Chancenauswertung, Topstürmer Jindrich Rosulek, Aufbruchsstimmung – Trainer Dominik Nimmervoll im Interview

INTERSPORT Stöcker aus Eferding präsentiert: Die SU Strasser Steine St. Martin/M. drehte an einigen Stellschrauben. Nach einer enorm schwierigen Vorsaison in der Oberösterreich-Liga, an deren Ende man nur denkbar knapp den drohenden Abstieg abgewendet hatte, zeigten sich die Mühlviertler in der aktuellen Spielzeit verbessert. Während man in der Offensive etwas mehr Durchschlagskraft entwickeln konnte, verhinderten teils ungünstige Spielverläufe bei starken Performances eine noch bessere Punkteausbeute. Ligaportal.at sprach mit Trainer Dominik Nimmervoll.

 

Ligaportal.at: „19 Zähler holte man im Herbst – fünf mehr als zum gleichen Zeitpunkt der Vorsaison. Welches Zwischenfazit ziehen Sie?“

Dominik Nimmervoll: „Bis auf zwei bis drei Partien bin ich zufrieden mit den Leistungen. Insgesamt war das in Ordnung. Wir hatten aber einige Spiele, die wir trotz guter Leistung unglücklich verloren haben. Da sind wir mit den Chancen einfach zu fahrlässig umgegangen.“

Ligaportal.at: „Wie beurteilen Sie die Auftritte der Offensive insgesamt?“

Dominik Nimmervoll: „Mit Jindrich Rosulek haben wir im Vergleich zur Vorsaison nun einen Stürmer, der regelmäßig trifft. Acht Tore in einer Halbsaison sind in Ordnung. Für ihn war es aber schon eine Umstellung von der Landesliga zur Oberösterreich-Liga. Er hat da relativ lange gebraucht. Außerdem musste er sich an unsere Spielweise gewöhnen. Bei uns muss er mehr laufen als zuvor. Zudem war die Abstimmung mit den Teamkollegen anfangs nicht immer so, wie ich mir das vorgestellt habe. Angesichts unserer zahlreichen Chancen, ist die Gesamtanzahl der erzielten Tore zu gering. Insbesondere die Mittelfeldspieler müssen mehr Torgefahr ausstrahlen.“

52075950 1445038032298537 1791690721862877184 n

Ligaportal.at: „Welche Transfers hat man bereits getätigt? Was ist geplant?“

Dominik Nimmervoll: „Abwehrspieler Timo Streibl wechselt fix zu uns. Er war zuletzt für die ASKÖ Oedt aktiv. Eventuell kommt noch ein Spieler für die Offensive. Ich denke, dass die ganze Liga auf Stürmersuche ist. Jeder weiß, wie schwierig das ist. Abgänge haben wir aktuell noch keine zu vermelden.“

Ligaportal.at: „Sie absolvieren die zweite Saison mit der SU St. Martin. Wie ist das Arbeiten in diesem Verein?“

Dominik Nimmervoll: „Es ist super hier und ein ruhiges Arbeiten für einen Trainer. Ich habe in der schwierigen Vorsaison gesehen, was für ein brutaler Zusammenhalt hier herrscht. Der Verein hat Top-Fans. Das zeichnet ihn aus. Man merkt die Aufbruchsstimmung in dieser Saison. St. Martin soll in der Oberösterreich-Liga etabliert werden.“

 

Fotocredit: SU St. Martin

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter