sehr zufrieden: "Wir waren heute zielstrebig und wollten das Spiel gewinnen, wir waren nie in Gefahr."

Dragalina trifft doppelt

250 Zuschauer waren in HAI ARENA Schalchen zugegen um sich die Begegnung zwischen SV HAI Schalchen und SC Schwanenstadt 08 anzuschauen: Das erste Tor in dieser Partie fiel relativ früh, nämlich von Dragos-Alin Dragalina (13.). Auch nur fünf Minuten später schoss Christoph Friedl die Kugel zum 2:0 für den SV HAI Schalchen über die Linie (18.). Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Referee Slavomir Schlesinger die Akteure in die Pause. Mit dem 3:0 durch Dragalina schien die Partie bereits in der 49. Minute mit dem SV Schalchen einen sicheren Sieger zu haben, für ihn bedeutete es der zweite Treffer bereits in diesem Match. In der 70. Minute brachte Niklas Adlgasser das Netz für den SC Schwanenstadt 08 zum Zappeln, doch es war unterm Strich zu wenig für die Gäste aus Schwanenstadt, denn Lukas Berer gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für das Team aus Schalchen (88.). Insgesamt reklamierte der SV HAI Schalchen gegen Schwanenstadt einen ungefährdeten 4:1-Heimerfolg für sich. Klaus Erkner, Trainer der erfolgreichen Mannschaft aus Schalchen, war demgemäß glücklich über dieses Resultat: "Sie haben heute tadellos gespielt."

Unveränderter Tabellenstand

Der SV Schalchen befindet sich nach diesem Sieg bei einem 36:29-Torverhältnis aktuell weiterhin auf dem fünften Tabellenplatz. Bisherige Bilanz: neun Siege, sechs Unentschieden und vier Niederlagen.

Der SC Schwanenstadt 08 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste stehen nach dieser Niederlage nach wie vor auf dem 12. Rang bei einem 22:49-Torverhältnis und einer durchwachsenen Bilanz von vier Siegen, drei Remis und 13 Niederlagen. 

Als Nächstes steht für den SV HAI Schalchen eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (17:00 Uhr) geht es gegen die Union SGS Dorf an der Pram. SC Schwanenstadt 08 empfängt parallel die Union Handy Shop Esternberg.

Stimme zum Spiel:

Klaus Erkner (Trainer SV HAI Schalchen):

"Wir waren heute sehr zielstrebig insgesamt, wir wollten das Spiel unbedingt gewinnen. Wir haben das Spiel in der Hand gehabt und waren nie in Gefahr. Man muss auch erwähnen: Unser Tormann heute, Moritz Stadler, war das erste Mal überhaupt in der Kampfmannschaft dabei, er ist erst 17 Jahre alt. Insgesamt war heute eine relativ junge Truppe im Einsatz. Sie haben heute tadellos gespielt."

Die Besten:

SV HAI Schalchen: Michael Pessentheiner (AV) + Mario Kirchtag (DM) (Klaus Erkner)

Landesliga West: SV HAI Schalchen – SC Schwanenstadt 08, 4:1 (2:0)

  • 88
    Lukas Berer 4:1
  • 70
    Niklas Maximilian Adlgasser 3:1
  • 49
    Dragos-Alin Dragalina 3:0
  • 18
    Christoph Friedl 2:0
  • 13
    Dragos-Alin Dragalina 1:0

 

 


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter