Knalleffekt während Corona-Krise: Gerhard Obermüller nicht mehr Trainer der DSG Union Perg

Der Ball ruht. Nach der Verbandsentscheidung vom Mittwoch wird sich daran in naher Zukunft auch nichts ändern. Die Meisterschaft ist abgebrochen, die Saison annulliert. Und trotzdem sorgt die DSG Union HABAU Perg, bis zu erwähntem Abbruch Tabellenletzter der Oberösterreich-Liga, für Schlagzeilen. Und diese haben es absolut in sich: Mit Coach Gerhard Obermüller geht man fortan getrennte Wege.

 

Schon länger habe der Übungsleiter mit dem Gedanken gespielt, in Perg hinzuwerfen. Heute wurden dann Nägel mit Köpfen gemacht. Schlussendlich lief die Trennung einvernehmlich, fair ab. „Ich brauche eine Basis, um ordentlich arbeiten zu können. Diese war in Perg nicht mehr gegeben. Der Verein selbst will mit einem neuen Trainer womöglich neue Reize setzen“, informiert Gerhard Obermüller. Auch Co-Coach Peter Hartl sowie Torwart-Trainer Andreas Traxler sind nicht mehr länger für die Mühlviertler aktiv. Ein Interview mit Gerhard Obermüller über die konkreten Beweggründe, seine persönliche Zukunft und seine Zeit in Perg folgt in Kürze.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter