Trainer-Hammer beim FC Wels! Ehemaliger österreichischer Nationalspieler übernimmt

Nach einer schwierigen Hinserie in der Oberösterreich-Liga erhofft sich der Tabellenvorletzte FC DMS Wels, durch wichtige Entscheidungen für Kontinuität in personeller Hinsicht zu sorgen. Im Herbst waren gleich mehrere Trainer am Werk. Nun präsentierte man einen neuen Übungsleiter, unter dem eine erfolgreiche Rückserie gelingen soll. Außerdem wurde ein Nachfolger für den ehemaligen sportlichen Leiter Alexander Bauer gefunden, welcher vor wenigen Wochen seinen Rücktritt bekanntgegeben hatte.

 

Klasse bereits unter Beweis gestellt

Goran Kartalija ist der neue starke Mann an der Seitenlinie des FC Wels. Der ehemalige Profi (unter anderem beim LASK und OGC Nizza), der zwischen 1996 und 1997 vier Länderspiele für Österreich bestritten hatte, schwingt fortan das Zepter beim OÖ-Ligisten. „Er hat eine gute Einstellung und war schon einmal Trainer bei uns. In der Regionalliga hat er damals eine super Arbeit gemacht. Jetzt haben wir uns entschieden, dass er wieder die Kampfmannschaft betreut“, informiert Obmann Juan-Francisco Bohensky. Kartalija hatte zum Ende des Herbstes für Furore gesorgt, als er als Interimscoach eine Mannschaft, die nach einem historischen 0:12-Debakel gegen die SU St. Martin/M. am Boden lag, innerhalb kürzester Zeit wieder stabilisierte. Im Hinrundenfinish gelang somit ein sensationeller 2:1-Heimsieg gegen die DSG Union Perg – ein Erfolgserlebnis, das eine neun Matches andauernde Pleitenserie beendete und gleichsam die Welser wieder Hoffnung schöpfen ließ im Kampf gegen den Abstieg. Kartalija zur Seite steht Igor Pavlovic als Co-Trainer. „Igor hat ein gutes Auge für Spieler und Spielbeobachtungen“, betont Bohensky.

 

Neuer sportlicher Leiter

Nach dem Rücktritt von Alexander Bauer war der FC Wels auch auf der Suche nach einem neuen sportlichen Leiter. Amarildo Zela wird dieses Amt fortan bekleiden. Der Inhaber der UEFA-A-Lizenz und ehemalige Profi hat ebenfalls eine Trainer-Vergangenheit in der Messestadt. „Er war ein guter Fußballer und hat ein beachtliches Fußballwissen. Er wird nun die Spieler suchen, die wir brauchen. Dabei wird er eng mit dem neuen Trainer zusammenarbeiten“, weiß Bohensky.

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter