OÖ-Liga

Runde 2: Spreu vom Weizen


von Wolfgang Bankowsky


Dass sich schon in der zweiten Runde die Spreu vom Weizen trennt, zeichnete sich schon am Freitag Abend ab. Die Frage lautete, wer von den Erstrundensiegern den Sieg aus Runde eins bestätigen kann. Altheim vermurkste sich gegen die LASK-Fohlen selbst die Chance, weil Gillhuber wegen Urlaubs fehlte und wegen der vielen Umstellungen die Zuordnung lange
Zeit fehlte. Bis sich Altheim gegen die cleveren LASK-Boys erfangen hatte, war das Match aus.

Micheldorf brauchte länger, sich vom 0:1 zu erholen, kam aber nach der Pause auf Touren und ging dank Nussi Roidinger und Neuerwerbung Marco Ranzenmayr als Sieger vom Platz.

Erstaunlich die Leistung von Donau Linz. Da steht hinten drinnen der Evergreen Hrbek und um ihn herum wedeln die Youngsters. Braunau bekam's zu spüren.

Das deutlichste Signal setzte aber wohl Sattledt. Olzi's Offensiv-Lexikon beginnt bei A wie Arnitz und B wie Bauer, das C steht für Chancen-Nutzung. Beide trafen, beide legten einander Tore auf. Und es ist völlig egal, wer dann abdrückt. Macht vier Tore- das fünfte machte Litzlbauer, der den beiden Sturmtanks signalisierte: "Ich kanns aber auch..." Stark.

Informationen zur Person
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an Wolfgang Bankowsky

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter