Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

OÖ-Liga

OÖ-Liga 18/19: Analyse – das war Runde 13

Mode und Sport Stöcker aus Eferding präsentiert: Die 13. Runde der Oberösterreich-Liga ist Geschichte. Sie ging an diesem Wochenende über die Bühne und brachte interessante Matches sowie wichtige Erkenntnisse in Sachen Zwischenklassement mit sich. Ligaportal.at blickt noch einmal zurück.

 

Tabellenführung verteidigt

Aufgrund eines starken Comebacks in Durchgang zwei fixierte die ASKÖ Oedt doch noch einen Heimsieg gegen den ASK St. Valentin und baute damit den Vorsprung an der Spitze aus. Die schärfsten Verfolger des Rankings ASÖ Donau Linz (1:1 im Linzer Derby gegen die Union Edelweiß) und Junge Wikinger Ried (0:2 gegen den SV Wallern) ließen wertvolle Punkte liegen. Neuer Dritter ist die Babler-Elf aus dem Hausruckviertel, welche schon seit Wochen in offensiver Hinsicht so richtig zu überzeugen weiß. Stephan Dieplinger und Edin Hodzic befinden sich in Top-Form.

Fussball DSG Union Perg vs SV Grieskirchen 26.10.2018-2

Wichtige Punkte

Einen ersten Schritt aus der Krise setzte die SPG Pregarten, die nach sieben Matches ohne vollen Erfolg gegen den kriselnden SV Grün-Weiß Micheldorf endlich wieder einmal für einen Dreier sorgen konnte. Auch die Union St. Florian lieferte an diesem Wochenende richtig positive Schlagzeilen. Das 2:0 gegen die SU St. Martin war der vierte Sieg in den letzten fünf Spielen. Nach einer vergleichsweise schwachen ersten Saisonhälfte darf mittlerweile davon gesprochen werden, dass der Regionalligaabsteiger in der neuen sportlichen Umgebung angekommen ist. In der Defensive steht man sicher, im Offensivbereich sorgt man regelmäßig für Highlights.

 

Nervenstark

Zwei Teams der absolut kritischen Zone des Rankings konnten in der 13. Runde für richtig Bewegung auf dem Punktekonto sorgen. Es handelt sich hierbei um den SV Bad Ischl und den SV Grieskirchen. Die vergangenen Wochen haben gezeigt, dass die Kicker aus dem Salzkammergut den Abstiegskampf vorbildhaft angenommen haben. In der jüngeren Vergangenheit gelang es immer wieder, läuferischen und kämpferischen Einsatz mit Mut und Unbekümmertheit im Angriffsdrittel zu verbinden. Im Salzkammergut-Derby behielt man auswärts gegen den SV Gmundner Milch mit 2:0 die Oberhand und schob sich auf den 13. Zwischenrang vor. Der SV Grieskirchen feierte indes den Premierensieg 2018/19. Lange hatte man warten müssen, nun war es endlich so weit. Gegen die DSG Union Perg holte man in der Ferne ein 2:1. Spielertrainer Christian Heinle erlöste den Inhaber der roten Laterne in der Nachspielzeit. Das Spielglück, welches den Grieskirchnern zuletzt zweifelsfrei etwas gefehlt hatte, kehrte nun zurück. Man bleibt zwar Letzter, ist nun aber absolut auf Tuchfühlung mit den übrigen Teams des untersten Drittels.

 

Fotocredit: Harald Dostal 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung