SV Grün-Weiß Micheldorf und Keeper Bernd Schrattenecker gehen getrennte Wege

Über Jahre hinweg war er unangefochtener Stammkeeper, absoluter Führungsspieler und Identifikationsfigur im Verein. Damit ist nun Schluss: Der SV Grün-Weiß Micheldorf, welcher zum Saisonabbruch in der Oberösterreich-Liga auf Rang neun aufgeschienen war, und einer seiner wichtigsten Akteure in der jüngeren Vergangenheit gehen getrennte Wege. Wohin es Bernd Schrattenecker zieht, ist noch unklar. Die Kremstaler setzen zwischen den Pfosten unterdessen voll auf die Jugend.

 

Offener Kampf um die Nummer eins

„Wir wollen den jungen Akteuren eine Chance geben und haben auch Gregor Kerschbaumsteiner nach einer einjährigen Leihe vom ATSV Rüstorf zurückgeholt. Mit Tobias Pramberger und Matej Sistov haben wir dann drei junge Keeper“, begründet Micheldorfs Coach Gerald Dickinger die personelle Entscheidung, welche durchaus für Aufsehen sorgt. Welcher von den drei genannten Schlussmännern in der nächsten Saison im Tor steht, konnte er noch nicht sagen. Vielmehr werde es in naher Zukunft einen offenen Kampf um die Nummer eins geben. „Ich denke, dass das der richtige Schritt ist“, ergänzt der Übungsleiter. Der Verein wollte indes Bernd Schrattenecker als Backup halten, damit dieser weiterhin seine Erfahrung einbringen kann. Damit konnte sich der Schlussmann aber nicht arrangieren. „Vielleicht werden wir ihn in die Torwartausbildung im Nachwuchs integrieren. Das ist aber noch nicht fix. Ich weiß auch nicht, ob er sich einen neuen Verein sucht“, informiert Dickinger.

Schrattenecker ThomasBrunner

Ein Zu-, ein Abgang

Auch Rene Gumplmayr wird in Zukunft nicht mehr zur Verfügung stehen. Der 25-jährige Offensivspieler, dem im vergangenen Herbst zwei Tore in der Oberösterreich-Liga gelungen waren, kehrt zu seinem Stammverein SPV Kematen-Piberbach/Rohr zurück. Der SV Grün-Weiß Micheldorf holte unterdessen Emrah Krizevac nach einem zweijährigen Intermezzo beim Ligakonkurrenten aus Friedburg zurück. Der 25-Jährige kann als Innenverteidiger oder im defensiven Mittelfeld agieren. Seine beeindruckende Vita umfasst unter anderem Engagements beim deutschen Regionalligisten Viktoria Berlin oder bei der SV Ried, wo er Jungprofi war. „Emrah ist ein wichtiger Spieler für uns, denn er wird uns sehr viel Stabilität geben“, freut sich Gerald Dickinger auf die Zusammenarbeit mit dem Defensivspezialisten.

Krizevac Transfer

Fotocredit: SV Grün-Weiß Micheldorf


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter