Treffen mit Mario Jaksch und Andreas Gahleitner, Ziele, Transfers – Trainer Harald Kondert spricht Klartext

Andreas Gahleitner ist Gesichte, Harald Kondert steht in den Startlöchern! Nachdem es den nunmehrigen Ex-Coach der Union Edelweiß, Tabellenelfter der Oberösterreich-Liga, zum LASK zog, will zweitgenannter Trainer zeitnah das schaffen, woran Andreas Gahleitner in dieser Saison krachend gescheitert war: das Team aus der kritischen Zone ins Mittelfeld des Rankings zu führen. Ligaportal.at sprach mit dem neuen Übungsleiter.

 

Ligaportal.at: „Wie sind die Verhandlungen abgelaufen? Haben Sie lange überlegen müssen?“

Harald Kondert: „Zunächst hat mich Markus Gaisbauer kontaktiert. Wir haben uns dann zu einem zwanglosen Gespräch getroffen. Da war auch Sektionsleiter Horst Medisch dabei. Ich wusste, dass es damals auch noch andere Kandidaten gab. Zwei Tage später gaben sie mir dann Bescheid, dass sie sich für mich entschieden haben. Ich habe nicht lange überlegt. Edelweiß ist ein Traditionsverein. Zudem ist die geographische Nähe gegeben. Spieler wie Thomas Winkler oder Akif Imamovic kenne ich noch von meiner Zeit bei den LASK Amateuren. Während meiner langjährigen Tätigkeit in der Akademie habe ich auch mit Talenten zusammengearbeitet, die nun bei der Union Edelweiß im Kader sind. Die spielerische Qualität hier reizt mich. Mit diesem Material brauchen wir uns nicht hinten reinstellen. Es ist möglich, Spiele zu bestimmen.“

Ligaportal.at: „Inwiefern haben Sie die Oberösterreich-Liga beziehungsweise die Union Edelweiß zuletzt verfolgt?“

Harald Kondert: „Ich kenne die Oberösterreich-Liga natürlich nicht so gut wie etwa die Landesliga Ost, wo ich Trainer war. Ich war früher regelmäßig am Donau-Platz, sah auch das eine oder andere Mal Spiele der Union Edelweiß. Ich kenne die Liga aber noch nicht optimal. Ich hoffe daher, dass Mario Jaksch auch mein Co-Trainer wird. Er ist ein erfahrener Mann in der Oberösterreich-Liga. Ich führe bald Gespräche mit ihm. Auch mit Andreas Gahleitner werde ich mich treffen. Es ist wichtig, dass man sich vom Vorgänger Meinungen einholt. Ich muss mir aber dann mein eigenes Bild machen.“

Ligaportal.at: „Welche Ziele verfolgen Sie mit Ihrer neuen Mannschaft? Gibt es Vorgaben vom Verein?“

Harald Kondert: „Wir haben über keinen konkreten Tabellenplatz gesprochen. Es gilt, so schnell wie möglich von da hinten wegzukommen. Ich habe schon in der vorigen Saison in der Landesliga Ost erlebt, wie es ist, wenn alles eng beisammen ist. Da ist alles möglich. Wir müssen gleich am Beginn die nötigen Punkte machen.“

Ligaportal.at: „Wie sieht es mit Transferaktivitäten aus? Haben Sie als neuer Trainer Wünsche?“

Harald Kondert: „Da muss ich erst die Gespräche mit Mario Jaksch und Andreas Gahleitner abwarten. Womöglich hatten sie bereits Vorstellungen oder Pläne. Da weiß ich noch zu wenig. Ich denke aber nicht, dass es gut ist, wenn wir Transfers tätigen, nur um den Kader aufzufüllen. Wenn wir überzeugt davon sind, dass uns ein Spieler sofort hilft, ist es sicherlich nützlich, wenn wir ihn holen. Ich habe schon gehört, dass uns im Winter kein Akteur verlassen wird. Das ist ein super Zeichen.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter