Das sind die neuen Ballermänner der OÖ-Liga (Teil 1)

Was sie alle eint: Mit gewaltigen Vorschusslorbeeren aufgrund ihrer unbestrittenen Klasse und der persönlichen wie individuellen Erfolge in der Vergangenheit kamen sie zu ihren neuen Vereinen. Nun müssen und wollen sie liefern, die neuen Top-Stürmer der Oberösterreich-Liga, um zu beweisen, dass sie auch der neuen sportlichen Umgebung ihren ganz persönlichen Stempel aufdrücken können. Ligaportal.at nimmt im ersten Teil der Serie Mario Petter vom SV Zebau Bad Ischl und Lukas Leitner von der Union Raiffeisen Mondsee genauer unter die Lupe.

 

Mario Petter (SV Bad Ischl)

Der Weg zum SV Bad Ischl: Zuletzt bei der UVB Vöcklamarkt aktiv, konnte der 28-jährige Angreifer beim Regionalligisten nicht mehr ganz das Level erreichen, mit dem er beim SV Bad Goisern oder beim ATSV Stadl-Paura auf sich aufmerksam gemacht hatte. Was seinen beruflichen Werdegang angeht, ist die Rückkehr zum SV Bad Ischl, wo er einst seine ersten Schritte im Erwachsenenfußball setzte, absolut stimmig. Bad Ischls Neo-Coach Franz Scherpink kennt er bestens. Mit ihm durchlebte er eine enorm erfolgreiche Zeit beim SV Bad Goisern. „Das war eine tolle Zusammenarbeit. Aufgrund seiner Torquote habe ich ihm große Erfolge zu verdanken“, sagt Franz Scherpink – Worte, die erahnen lassen, wie groß das gegenseitige Vertrauen, die gegenseitige Dankbarkeit zwischen Trainer und Stürmer sind.

Vorzüge: Mario Petter gilt als abschlussstark und flexibel, wenn es darum geht, sich auf seine Mitspieler einzustellen. Mit Sturmpartner Rudolf Durkovic harmonierte er auf Anhieb ausgezeichnet. „Das ist ein außergewöhnlich gutes Sturmduo für die Oberösterreich-Liga“, betont Franz Scherpink stolz. Zudem ist Mario Petter ein Teamplayer, der sich in Bad Ischl bereits bestens integriert hat. „Er hat sich wunderbar eingefügt, hatte überhaupt keine Anpassungsprobleme“, informiert Franz Scherpink. Die Tatsache, dass der Offensivmann bereits mit Teamkollegen wie Raphael Hofstätter oder Marco Wieser bei früheren Stationen zusammenspielte, erleichterte beschriebenen Prozess zweifelsohne.

Form: In Bad Ischl stellte Mario Petter umgehend seinen Torinstinkt unter Beweis. Im Test gegen den steirischen SC Liezen am vergangenen Freitag traf er doppelt, am gestrigen Dienstag verzeichnete er beim 2:2 gegen den SV Seekirchen aus der Regionalliga Salzburg einen Torerfolg.

Petter Ischl

Lukas Leitner (Union Mondsee)

Der Weg zur Union Mondsee: Wie Mario Petter kehrte auch Lukas Leitner der UVB Vöcklamarkt in diesem Sommer den Rücken und schloss sich einem OÖ-Ligisten an. In dieser Spielklasse war er bereits mit der SU St. Martin/M., bei der er weiterhin massives Ansehen genießt, und den Kleeblättern aus Vöcklamarkt aktiv gewesen, ehe er mit der Schatas-Truppe 2017 den Aufstieg in die Regionalliga realisierte. In jener schrammte er 2018/19 mit 25 Volltreffern hauchdünn an der Torjägerkanone vorbei. Nach immerhin 8 Treffern in 17 Partien der Abbruchssaison verabschiedete er sich im Frühsommer 2020 aus Vöcklamarkt. Lukas Leitner wohnt seit drei Jahren in Mondsee. Die Wege sind nun ungleich kürzer.

Vorzüge: „Lukas Leitner überzeugt durch seine unheimliche Konstanz vor dem Tor. Er strahlt eine tolle Präsenz aus, ist körperlich topfit und beweist bei Abschlüssen eine beeindruckende Sicherheit“, freut sich Mondsee-Übungsleiter Christoph Mamoser über nun mehr Physis und Durchschlagskraft in seiner Offensive. Der großgewachsene Angreifer gilt zudem als mannschaftsdienlich und gewillt, als Führungsspieler Verantwortung zu übernehmen. „Damit stellt er eine enorme Bereicherung für unsere Mannschaft dar“, ergänzt Christoph Mamoser.

Form: In den bisherigen drei Testspielen sorgte Lukas Leitner für zwei Treffer. Es lässt sich bereits erahnen, dass der 33-Jährige in Mondsees Offensive, die in der jüngeren Vergangenheit immer wieder einiges schuldig blieb, für eine besondere Note sorgen wird. „Wir arbeiten aktuell intensiv daran, als Mannschaft unser Offensivspiel zu optimieren, um am Ende auch Lukas in seiner Position bestmöglich zu unterstützen“, bestätigt Christoph Mamoser.

18816143 1561874063824431 155166105 n

 

Fotocredit: Manuel Althuber

 

Transferliste

Testspiele-Übersicht

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter