„Alle Neuzugänge präsentieren sich sehr gut!“ – Micheldorfs Trainer Falko Feichtl im Interview

Nachdem man in der abgelaufenen Saison der LT1 OÖ-Liga Rang zehn ins Ziel gebracht hatte, zeigte sich der SV Haidlmair Grün-Weiß Micheldorf aktiv auf dem Transfermarkt. Für die Spielzeit 2024/25 will man schließlich eine schlagkräftige Truppe stellen. Ligaportal.at sprach mit Trainer Falko Feichtl, der mit seiner Mannschaft in der vergangenen Woche in die Vorbereitung gestartet ist. Die Meisterschaft beginnt für den Ligadino Anfang August mit einem Heimmatch gegen die SU Bad Leonfelden.

 

Ligaportal: Die Transfers von Kilian Kreiseder (von SPG Pettenbach/Grünau) und Dejan Djordjevic (von SPG Windischgarsten/Spital) stehen schon etwas länger fest. Was hat sich personell seither noch getan?

Feichtl: „Wir haben noch drei Spieler verpflichtet: Daniel Hollinger von Schlierbach, Maximilian Pilz, der zuletzt ebenfalls in Schlierbach spielte, und Andrei Imbucatura von Waidhofen/Ybbs. Alle Neuzugänge präsentieren sich sehr gut. Wir sind sehr zufrieden.“

Ligaportal: Warum hat man sich für diese Neuzugänge entschieden?

Feichtl: „Das Kriterium bei den Transfers war, dass wir junge Spieler holen – so regional wie möglich. Das ist uns gelungen.“

Ligaportal: Werden weitere Transfers folgen?

Feichtl: „Das ist jetzt noch nicht absehbar. Prinzipiell bin ich sehr zufrieden mit dem aktuellen Kader. Es ist aber durchaus möglich, dass wir im Optimalfall noch einen Stürmer holen. Das ist aber nicht unbedingt zwingend.“

Ligaportal: Wie sehr schmerzen die Abgänge von Kilian Eckerstorfer, Ricardo Gavric und Fabian Riegler?

Feichtl: „Die schmerzen natürlich. Abgänge sind nie schön. Insbesondere Ricardo Gavric und Kilian Eckerstorfer sind junge Spieler mit Potential. Bei Kilian war es der Wunsch, zu seinem Heimatverein zurückzukehren. Ricardo hat die Schule beendet und kehrt in die Steiermark in seinen Heimatort zurück. Bei Fabian Riegler sind es familiäre Gründe.“

Ligaportal: Wie läuft die Vorbereitung bislang? Gab es schon Testspiele?

Feichtl: „Wir haben in der vergangenen Woche am Mittwoch und Donnerstag die ersten Einheiten absolviert. Am Freitag stand dann der erste Test auf dem Programm. Gegen Liezen haben wir mit 3:2 gewonnen. Die Vorbereitung läuft bislang ganz gut. Die zwei bis drei verletzten Spieler kommen hoffentlich in absehbarer Zeit zurück und stehen spätestens zum Meisterschaftsstart zur Verfügung.“

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter