Ein Kracher, der hält, was er verspricht – torreiches Remis zwischen SPG Wallern/St. Marienkirchen und ASKÖ Oedt [Video]

INTERSPORT Stöcker aus Eferding präsentiert: Verfolgerduell in der Oberösterreich-Liga! Auf eigenem Kunstrasen empfing heute der Zweitplatzierte SPG SV Wallern/St. Marienkirchen den Vierten des Rankings ASKÖ Oedt. Nur der Sieger würde den Druck auf die Tabellenspitze massiv erhöhen. Einen solchen brachte jenes Kräftemessen jedoch nicht hervor. Schlussendlich wurden die Punkte geteilt.

 

Yusuf Efendioglu schlägt schon wieder zu

Vor in etwa 420 Zuschauern entwickelte sich vom Start weg eine Partie auf einem vergleichsweise enorm hohen Niveau. Insbesondere die Hausherren aus Wallern verstanden es dabei in der ersten halben Stunde, richtig Betrieb zu machen, technisch versierten Fußball zu zeigen und mit Tempoverschärfungen im vordersten Drittel dem Kontrahenten zuzusetzen. Dafür belohnte man sich ein erstes Mal an diesem Abend in der zwölften Minute. Edin Ibrahimovic steckte perfekt durch für Yusuf Efendioglu und dieser versenkte das Leder trocken zur Führung. Es war also wieder einmal die hohe individuelle Klasse zweier Offensivakteure der SPG SV Wallern/St. Marienkirchen, die einen Treffer ebnete. Die Neuhofer-Elf muss sich aber in der Folge den Vorwurf gefallen lassen, nicht vorzeitig für klarere Verhältnisse gesorgt zu haben. Eric Zachhuber, Felix Huspek oder Jakob Karlinger vergaben beste Chancen. Die ASKÖ Oedt geriet mächtig unter Druck. Ein Grund hierfür war die Tatsache, dass die Heimischen immer wieder Überzahlsituationen im Zentrum schufen. Nach zirka einer halben Stunde fing sich der Gast aber und schlug in der 43. Minute prompt zurück. Nach einem individuellen Fehler in der Defensive Wallerns stellte Oedts Sommerneuzugang Markus Blutsch mit einem satten Drehschuss auf 1:1.

Tor ASKÖ Oedt 43

Mehr Videos von ASKÖ Oedt

Konkurrenten ziehen Tempo noch einmal an

Nur drei Minuten nach dem Seitenwechsel aber der nächste Schock für den Meister der Vorsaison: Eric Zachhuber bediente Edin Ibrahimovic gekonnt und dieser drückte aus kurzer Distanz das Leder über die Linie zur neuerlichen Führung. Danach setzte sich aber fort, was sich vor dem Pausenpfiff bereits angedeutet hatte. Die ASKÖ Oedt war nun richtig drin in der Partie und leistete somit einen wertvollen Beitrag zu einem rasanten Duell, in dem es hin und her ging. Man attackierte giftig, presste geschickt und schaltete gut um. Insbesondere Manuel Schmidl und Dejan Misic verstanden es, der Defensive Wallerns Probleme zu bereiten. In der 60. Minute hatte dann Wallerns Yusuf Efendioglu die dicke Chance auf die Vorentscheidung, vergab diese aber. Nur fünf Minuten später war es dann die ASKÖ Oedt, die richtig zwingend wurde. Dominik Stadlbauer versenkte einen Freistoß direkt zum 2:2, wobei er das Spielgerät gefühlvoll wie sehenswert über die Mauer hob. Die Fans merkten: Es war eine dieser richtig kurzweiligen Partien, in welcher zu jedem Zeitpunkt alles passieren konnte, weil sich die Offensivfraktionen beider Teams derartig kreativ, temporeich, zielstrebig präsentierten. Und in der 88. Minute war sie dann plötzlich da, die Topchance, um das Match zu entscheiden: Oedts Ivan Zeko brachte den Ball aber nicht im Tor unter. Der Joker stach nicht und somit blieb es bei einem wohl leistungsgerechten 2:2.

 DSC 5264

Stimmen zum Spiel:

Albert Huspek (sportlicher Leiter SPG SV Wallern/St. Marienkirchen):

„Ich bin zufrieden mit der Leistung. Das war Werbung für den Fußball. Wir haben gesehen, dass wir mit den Besten auf Augenhöhe sind oder vielleicht sogar drüberstehen. Das wird noch eine spannende Meisterschaft.“

Die Besten: Edin Ibrahimovic (ZOMF), Nenad Licinar (LV), Yusuf Efendioglu (ST)

 DSC 5330

Stefan Rapp (Trainer ASKÖ Oedt):

“Es war ein gerechtes Remis. Der Gegner hatte in der ersten Halbzeit seine Chancen. Wir hatten nach dem Seitenwechsel gute Situationen in der Offensive. Wir haben zwei Mal einen Rückstand aufgeholt. Das ist ein Indiz dafür, dass die Truppe Moral hat.“

Die Besten: Pauschallob bzw. Manuel Schmidl (ST)

DSC 5626

Fotocredit: Uwe Winter

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter