Analyse FC Braunau


von Wolfgang "banky" Bankowsky

FC Braunau

Stürmer Schneidhofer war ein armer Teufel, wurde lange an seinem abgegangenen Vorgänger gemessen und konnte diese Lücke lange nicht füllen. Er traf dann aber doch noch, und schon ging es mit Braunau bergauf. Der gesuchte Knipser war er aber nicht, mit nur 14 Toren haben die Braunauer generell den drittschwächsten Angriff der Liga.

Die launische Diva Braunau legte dann plötzlich einen sehenswerten Zwischenspurt hin, der sie aus scheinbar schon aussichtsreicher Position noch auf Platz 11 klettern ließ. Einmal top, einmal flopp, lautete dann die Devise. Wenn es Trainer Bernroider gelingt, die guten Leistungen zu zementieren, ist Braunau ein Gegner, der jedem gewachsen ist. Im Frühjahr ist mit den Innviertlern zu rechnen.



Facts Herbstsaison 07/08

Tabellenrang: 11
Punkte: 13
Erzielte Treffer: 14
Erhaltene Tore: 24
Tordifferenz: -10
Höchster Sieg: 3:2 zuhause gegen SK Altheim
Höchste Niederlagen: jeweils 0:3 auswärts gegen Donau, GW Micheldorf und LASK/A.
Heimbilanz: 7 Spiele - 11 Punkte
Auswärtsbilanz: 6 Spiele - 2 Punkte
Bester Torschütze: Schwaiger Fabian (4 Tore)
Fair Play: Die Spieler von FC Braunau haben die wenigsten Karten bekommen.
Zuschauerschnitt heim: 430 Zuschauer

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter