OÖ-Liga

Das Los hat entschieden! Alle relevanten Infos zu den Erstrundengegnern der Oberösterreich-Ligisten im Baunti Landescup (Teil 2)

Im zweiten Teil der Serie nimmt Ligaportal.at die Erstrundengegner des SV Bad Schallerbach, der SU St. Martin, des SV Grieskirchen, der SPG Weißkirchen/Allhaming und der ASKÖ Donau Linz etwas genauer unter die Lupe. Der erste Matchtag des Baunti Landescups wird am 28. Juli über die Bühne gehen. An diesem Tag wird es also für die Mannschaften der Oberösterreich-Liga das erste Mal so richtig ernst.

 

Union Natternbach (Gegner des SV Bad Schallerbach)

Meister der 2. Klasse West-Nord. Die Union Natternbach glänzte in der so erfolgreichen Vorsaison mit offensiver Durchschlagskraft. Satte 80 Tore gelangen in 24 Spielen. Den Grundstein für den späteren Titelgewinn legte man in der Hinserie, in welcher man ungeschlagen blieb. Obendrein traf man im Herbst durchschnittlich über vier Mal pro Partie.

 

UFC Rohrbach-Berg (Gegner der SU St. Martin)

Vizemeister der Landesliga Ost. Die Mannschaft hatte in der Saison 2018/19 zweifelsfrei ihre Vorzüge in der Offensive. Kein anderes Team der Landesliga Ost traf in der abgelaufenen Spielzeit öfter. 22 Tore gingen dabei auf das Konto von Stürmer Jindrich Rosulek, welchen man in der Sommertransferperiode nicht halten konnte. Er entschied sich ausgerechnet für ein Engagement bei der SU St. Martin und soll dort die Flaute im Angriffsdrittel beheben, welche der Nimmervoll-Truppe in der jüngeren Vergangenheit beinahe zum Verhängnis geworden wäre.

DSC 2262

Union Lembach (Gegner des SV Grieskirchen)

Vizemeister der Bezirksliga Nord. Die Union Lembach beendete die Saison 2018/19 in der Bezirksliga Nord auf dem zweiten Rang, nachdem man im Winter noch die Spitzenposition innegehabt hatte. Im Frühjahr schaffte man es dann aber nicht mehr, ein derartig hohes Tempo zu gehen. Dabei gelangen nur mehr fünf Siege in 13 Partien. Im Sommer kam es zu einem Trainerwechsel. Manfred Mittermayr folgt auf Michael Lindorfer.

 

ESV Wels (Gegner der SPG Weißkirchen/Allhaming)

Meister der 2. Klasse Mitte-Ost. Der ESV Wels stellte in der Vorsaison die mit Abstand beste Offensive der Liga. Im Schnitt traf man mehr als drei Mal pro Partie. Über die gesamte Saison hinweg punktete man konstant, sodass man am Ende verdient den Titel holte.

Fussball SPG Union Weisskirchen Allhaming vs SPG Askoe Pregarten 28.09.2018 3

DSG Sportunion Altenberg (Gegner der ASKÖ Donau Linz)

Meister der 1. Klasse Nord. Die Mühlviertler stellten in der abgelaufenen Saison den besten Abwehrverbund der Liga. Mit Fabian Pühringer (zum Landesligisten Union Katsdorf) und Peter Brandstetter (Karriereende) verlor man in der Sommertransferperiode aber zwei wichtige Defensivakteure. Außerdem gab es einen Trainerwechsel. Joachim Sommer tritt die Nachfolge von Erfolgscoach Gerald Kitzler an.

 

Fotocredit: Uwe Winter, Harald Dostal 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter