ASKÖ Donau Linz engagiert Klaus Lindenberger als Torwart-Trainer

INTERSPORT Stöcker aus Eferding präsentiert: Die ASKÖ Donau Linz, Tabellenzehnter der Oberösterreich-Liga, nutzte die abgelaufene Winterübertrittszeit, um den Kader punktuell zu verändern. Andre Reisinger, Orhan Vojic oder Amel Beglerovic kamen demnach unter anderem. Mario Verlende ist zudem ab sofort Co-Trainer von Headcoach Christan Mayrleb. Dessen Team wird nun durch einen weiteren prominenten Mann verstärkt. Klaus Lindenberger, ehemaliger Nationalkeeper Österreichs, wird künftig mit den Torhütern der Kleinmünchner arbeiten.

 

„Ein super Deal für Donau!“

„Er will nicht mehr im Profibereich arbeiten“, nennt der Sportmanager des OÖ-Ligisten Kurt Baumgartner einen der Hauptgründe für Klaus Lindenbergers Engagement in der höchsten Spielklasse des Bundeslandes. Der Kontakt entstand durch Donaus Obmann Rainer Schütz. Man kennt sich vom Golfplatz. „Klaus wird nun unseren jungen Torleuten weiterhelfen“, informiert Baumgartner. Ab sofort wird der 63-Jährige also mit Kevin Koch und Larson Petrusic, beide noch keine 23 Jahre alt, zusammenarbeiten. Die Keeper sollen dabei von der enormen Erfahrung, die Klaus Lindenberger vorzuweisen hat, profitieren. „Da ist uns für Donau ein super Deal gelungen“, berichtet Kurt Baumgartner stolz.

Lindenberger1

Beeindruckende Vita

Seine Profikarriere begann Klaus Lindenberger beim LASK, für den er über zehn Jahre lang zwischen den Pfosten stand. Die größten Erfolge auf Vereinsebene feierte er im Trikot des FC Tirol, mit dem er zwei Mal österreichsicher Meister wurde. Mit dem Nationalteam nahm er 1990 an der Weltmeisterschaft in Italien teil, wo er in allen drei Gruppenspielen zum Einsatz kam. Nach seiner Spielerkarriere coachte er unter anderem den LASK und arbeitete als Tormanntrainer für Al-Wahda in Abu Dhabi sowie für das österreichische und das israelische Nationalteam – bei letzterem unter Chefcoach Andreas Herzog beziehungsweise Willi Ruttensteiner. Nun also der Wechsel in den Amateurbereich. Die Zusammenarbeit erfolgt fortan aber mit einem nicht weniger prominenten Übungsleiter – Christian Mayrleb.

Lindenberger2

Fotocredit: ASKÖ Donau Linz

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter