Spieltags-Analyse Runde 11


von Philipp Eitzinger

Da sich Frau Holle in diesem Herbst des Jahres 2007 als Frühaufsteherin präsentierte, gab es in der drittletzten Runde vor der Winterpause nur eine Rumpfrunde zu bestaunen – in Micheldorf, Sattledt und Mondsee musste man vor dem plötzlichen Wintereinbruch w.o. geben und die Partien gegen Weißkirchen, Perg und Altheim absagen. Nachtragstermine sind zu diesem Zeitpunkt noch nicht bei allen diesen Partien bekannt – aber in Sattledt wurde bereits kommuniziert, dass man es gleich an diesem Dienstag auf ein Neues versuchen will, die Klingen mit der Union Perg zu kreuzen.

Doch in den vier Spielen, die stattfinden konnten, gab es auch genug zu sehen. So wie zum Beispiel den Frühstart der Runde: Ganze 15 Sekunden dauerte es, bis Vöcklamarkt-Goalie Harrant zum ersten Mal hinter sich greifen musste. Am Ende gewann der klare Außenseiter aus Braunau die Partie gegen das Spitzenteam mit 2:1. Damit bleibt sich Vöcklamarkt treu: Auf heimischer Anlage ausschließlich Siege, wahre Fußballfeste wie das tolle 4:3 gegen Blau-Weiß Linz und Bombenstimmung; auswärts erlebt die Paulin-Elf aber nur Tristesse, Rückschläge und Punktverluste. So wird es nichts mit einem eventuellen Aufstieg, da müssen auch auf fremden Anlagen Punkte her. Für Braunau hingegen bedeutet dieser nicht ganz erwartete Erfolg einen riesigen Schritt aus dem Tabellenkeller heraus.

Über ein kleines Erfolgserlebnis im Abstiegskampf durfte man sich auch bei Traun freuen. Nach vier Niederlagen in Serie und dem damit verbundenen Rückfall bis auf die vorletzte Tabellenposition erkämpfte sich die Gschnaidter-Elf einen respektablen Punkt bei Tabellenführer Donau Linz. Diese führen die Tabelle zwar immer noch an, jedoch nur hauchdünn wegen der besseren Tordifferenz vor den LASK Amateuren. Die Schwarz-Weißen gewannen durch einen Doppelschlag kurz vor Spielschluss mit 2:0 in Rohrbach und sitzen damit dem blau-gelben Stadtrivalen direkt im Nacken.

Und Apropos Linz: Weil Blau-Weiß Linz das Heimspiel gegen Bad Schallerbach am Ende sicher mit 3:1 gewann, zeigt sich die Oberösterreichliga im Moment als Linzer Stadtmeisterschaft. Schließlich gibt es eine Dreifachführung der Vereine aus der Landeshauptstadt. Es kann durchaus sein, dass das auch nach dem kommenden Spieltag so bleibt, denn Donau (gegen Weißkirchen) und Blau-Weiß (gegen Braunau) sind in ihren Spielen die klaren Favoriten, und die LASK Amateure könnten mit einem Heimsieg gegen Micheldorf einen direkten Konkurrenten in die Schranken weisen.

Wie diese drei Spiele, ebenso wie das Bezirksderby Vöcklamarkt-Mondsee und die weiteren drei Partien verlaufen, können Sie natürlich - wie gewohnt - hier mitverfolgen!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an Philipp Eitzinger
Informationen zur Person

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter