Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Donau Linz nach 2:1-Erfolg gegen SV Micheldorf neuer Tabellenführer

Mode und Sport Stöcker aus Eferding präsentiert:

In der Oberösterreich-Liga empfing im letzten Heimspiel der Herbstsaison ASKÖ Donau Linz den krisengeschüttelten SV GW Micheldorf. Die rund 200 Zuschauer in der Linz AG Arena sahen eine aufopferungsvoll kämpfende Gästemannschaft die in Führung ging, sich letztlich aber den spielstarken Donauranern geschlagen geben musste. Nach dem 2:1-Erfolg der Gschnaidtner-Truppe lachen die Kleinmünchner von der Tabellenspitze und können sich nächste Woche in Ried zum Herbstmeister krönen.


Kaum Torchancen im ersten Durchgang

Donau Linz sorgte bereits in den ersten Spielminuten für Gefahr im Strafraum der Traunviertler. Nach einem Freistoß von Kapitän Nenad Vidackovic konnte Micheldorfs Schlussmann Bernd Schrattenecker den Ball nicht bändigen, die heranstürmenden Blau-Gelben brachten jedoch den Abpraller nicht über die Linie. Es sollte die einzige nennenswerte Tormöglichkeit der Anfangsphase bleiben. So dauerte es knapp eine halbe Stunde bis die Mannschaft von Trainer Davorin Kablar für Offensivaktionen sorgte, mit zwei Distanzschüssen Donau-Goalie Stefan Singer aber vor keine gröberen Probleme stellte. Die im gewohnten 4-2-3-1 agierenden Hausherren taten sich im Spiel gegen die dicht gestaffelte Abwehr der Gäste schwer. Micheldorf versuchte es vorwiegend mit hohen Bällen in die Spitze, wenig Spielrhythmus war das Resultat. Kurz vor der Pause bemühten sich die Micheldorfer, die bereits seit dem zweiten Spieltag (!) auf einen vollen Erfolg warten, über Standardsituationen Torgefahr zu erzeugen, blieben dabei allerdings harmlos.

 

Donau dreht das Spiel

Nach Wiederbeginn des zweiten Abschnitts ging es plötzlich Schlag auf Schlag. Nach einem Eckball gelang in der 47.Minute Micheldorfs Mittelfeldmann Mario Biljesko, der von den Linzern sträflich alleingelassen wurde, per Kopf das 1:0 für die Gäste. Ein Tor, das den gebeutelten Grün-Weißen Auftrieb geben sollte - sollte... denn nur wenig später meldete sich erneut Nenad Vidackovic mit einem schönen Freistoß-Aufsetzer bei Bernd Schrattenecker an, der Torwart konnte den Ball aber zum Eckball klären. Matej Vidovic führte diesen aus, brachte den Ball flach in Richtung Strafraumlinie wo der lauernde Michael Reisinger direkt abzog und das Spielgerät an mehreren Spielern vorbei im linken Eck versenkte. Der nicht unverdiente Ausgleich in Minute 56 für die Hausherren, die spielerisch das klar stärkere Team waren. Weitere fünf Minuten später dann erneuter Jubel bei den Donau-Anhängern. Matej Vidovic setzte sich auf der rechten Seite gegen zwei Micheldorfer durch und flankte den Ball ideal auf Radek Gulajev. Der 29-jährige Tscheche brauchte im Fünfer nur noch den Fuß hinzuhalten und zur 2:1-Führung einzunetzen. Die Donau-Kicker drehten somit innerhalb weniger Minuten die Partie. Der SV Micheldorf sollte nur noch einmal gefährlich werden, der Kopfball vom völlig freistehenden Daniel Sehr verfehlte allerdings sein Ziel und strich über die Latte. Am Ende blieben die drei Punkte in Kleinmünchen - ein verdienter Sieg der Linzer, die sich lange schwer taten Räume zu finden und Chancen zu kreieren, sich aber aufgrund der spielerischen Klasse durchsetzten. In Micheldorf sehnt man bereits die Winterpause herbei, mit nur einem Sieg in der laufenden Saison wird die Luft für die Grün-Weißen immer dünner.

 

Stimmen zum Spiel

Kurt Baumgartner (Sportmanager Donau Linz):

"Es war ein schwieriges Spiel für uns heute. Die Micheldorfer haben gekämpft wie die Löwen aber kaum etwas für das Spiel getan und nur mit hohen Bällen agiert. Durch unsere spielerische Qualität haben wir aber das Spiel gedreht und letztendlich verdient gewonnen. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Saisonverlauf - ein großes Kompliment auch an Harry Gschnaidtner, man kann klar die Handschrift unseres Trainerteams erkennen. Jetzt freuen wir uns auf das Spiel in Ried, es wäre eine tolle Sache als Herbstmeister zu überwintern."

Die Besten: Marco Mittermayr (ZM), Michael Reisinger (ZM)

 

Clemens Flecker

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung