OÖ-Liga

DSG Union Perg vermeldet sechs Neuzugänge – Kader nun weitaus breiter aufgestellt

Mode und Sport Stöcker aus Eferding präsentiert: Nach einem ungemütlichen ersten Drittel der Hinrunde fand die DSG Union HABAU Perg allmählich in den Rhythmus. Trotzdem offenbarte die erste Saisonhälfte in der Oberösterreich-Liga, dass der Kader der Mühlviertler in Spitze und Breite Nachbesserungen bedarf. Die Wintertransferperiode wurde dann genützt, um in dieser Hinsicht eine Verbesserung der Situation zu erzielen, wobei insbesondere die Mixtur des neuen Spielermaterials beeindruckt.

 

Junge Garde

Mit Toprak Galitekin (von Union Schweinbach), Julian Lehner (von SPG Pierbach/Mönchdorf) und Benjamin Krempl (von Union Neumarkt/M.) konnten gleich drei Akteure verpflichtet werden, welche 18 Jahre oder jünger sind. Erstgenannter verfügt durch seine Ausbildung in der Akademie über eine vergleichsweise hohe technische Qualität. „Er ist ein Perger und im Offensivbereich beheimatet. Auch Julian Lehner ist ein großes Talent. Beide brauchen aber noch Zeit“, informiert deren Trainer Gerhard Obermüller. Von den drei Perspektivspielern ist Benjamin Krempl wohl schon am weitesten in seiner Entwicklung. Der Offensivmann konnte in den Vorbereitungsmatches bereits aufzeigen, ist sprintstark und hat ein gutes Auge. Zudem versteht er es, durch aggressives Anlaufen die jeweiligen gegnerischen Verteidiger unter Druck zu setzen. „Er hat Startelfchancen“, sagt Gerhard Obermüller.

Fussball SC Marchtrenk vs DSG Union Perg 03.11.2018-31

Ivorer verstärkt das Mittelfeld

Der 23-jährige Wilfried Guehi von der Elfenbeinküste soll dafür sorgen, dass fortan mehr Impulse vom Mittelfeld für das Offensivspiel ausgehen und gleichsam regelmäßigere kreative Momente garantieren. Beinahe wäre er zum Regionalligisten WSC Hertha gewechselt. Da das Gedränge im Kader der Welser aber enorm ist, einigte man sich auf einen Transfer aus Tschechien nach Perg. „Er ist sehr ballsicher und hat eine gute Technik“, lobt Gerhard Obermüller, der mit dem fünften Neuzugang Matthias Derntl (von Union Arbing) mehr Optionen im letzten Drittel hat. Mit Cem Aygün, treffsicherster Perger der Hinserie, hat man bereits einen antrittsschnellen Konterstürmer in den eigenen Reihen. Matthias Derntl bringt andere, gegensätzliche Qualitäten mit ein – großgewachsen, robust, physisch. Schließlich holte die DSG Union Perg Raffael Weinlandner von ASKÖ Mauthausen zurück. Der Defensivmann wurde beim aktuellen Zehntplatzierten der Oberösterreich-Liga ausgebildet. „Er ist als Ergänzungsspieler vorgesehen. Wir werden abwarten, wie er sich entwickelt. Er bringt Tugenden mit, die uns weiterhelfen“, sagt der Übungsleiter, den die offensive Transferpolitik des Vereins fortan in die Lage versetzt, mit einem weitaus breiteren Kader zu arbeiten. Auf Ausfälle kann nun adäquat von der Bank aus reagiert werden. Im Herbst war dies oftmals nicht der Fall, was die Truppe regelmäßig enorm schwächte.

 

Fotocredit: Harald Dostal 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter