Adi verstärkte die LASK Amateure

Der Tabellenführer stolperte auch in der vierten Runde nicht und blieb nach einem 2:0 Heimsieg über den SV Foli-Pack Traun zum vierten Mal in dieser Saison siegreich. Zur Überrasching vieler stand heute LASK-Profi Adi in der Stammformation der Amateure. Der Brasilianer zeigte bei einigen Aktionen sein Können, vergab jedoch einen "Sitzer" und wurde von Peter Holzner recht gut bewacht. Die Linzer übernahmen von Beginn an das Kommando und hatten das Spiel stets unter Kontrolle. Es dauerte aber bis zur 44. Minute ehe sie mit dem Führungstreffer belohnt wurden. Harald Ruckendorfer versenkte einen Freistoß unhaltbar für Keeper Reinhard Fuchsjäger im Trauner Geäuse. Nach dem Wechsel wurden die Gäste mutiger und kamen auch zu Möglichkeiten. Nicolae Mates scheiterte jedoch am Aluminium. Nach dem Platzverweis von Christoph Reider, der wegen einer Tätlichkeit Rot sah, schwanden jedoch die Trauner Hoffnungen auf eine Überraschung. Daran änderte auch die "Ampelkarte" für den Linzer Akif Imamovic kurz vor Schluss nichts mehr. In der Nachspielzeit sorgte der fünf Minuten zuvor eingewechselte Mario Smit mit dem 2:0 für die endgültige Entschedidung. "Vor der Pause war der LASK stärker und ging auch verdient in Front. Besonders mit der zweiten Hälfte war ich aber sehr zufrieden. Meine Mannschaft hat sich gewehrt und hat alles versucht. Leider haben wir in unserer stärksten Phase Christoph Reider durch einen Ausschluss verloren. Wir haben gewusst, dass es sehr schwer wird, aber mit etwas Glück wäre ein Punkt durchaus möglich gewesen", meint der Trauner Trainer Harald Gschnaidtner.

Quelle: newsarena.at

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter