OÖ-Liga 18/19: Vorschau Runde 18

Mode und Sport Stöcker aus Eferding präsentiert: Am kommenden Wochenende steht bereits der dritte Rückrundenspieltag der Oberösterreich-Liga am Programm. Drei Partien steigen am Freitagabend, die restlichen fünf folgen dann am Samstag. Ligaportal.at gibt vorab einen kompakten Überblick über sämtliche Kräftemessen.

 

Fr, 22.03.2019, 19:00 Uhr

Union T.T.I. St. Florian - ASKÖ Oedt

Live-Ticker

Union T.T.I. St. Florian ASKÖ Oedt

Die Union St. Florian schafft es in der Rückrunde durchaus zu beeindrucken. Aus den ersten beiden Partien holte man gute vier Zähler gegen die besser klassierten Teams Union Edelweiß und Junge Wikinger Ried. Mannschaftliche Geschlossenheit sowie Kompaktheit dürfen als zentrale Erfolgsfaktoren im bisherigen Saisonverlauf bezeichnet werden. Nur drei Teams ligaweit kassierten bislang weniger Gegentore als die Union St. Florian. Nun hat man aber die wohl denkbar schwierigste Aufgabe vor der Brust, wenn es gegen den aktuellen Tabellenführer ASKÖ Oedt geht. Die Panholzer-Elf schoss die meisten Tore aller Teams und kassierte die wenigsten. In 17 Meisterschaftspartien konnte man erst einmal bezwungen werden. Aus den beiden Rückrundenspielen holte man das Punktemaximum, schoss satte sechs Treffer und musste kein einziges Gegentor schlucken.

Fr, 22.03.2019, 19:00 Uhr

SPG Weißkirchen/Allhaming - Junge Wikinger Ried

Live-Ticker

SPG Weißkirchen/Allhaming Junge Wikinger Ried

Ein hochinteressantes Verfolgerduell steigt am Freitagabend auf der Anlage der SPG Weißkirchen/Allhaming, wenn die drittplatzierte Olzinger-Elf den Fünften aus dem Innviertel empfängt. Die SPG Weißkirchen/Allhaming ist das einzige Team, das in der Rückrunde bislang mit der ASKÖ Oedt Schritt halten kann. Aus zwei Matches gelangen ebenfalls sechs Zähler. Das auswärtsstärkste Team der Liga ist auf eigenem Kunstrasen noch ungeschlagen. Die letzte Niederlage im Ligabetrieb datiert vom 8. September 2018. Die Jungen Wikinger aus Ried schafften es bislang noch nicht, das hohe Niveau der ersten Saisonhälfte zu halten. In der Rückserie gelangen erst ein Punkt und ein Tor. Auf die Tabellenspitze fehlen mittlerweile schon sechs Zähler.

Fr, 22.03.2019, 19:00 Uhr

ASKÖ Donau Linz - SV Pöttinger Grieskirchen

Live-Ticker

ASKÖ Donau Linz SV Pöttinger Grieskirchen

Nach dem 4:2-Auftaktsieg gegen den SV Bad Ischl zog ASKÖ Donau Linz im Spitzenspiel der Vorwoche gegen den Ersten ASKÖ Oedt mit 0:2 den Kürzeren. Man bleibt aber trotzdem der schärfste Verfolger des Leaders. Die Gschnaidtner-Truppe gilt als enorm heimstark. Aus acht Partien auf eigener Anlage holte man satte 19 Zähler. Schafft man es nun, weitere drei hinzuzufügen, würde man den Druck auf die ASKÖ Oedt hochhalten. Nun bekommt man es aber mit der Mannschaft der Stunde in der Oberösterreich-Liga zu tun, wenn man so will. Der SV Grieskirchen hatte schon im Endspurt des Herbstes auf eindrucksvolle Art und Weise gezeigt, dass man den Abstiegskampf angenommen hat. Dieser Trend setzte sich auch im Frühjahr fort. Die beneidenswerte Bilanz aus den letzten fünf Ligamatches: vier Siege, ein Remis. Mittlerweile hat man sich auf den elften Rang vorgearbeitet.

Sa, 23.03.2019, 15:30 Uhr

SV Grün-Weiß Micheldorf - SU mind.capital St. Martin/M.

Live-Ticker

SV Grün-Weiß Micheldorf SU mind.capital St. Martin/M.

Für den Inhaber der roten Laterne SV Grün-Weiß Micheldorf ist ab sofort jedes Spiel ein Endspiel. Schleunigst müssen Punkte her, will man schlussendlich nicht den bitteren Gang in die Landesliga antreten. Zuletzt schluckte man eine ganz bittere Niederlage gegen den damaligen Vorletzten SC Marchtrenk und musste diesen vorerst ziehen lassen. Die Micheldorfer stellen die schwächste Offensive der Liga. In den bisherigen 17 Matches gelangen erst 14 Tore. Nun geht es gegen die SU St. Martin, die in den bisherigen zwei Rückrundenpartien zwei Mal Remis spielte und dabei den Beweis antrat, dass man seit der Winterpause über mehr Durchschlagskraft in der Offensive verfügt. Mit Marko Kolakovic konnte man einen vielversprechenden Stürmer verpflichten. Mittelfeldmann Albi Muharemi befindet sich in Topform. In der Heimtabelle belegt die SU St. Martin aktuell lediglich Rang 14.

Sa, 23.03.2019, 15:30 Uhr

SV Zebau Bad Ischl - SC Marchtrenk

Live-Ticker

SV Zebau Bad Ischl SC Marchtrenk

Absolute Nervenstärke wird gefragt sein, wenn am Samstagnachmittag im Salzkammergut ein Duell zweier Mannschaften steigt, welche der kritischen Zone des Rankings angehören. Dass der SC Marchtrenk über eingangs erwähntes Attribut verfügt, bewies man in der Vorwoche, als man den Letzten SV Grün-Weiß Micheldorf mit 2:1 schlug. Dadurch verschaffte man sich etwas Luft im Abstiegskampf, kletterte auf den 13. Zwischenrang. Der SV Bad Ischl legte indes einen Fehlstart in die Rückserie hin. In den bisherigen zwei Matches setzte es zwei Pleiten und satte sieben Gegentore. Insbesondere das jüngste 0:3 gegen den direkten Kontrahenten aus Grieskirchen schmerzt enorm. Jedenfalls kommt es hier zum Aufeinandertreffen der beiden mit Abstand schwächsten Defensivverbünde der Liga.

Sa, 23.03.2019, 15:30 Uhr

SV Gmundner Milch - SPG SV Zaunergroup Wallern/St. Marienkirchen

Live-Ticker

SV Gmundner Milch SPG SV Zaunergroup Wallern/St. Marienkirchen

Der SV Wallern bestimmte eindeutig die Schlagzeilen in der jüngeren Vergangenheit. Am Wochenende war Schluss für Coach Max Babler. Man tauschte ihn kurzerhand durch Rainer Neuhofer aus. Der Herbstmeister, der von argen Verletzungssorgen geplagt wird, ist in der Rückserie bislang nicht wiederzuerkennen: Zwei Spiele, zwei Pleiten, Absturz auf Tabellenrang vier. Beim Debüt von Neo-Trainer Neuhofer will man nun wieder in die Erfolgsspur finden. Auch beim SV Gmundner Milch läuft es nicht wirklich rund. Unter dem neuen Übungsleiter Almir Memic gelang erst ein Zähler – von möglichen sechs. Der Tabellenvierzehnte ist das heimschwächste Team ligaweit. Aus acht Partien auf eigener Anlage holte man bislang erst einen Dreier. Seit insgesamt zehn Ligamatches wartet man auf einen vollen Erfolg.

Sa, 23.03.2019, 15:30 Uhr

DSG Union HABAU Perg - Union Edelweiß Linz

Live-Ticker

DSG Union HABAU Perg Union Edelweiß Linz

Die DSG Union Perg startete furios in die Rückserie. Nach der Absage am ersten Spieltag besiegte man in der Vorwoche völlig überraschend den Herbstmeister aus Wallern auswärts mit 2:0. Aus den letzten drei Meisterschaftsspielen holte man starke sieben Zähler. Somit entfernte man sich zusehends von den Abstiegsrängen. Mit Cem Aygün hat man zudem einen Angreifer in den eigenen Reihen, der ganz genau zu wissen scheint, wo das jeweilige gegnerischen Gehäuse steht. Zehn Volltreffer bedeuten den zweiten Rang in der Torjägerliste. Die Union Edelweiß gehört bislang zu den Verlierern der zweiten Saisonhälfte. Mit großen Ambitionen gestartet, setzte es zwei Pleiten zum Auftakt. Als einziges Team der Liga wartet man noch auf einen Torerfolg im Jahr 2019. Die zweitbeste Defensive des Herbstes wurde seit der Winterpause schon vier Mal überwunden. Nur der SV Gmundner Milch, die Jungen Wikinger Ried und der SV Bad Ischl sind in dieser Statistik noch schwächer.

Sa, 23.03.2019, 15:30 Uhr

SPG Algenmax Pregarten - ASK Case IH Steyr St. Valentin

Live-Ticker

SPG Algenmax Pregarten ASK Case IH Steyr St. Valentin

In Pregarten kann man damit zufrieden sein, was die Mannschaft in der Rückserie bislang bot. Durch gute vier Zähler aus zwei Partien festigte das Team seinen Platz im gesicherten Tabellenmittelfeld. Somit gab man die perfekte Antwort auf die zwei aufeinanderfolgenden Niederlagen im Herbstfinish. Gelingt nun ein Sieg gegen den ASK St. Valentin würde man diesen im Klassement überflügeln und auf Platz sechs vorstoßen. Die Niederösterreicher konnten in der Vorwoche für einen positiven Frühjahrsauftakt sorgen, als man in einer dramatischen Partie den SV Gmundner Milch mit 3:2 niederrang. Das Prunkstück der Wahlmüller-Elf ist zweifelsfrei die Offensive. Man stellt die viertbeste Abteilung Attacke der Liga. Auswärts gelangen im bisherigen Saisonverlauf aber erst zwei Siege.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter