ASKÖ Donau Linz holt U21-Nationalspieler Liechtensteins

INTERSPORT Stöcker aus Eferding präsentiert: Die ASKÖ Donau Linz verkündet einen spektakulären Transfer. Mit Fabian Unterrainer kickt künftig ein Akteur in der Oberösterreich-Liga, der über internationale Erfahrung verfügt. Der Defensivspezialist, der von den Austria Lustenau Amateuren kommt, stieg erst kürzlich ins Training bei den Linzern ein, da er zuvor auf Länderspielreise mit der U21 Liechtensteins war. 13 Einsätze verbuchte er bereits für das Nachwuchsnationalteam des Nachbarlandes.

 

Lebensmittelpunkt wird nach Linz verlegt

Die Kleinmünchner reagierten mit diesem Transfer auf den Abgang von Thomas Schaffelner, den es zum Landesligisten aus Dietach zog. Fabian Unterrainer fühlt sich exakt auf den Positionen beheimatet, welche Schaffelner in der jüngeren Vergangenheit bekleidete. Heißt im Klartext: Der Neuzugang kann sowohl in der Innenverteidigung als auch als Rechtsverteidiger agieren. Der Kontakt entstand durch Berater und Ex-Profi Okan Ekmekci, der bereits Stürmer Elias Altmüller zur ASKÖ Donau Linz transferiert hatte. „Wir sind an Okan herangetreten und haben ihn gefragt, ob er für die entsprechenden Positionen einen Akteur kennt. Dann brachte er Fabian ins Spiel“, informiert Sportmanager Kurt Baumgartner. In Lustenau trainierte der 20-jährige Neuzugang mit der Kampfmannschaft und spielte für die Amateure. Nun geht es für ihn von Vorarlberg in die oberösterreichische Landeshauptstadt.

Unterrainer DonauLinz2

Coach Christian Mayrleb (ganz rechts) freut sich auf die Zusammenarbeit mit seinem neuen Schützling

 

Auch ein neuer Torwart kommt

Die Verpflichtungen der Offensivakteure Julian Peherstorfer (vom SV Gramastetten) und Elias Altmüller (von der Linzer Akademie) stehen schon länger fest. Zuletzt legte die ASKÖ Donau Linz den Fokus in Sachen Transferbemühungen sichtlich auf die Defensive. Neben Unterrainer holte man nämlich mit Bastian Horner auch einen talentierten Torwart von Blau-Weiß Linz. Der 20-Jährige soll fortan mit Kevin Koch, Donaus Stammkeeper aus der vergangenen Saison, um den Platz zwischen den Pfosten fighten. Somit ist das Transferprogramm grundsätzlich abgeschlossen. „Sollte noch ein Rohdiamant auf dem Radar erscheinen, würden wir noch zuschlagen. Dieser muss aber gut zu uns passen. Wir haben keinen Zwang mehr auf dem Transfermarkt“, betont Baumgartner.

Unterrainer DonauLinz1

Unterrainer bei der Vertragsunterzeichnung

 

Fotocredit: Okan Ekmekci


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter