„Für den einen oder anderen Spieler ist es sicher wieder eine neue Chance!“ – Bad Leonfeldens sportlicher Leiter Dominik Mach spricht über den Trainerwechsel

Die Saison 2023/24 endete bei der SU Vortuna Bad Leonfelden mit einem Paukenschlag. Der Verein, der in seiner ersten Spielzeit in der LT1 OÖ-Liga mit einem Kraftakt den Klassenerhalt fixieren konnte, gab am vergangenen Donnerstag bekannt, dass man gemeinsam mit Trainer Hubert Zauner zu dem Entschluss gekommen ist, die Zusammenarbeit zu beenden. Zauner war der dritte Übungsleiter in der Premierensaison der SU Bad Leonfelden in der höchsten Spielklasse des Bundeslandes. Ligaportal.at sprach mit dem sportlichen Leiter Dominik Mach.

 

bale oedt dostal3

Ligaportal: Was waren schlussendlich die Gründe für die Entscheidung, mit Hubert Zauner getrennte Wege zu gehen?

Mach: „Nach einer gemeinsamen Analyse der abgelaufenen Frühjahrssaison haben wir einvernehmlich beschlossen, die Zusammenarbeit nicht fortzusetzen. Hubert ist ein absoluter Fachmann und führt seine Trainertätigkeit sehr gewissenhaft aus. Er wird sicher bald wieder am Platz stehen.“

Ligaportal: Wie hat die Mannschaft reagiert?

Mach: „Die Mannschaft geht da sehr professionell damit um, obwohl derartige Trennungen nie leicht zu verkraften sind. Für den einen oder anderen Spieler ist es sicher wieder eine neue Chance.“

Ligaportal: Mit Stefan Hinterkörner, der zuletzt als Co-Trainer der Jungen Wikinger Ried in der Regionalliga tätig war, habt ihr bereits einen Nachfolger gefunden. Warum ist die Wahl auf ihn gefallen?

Mach: „Er kommt aus der Region. Er ist ein Top-Fachmann und sehr motiviert. Stefan hat bei den Jungen Wikingern viel dazugelernt und ist bereit für seinen ersten OÖ-Ligisten.“

Ligaportal: Welches Ziel verfolgt ihr mit dem neuen Coach in der Saison 2024/25?

Mach: „Es erwartet uns eine ausgeglichene Meisterschaft. Wir freuen uns auf die zahlreichen Mühlviertel-Derbys. Gratulation an Rohrbach und Gmunden zum Aufstieg! Unser Ziel bleibt der Klassenerhalt – wünschenswert natürlich so früh wie möglich.“

Ligaportal: Mit Fabian Hennerbichler, der vom SV Freistadt kommt, habt ihr bereits einen ersten Sommertransfer realisiert. Was erwartet ihr euch von ihm? Sind weitere Transfers geplant?

Mach: „Fabian ist ein junger, hungriger Stürmer, dem ich sehr viel zutraue. Die weiteren Transfers werden wir zum Trainingsstart gemeinsam vorstellen.“

 

Fotocredit: Harald Dostal / www.sport-bilder.at

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter