Ligaportal-Spiel der Runde: Abstiegskampf pur! SV Grün-Weiß Micheldorf empfängt die DSG Union Perg

Mode und Sport Stöcker aus Eferding präsentiert: Am Freitagabend sind in der Oberösterreich-Liga starke Nerven gefragt, wenn sich der SV Grün-Weiß Micheldorf und die DSG Union HABAU Perg im Ligaportal-Spiel der Runde 26 duellieren. Während der Sieger einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt setzen kann, verschärft sich die ohnehin schon kritische Lage für den Verlierer noch einmal erheblich. Es folgt eine Gegenüberstellung in ausgewählten Aspekten.

 

Momentane Form

SV Grün-Weiß Micheldorf: Bei einem Dreier setzte es für die Micheldorfer in den letzten vier Partien gleich drei Pleiten. „Wir haben keine richtige Konstanz. Mit den Jungen Wikingern, Oedt und Weißkirchen hatten wir aber beispielsweise auch gute Gegner“, relativiert Coach Davorin Kablar, der weiß, dass man es fortan mit Mannschaften zu tun bekommt, die eher schlagbar sind als genannte Konkurrenten – wie etwa die DSG Union Perg.

DSG Union Perg: Auch die Obermüller-Elf, deren Ausgangssituation marginal besser ist, weist aus den letzten vier Begegnungen eine idente Statistik auf. „Wir sind etwas launisch“, stellt Trainer Gerhard Obermüller fest. Obwohl man am Ende des Tages mit leeren Händen dastand, zeigten seine Schützlinge im jüngsten Spiel gegen die SPG Pregarten eine ansprechende Leistung. Nachdem man in Durchgang eins richtig präsent aufgetreten war, agierte man nach Wiederanpfiff aber etwas glücklos.

 GQ5A3561

Szenario eines möglichen Abstiegs

SV Grün-Weiß Micheldorf: „Wir haben von Anfang an gewusst, dass es schwierig werden wird. Das ist in den Köpfen der Spieler“, informiert Davorin Kablar, der in jenem Umstand einen gewissen Vorteil gegenüber der Konkurrenz sieht. Für die Micheldorfer kommt ein nervenaufreibendes Saisonfinish alles andere als überraschend. „Wir haben alles selbst in der Hand“, ergänzt der Übungsleiter.

DSG Union Perg: In Perg geht man in diesen Wochen locker mit dem Thema Abstieg um. „Man spürt nicht, dass die Mannschaft verunsichert wäre“, sagt Gerhard Obermüller. Die Mühlviertler tun gut daran, sich Etappenziele zu setzen, von Spiel zu Spiel zu schauen und eifrig Punkt zu sammeln.

 Fussball SC Marchtrenk vs DSG Union Perg 03.11.2018 10

Einschätzung des Kontrahenten

SV Grün-Weiß Micheldorf: Davorin Kablar weiß um die Konterstärke der Perger. Mit Stefan Graf nennt er zudem einen tollen Individualisten im Angriffsbereich, auf den es besonders zu achten gilt.

DSG Union Perg: „Sie sind kampfstark und haben sich jetzt gefangen“, informiert Gerhard Obermüller, der in Micheldorf mit einer defensiven Grundausrichtung agieren will. „Wir müssen die Defensive stabilisieren und dann in der Offensive Nadelstiche setzen“, fügt er an.

 

Fotocredit: Helmut Dietmaier, Harald Dostal 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter