OÖ-Liga

Pregarten müht sich gegen verbesserte Marchtrenker zu Auftaktsieg

Mode und Sport Stöcker aus Eferding präsentiert:

Die SPG Pregarten hatte in der ersten Frühjahrsrunde den SC Marchtrenk zu Gast. Während die Mühlviertler sich im Tabellenmittelfeld der OÖ-Liga etablieren konnten, steckt die Mannschaft von Trainer Dominik Hamader mitten im Abstiegskampf. Ein wichtiges Spiel für die beiden Aufsteiger, in dem sich Pregarten am Ende durchsetzen konnte. Durch den Heimsieg kletterte die Riepl-Elf auf den siebten Tabellenplatz. Die Hausruckviertler hingegen, blicken trotz der Niederlage zuversichtlich auf die kommenden Aufgaben.

 

 

Pregarten nutzt Standardsituation

Die Anfangsminuten hielten wenig Spannendes bereit, lediglich in der 8. Minute wurde Marchtrenks Toni Tasovac bei Pregartens neuem Schlussmann Ales Pavelec vorstellig - sein Warnschuss aus knapp 25 Metern ging aber deutlich über das Tor. Nach einer Viertelstunde klingelte es dann zum ersten Mal im Tor der Gäste. Nach einem Corner von Kevin Brungraber, lauerte Innenverteidiger Erik Freudenthaler am kurzen Fünfereck und köpfte das Leder gekonnt ins lange Eck - erstmals Grund zur Freude bei den rund 300 Zuschauern in Pregarten. Die Marchtrenker machten in dieser Phase des Spiels zu viele Fehler im Spielaufbau und kämpften mit Abstimmungsproblemen in der Defensive. Mit Fortdauer der ersten Spielhälfte entstand eine ausgeglichene Partie, beide Defensivreihen standen kompakt und ließen keine Chancen zu. "Wir konnten leider nicht an unsere starken Leistungen in der Vorbereitung anknüpfen und nicht das gewohnte Tempo auf den Platz bringen", ortet Pregarten-Übungsleiter Ronald Riepl noch Verbesserungsbedarf. Ohne weiteren Chancen beendete Schiedsrichter Achim Untergasser die ersten 45 Minuten.

 

Marchtrenk phasenweise zu wenig präsent

10 Minuten nach Wiederanpfiff folgte für die Gastgeber die kalte Dusche. Nach einer gut getretenen Ecke von Neuzugang Jasmin Mehic, stand Michael Stemmer goldrichtig und brachte die Hamader-Truppe zurück ins Spiel. Nach dem Ausgleich fanden die Gastgeber wieder besser ins Spiel und ließen Ball und Gegner laufen, ohne dabei aber gefährlich zu werden - zu selten suchte man den Pass in die Tiefe. Die Marchtrenker kamen nicht mehr so gut in die Zweikämpfe und so fing man sich doch noch den Gegentreffer ein. Nach einer abgefälschten Hereingabe konnte SC-Schlussmann David Plavac den Ball noch parieren, das Leder landete allerdings unmittelbar vor Zdenek Linhart, der zum viel umjubelten 2:1 für die Spielgemeinschaft einnetzte. In den letzten 20 Minuten probierten die Marchtrenker die Partie noch zu drehen, die dadurch entstandenen Räume ermöglichten den Gastgebern gute Konterchancen. Pregartens Stürmer Robert Lenz verabsäumte es in dieser Phase die Entscheidung herbeizuführen. Letztendlich blieb es beim Auftaktsieg für die SPG Pregarten, die sich trotz durchschnittlicher Leistung über den Auftakt-Dreier freuen dürfen.

 

Stimmen zum Spiel:

Ronald Riepl (Trainer SPG Pregarten): Wir waren heute leider nicht in der Lage unser Spiel so durchzuziehen, wie wir uns das vorgenommen haben. Die Leistung war nicht besonders ansprechend, so ehrlich muss man schon sein. Durch Einzelaktionen haben wir das Spiel für uns entschieden. Die drei Punkte sind sehr wichtig, die nehmen wir gerne mit.

Dominik Hamader: (Trainer SC Marchtrenk): In der Anfangsphase hatten wir Probleme, nach rund 20 Minuten fanden wir aber immer besser ins Spiel und boten eine ordentliche Leistung. In der zweiten Halbzeit waren wir zu wenig präsent, das wird in der OÖ-Liga sofort bestraft. Man muss auch bedenken, dass bei uns 4 Verteidiger ausgefallen sind und wir mit einer zusammengewürfelten Abwehrreihe auflaufen mussten. Für die nächsten Spiele bin ich aber zuversichtlich - wir sind körperlich voll da und es kommen einige Spieler von Verletzungspausen zurück.

Die Besten:

SPG Pregarten: Zdenek Linhart (RM), Erik Freudenthaler (IV)

SC Marchtrenk: Jaroslav Prekop (IV), Julian Peterstorfer (IV)

 

 

Clemens Flecker

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter