Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Sattledt feiert Auswärtssieg in Schlierbach

In der 1. Runde der neuen Landesliga West Saison traf am Samstagnachmittag die Union Schlierbach zu Hause auf den ATSV Sattledt. Während die Gäste die Landesliga West letzte Saison auf Platz 10 abschlossen, wurden die Schlierbacher Meister in der Bezirksliga Süd. Beide Mannschaften wollten auf jeden Fall mit einem Sieg in die neue Saison starten.

 

Ausgeglichene Partie in der 1. Halbzeit

In der 1. Halbzeit sahen die rund 350 Zuseherinnen und Zuseher eine ausgeglichene Partie. Beide Mannschaften spielten kampfbetont, kamen aber zu keinen wirklich nennenswerten Chancen in der Anfangsphase. In der 18. Minute durften dann allerdings trotzdem die Gäste jubeln. Nach einem schönen Lochpass von Elias Zaki tauchte Lorenz Esterer allein vor Schlierbachs Schlussmann Pramberger auf. Esterer verwertet souverän zur 0:1 Führung für Sattledt. Allerdings kamen in Folge auch die Heimischen zu guten Chancen, doch entweder scheiterte man an Sattledt´s Tormann Füreder oder am Aluminium.

Gölemez erzielt Traumtor

In der 64. Minute durften abermals die Gäste aus Sattledt jubeln. Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte wurde schnell umgeschaltet und Gölemez spielte einen tiefen Ball auf Pavlovic. Dieser mit einer perfekten Flanke zurück auf Gölemez und dieser machte dann per Fallrückzieher das 0:2 und so wahrscheinlich auch das Tor des Jahres. Anschließend wollten die Gäste alles klar machen, doch es wurde noch einmal spannend. Nach einem Foulspiel der Sattledter zeigte Schiedsrichter Schlesinger folgerichtig auf den Elfmeterpunkt. Andreas Tiefenthaler verwertete souverän in die linke Ecke. In der 82. Minute war diese Partie aber entschieden. Nach einem Ballgewinn spielten Gölemez und Pavlovic einen perfekten Doppelpass und letzterer platzierte seinen Schuss perfekt im rechten Kreuzeck.

Stimme zum Spiel (Robert Lenz Trainer ATSV Sattledt):

Wir hatten einen klaren Plan für die Partie und der ist uns voll aufgegangen. Wir wussten,dass Schlierbach durch hohe Bälle gefährlich wird und sie haben auch wirklich gut gespielt. Wir haben gut verteidigt und mit Gölemez und Pavlovic zwei Spieler, die dann eben den Unterschied machen können. Es war nicht einfach heute, weswegen ich mit der Leistung sehr zufrieden bin.

Die Besten:

Pauschalllob

 


Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter