Testspiel-Update – Die jüngsten Auftritte der OÖ-Ligisten (Teil 2)

Am 1. Juli wurde wieder der uneingeschränkte Trainings- und Spielbetrieb aufgenommen. Die Teams der Oberösterreich-Liga wollen in diesen Wochen keine Zeit verlieren und testen bereits eifrig. Ligaportal.at gibt in einer mehrteiligen Serie den Überblick über die jüngsten Vorbereitungspartien.

 

Premiere geglückt

Weil Grieskirchens Match gegen die Jungen Wikinger Ried, die nun von Ex-Coach Christian Heinle betreut werden, vor gut einer Woche abgesagt worden war, stellte das Duell mit dem Topteam der Landesliga Ost UFC Rohrbach-Berg das Debüt von Reinhard Furthner als Trainer des SV Grieskirchen dar (3:1-Sieg). Gegen das Team, das zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs in der Landesliga Ost mit dem Spitzenreiter aus Bad Leonfelden auf Tuchfühlung gewesen war, verzeichnete der OÖ-Ligist zwar mehr Ballbesitz, agierte lange aber nicht zwingend genug. Durch unnötige Ballverluste begünstigte man zudem immer wieder die Angriffsbemühungen des Kontrahenten, der insbesondere durch Konter gefährlich wurde. „In der zweiten Halbzeit habe ich fast die komplette Mannschaft gewechselt. Wir hatten dann wieder mehr vom Spiel und wurden auch torgefährlicher. Insgesamt war das ein guter erster Test“, informiert Reinhard Furthner. Marko Tawdrous traf dabei doppelt. Kapitän Matthias Leibetseder steuerte einen Treffer bei. Auch die SPG Pregarten und die Union St. Florian bekamen es mit Gegnern aus der Landesliga Ost zu tun. Während die Riepl-Elf den ATSV Neuzeug mit 4:2 in die Schranken wies, setzte sich die Union St. Florian knapp mit 1:0 gegen die Union Dietach durch, welche mit spektakulären Transfers in der Sommertransferperiode auf sich aufmerksam gemacht hatte.

DSC 6665

Rudolf Durkovic schon wieder in Torlaufe

Bad Ischls Stürmer, der zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs mit 16 erzielten Treffern die Torjägerliste der Oberösterreich-Liga angeführt hatte, scheint nach der Corona-Pause genau da weiterzumachen, wo er im März aufgehört hatte. Beim 4:0-Testspielerfolg des SV Bad Ischl gegen den Bezirksligisten ASKÖ Ohlsdorf zeigte sich Rudolf Durkovic für alle vier Treffer verantwortlich. Auch beim ersten Vorbereitungsspiel des ASK St. Valentin war es ein prominenter Stürmer, der besonders auf sich aufmerksam machte. In seinem ersten Match für die Niederösterreicher traf Sommerneuzugang Thomas Fröschl (von Blau-Weiß Linz) doppelt. Schlussendlich schoss man die Union Mitterkirchen aus der Bezirksliga Ost mit 7:0 ab. Flexibilität war indes bei der SPG Friedburg/Pöndorf gefragt. Weil der heimische Platz aufgrund der Witterung nicht bespielt werden konnte, wurde das Match gegen den SV Schalchen kurzerhand auf dem Kunstrasen in Straßwalchen ausgetragen. Dort zwang man den Landesligisten mit 3:0 in die Knie.

 

Remis gegen einen Regionalligisten

Durchaus auf sich aufmerksam machen konnte der SV Bad Schallerbach, der am vergangenen Samstag gegen den Regionalligisten WSC Hertha Wels ein 1:1 holte. Für den Treffer der Renner-Truppe zeigte sich Mittelfeldmann Semih Gölemez verantwortlich. Auch die SU St. Martin und die Union Mondsee testeten gegen Vertreter der Regionalliga Mitte. Beide zogen aber relativ deutlich den Kürzeren. Die Mühlviertler unterlagen der Union Gurten mit 1:4, die Mondseer der UVB Vöcklamarkt mit 0:3. Nicht unerwähnt bleiben darf schließlich die 2:3-Niederlagen der ASKÖ Donau Linz gegen den SV Traun (Landesliga Ost).

 

Fotocredit: Uwe Winter

 

Testspiele-Übersicht

Transferliste

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter