Ligaportal-Spiel der Runde: Übernimmt die Union Edelweiss mit Sieg gegen den SV Bad Schallerbach die Tabellenführung?

INTERSPORT Stöcker aus Eferding präsentiert: Konträrer könnten die Ausgangslagen vor dem Ligaportal-Spiel der Runde 13 kaum sein. Während die Union Edelweiss aktuell das stabilste Team der Oberösterreich-Liga ist und am kommenden Wochenende den Sprung an die Tabellenspitze schaffen kann, muss der SV Bad Schallerbach in diesen Tagen gehörig aufpassen, nicht in akute Abstiegsgefahr zu geraten. Zur Einstimmung auf das direkte Duell beantworten die beiden sportlichen Leiter Lukas Moser und Thomas Schuster die wichtigsten Fragen.

 

Union Edelweiss

Ligaportal: Ihr seid seit mittlerweile acht Spielen ungeschlagen. Was sind die Gründe für diesen Höhenflug?

Moser: „Das Trainerteam macht einen ausgezeichneten Job. Die Mannschaft harmoniert super mit den Trainern. Zudem sind wir sehr fokussiert, schauen nur von Spiel zu Spiel.“

Ligaportal: Wie präsent ist das Thema Herbstmeistertitel im Verein?

Moser: „Natürlich freuen wir uns, dass wir vorne dabei sind. Das hätten wir vor der Saison auch so unterschrieben. Der Herbstmeistertitel ist aber kein Zwischenziel. Es gilt, dass wir weiterhin konstant punkten und uns weiterentwickeln.“

Ligaportal: Wie schätzen Sie den SV Bad Schallerbach ein?

Moser: „Sie sind momentan etwas in der Krise. Das überrascht mich, weil sie eigentlich eine hohe Qualität im Kader haben. Bad Schallerbach ist ein gefährlicher Gegner, weil sie so lange nicht gewonnen haben und wieder einmal für einen Sieg sorgen werden. Das macht sie unberechenbar. Es wird keine leichte Aufgabe.“

Fussball Union St.Florian vs Union Edelweiss Linz 14.08.2020 26

SV Bad Schallerbach

Ligaportal: Seit sieben Partien habt ihr keinen Sieg mehr zustande gebracht. Warum findet ihr gegenwärtig nicht in den Rhythmus?

Schuster: „Vier ganz wichtige Spieler fallen schon länger aus. Sie gehen uns ab. Vor der Saison haben wir mit zwölf gestandenen Spielern geplant. Die restlichen Plätze im Kader besetzten junge Akteure. Aufgrund der Verletzungen ist es so, dass diese nun sehr oft zum Einsatz kommen. Sie sind bemüht und brav, ihnen mangelt es aber an Erfahrung. Zudem fehlt uns oftmals das Spielglück. Die Mannschaft ist bemüht. Wir bekommen aber immer wieder Gegentore und lassen zu viele Chancen liegen.“

Ligaportal: Hat Trainer Erich Renner noch das volle Vertrauen?

Schuster: „Er hat das vollste Vertrauen von der Vereinsführung und von der Mannschaft. Nach fünf sieglosen Runden gab es ein Gespräch, in dem der Trainer bestätigt wurde. Wir kennen die Gründe für den Negativlauf und da werden wir ansetzen.“

Ligaportal: Wie schätzen Sie die Union Edelweiss ein?

Schuster: „Das ist eine extrem spielstarke Mannschaft. Das sieht man an den Ergebnissen. Zudem sind sie heimstark. Wir werden aber unser Bestes geben und wollen mindestens einen Zähler holen.“

DSC 2702

Fotocredit: Harald Dostal, Uwe Winter


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter