Vereinsbetreuer werden

OÖ-Liga 15/16: Vorschau Runde 14

Die 14. Runde der Oberösterreich-Liga – powered by Zwei Fach Fenster – steht am kommenden Wochenende an. Die höchste Spielklasse des Bundeslandes nähert sich also mit großen Schritten der Winterpause. Nun gilt es, noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren, um sich mit einer zufriedenstellenden Platzierung in die lange, fußballfreie Zeit zu verabschieden. Zwei Matches steigen am Freitagabend. Es folgen fünf Partien am Samstagnachmittag. Den Abschluss dieser Runde bildet das Duell zwischen USV Neuhofen/Ried Amateure und Union Weißkirchen am Sonntag. (Jetzt Trainingslager buchen)

 

Fr, 06.11.2015, 18:30 Uhr

SPG ASV St. Marienkirchen/Wallern - FC Wels

Live-Ticker

SPG ASV St. Marienkirchen/Wallern FC Wels

Eine empfindliche Pleite setzte es für den FC Wels in der Vorwoche. Man zog auf heimischer Anlage gegen die Union Edelweiß mit 2:5 den Kürzeren. Besonders ärgerlich erscheint dabei die Tatsache, dass man einen 2:0-Vorsprung vergeigte. Im Vorfeld der richtungsweisenden Partie gegen den Inhaber der roten Laterne aus St. Marienkirchen wird ein zentraler Fokus wohl auf das Defensivverhalten gelegt werden. Stabilität muss in jenen Mannschaftsteil gebracht werden, um für Punktezuwachs zu sorgen. Auch die Kuranda-Truppe ereilte ein bitteres Schicksal. Durch einen überaus späten Gegentreffer verlor man gegen den SV Grün-Weiß Micheldorf jüngst. Es wird spannend zu beobachten sein, wie die jeweiligen Reaktionen der beiden Enttäuschten ausfallen werden.

Fr, 06.11.2015, 19:30 Uhr

DSG Union HABAU Perg - SV Sierning

Live-Ticker

DSG Union HABAU Perg SV Sierning

Von der Aufstiegseuphorie ist in Perg nur mehr wenig zu spüren. Nach einem fulminanten ersten Saisonviertel, in welchem man sich bis an die absoluten Spitzenplätze des Rankings vorarbeitete, rutschte man in den letzten Wochen ins Ligamittelfeld ab. Man muss nun gar aufpassen, nicht bald Bestandteil der kritischen Zone zu sein. Gegen den SV Sierning müssen also schleunigst Punkte her. Es handelt sich hierbei in diesen Tagen aber um ein denkbar schwieriges Unterfangen. Angesprochener direkter Kontrahent wird aufgrund des Erfolgserlebnisses in der Vorwoche mit breiter Brust nach Perg reisen. Man sorgte für DIE Überraschung der Runde 13. Durch den 1:0-Heimdreier gegen den hohen Favoriten aus Vöcklamarkt stürzte man diesen von der Tabellenspitze und sammelte selbst immens wichtige Zähler im Kampf gegen den Abstieg.

Sa, 07.11.2015, 14:00 Uhr

SU Strasser Steine St. Martin/M. - SV Grün-Weiß Micheldorf

Live-Ticker

SU Strasser Steine St. Martin/M. SV Grün-Weiß Micheldorf

Äußerst angespannt ist die personelle Lage in dieser Saison in St. Martin. Der schmerzhafte Ausfall von Goalgetter Lukas Leitner steht exemplarisch für jene Misere, die es Coach Samir Hasanovic im bisherigen Saisonverlauf selten möglich machte, die beste Elf aufs Feld zu schicken. Zunächst sah es ganz danach aus, als ob die nachrückenden jungen Talente zentrale Säulen adäquat ersetzen können. Die jüngste Niederlagenserie zeigt aber, dass zentrale Ausfälle direkten Einfluss auf sportliche Erfolge, oder eben Misserfolge, nehmen. Ein fulminantes erstes Saisondrittel absolvierte der SV Grün-Weiß Micheldorf. Eine danach einsetzende Phase, in welcher man sich weniger fokussiert in Sachen Punktesammeln zeigte, beendete man in der Vorwoche mit dem Sieg gegen ASV St. Marienkirchen. Nun will man selbstredend daran anschließen.

Sa, 07.11.2015, 14:00 Uhr

SV sedda Bad Schallerbach - UVB Vöcklamarkt

Live-Ticker

SV sedda Bad Schallerbach UVB Vöcklamarkt

Durch die überraschende Pleite gegen den in den untersten Tabellenregionen klassierte SV Sierning musste die Union Vöcklamarkt die Leaderposition im Ranking abgeben. Neuer Tabellenführer ist der SV Grieskirchen. Es erscheint logisch, dass die Vietz-Elf wieder für geänderte Verhältnisse an der Spitze sorgen will. Die eindrucksvolle Serie von 12 Matches ohne Niederlage ist ebenso gerissen. Wiedergutmachung ist also angesagt auf fremdem Platz in Bad Schallerbach. Die Luksch-Elf kämpft in diesen Wochen um den Anschluss ans Tabellenmittelfeld. Man will die letzten Runden des Herbstes dafür nützen, um erwähntes Vorhaben zu realisieren. Die auffällig dichte Staffelung zwischen Rang sieben und 14 im Ranking versetzt Teams aus jenen Gefilden überdies in die Lage, durch Siege schnell Boden gutzumachen.

Sa, 07.11.2015, 14:00 Uhr

Union Edelweiss Linz - SV Gmundner Milch

Live-Ticker

Union Edelweiss Linz SV Gmundner Milch

Die Union Edelweiß weiß in dieser Phase der Saison zu beeindrucken. Man zeigt gefälligen Fußball und verpasst es dabei nicht, die nötigen Punkte zu sammeln. Insbesondere in der Vorwoche gegen den FC Wels schaffte man es in Durchgang zwei, das eigene Spiel auf ein extrem hohes Level anzuheben. Zentrale Säulen bei der Union Edelweiß sind momentan Mittelfeldregisseur Akif Imamovic sowie Stürmer Marius Bogdan. Dies ist aber keine Neuigkeit. Bei Erwähnten handelt es sich vielmehr um konstant starke Leistungsträger. Solch schillernde Figuren hat auch der Herausforderer aus Gmunden in seinen Reihen. Die Offensivakteure Kiril Penchev Chokchev, Tommy sowie Manuel Schmidl sorgen mit toller Regelmäßigkeit für Glanzmomente im Angriffsspiel. Der SV Gmundner Milch gewann zwei der letzten drei Matches und erzielte in jenem Zeitraum satte zehn Treffer.

Sa, 07.11.2015, 14:00 Uhr

SV Zebau Bad Ischl - ASKÖ Donau Linz

Live-Ticker

SV Zebau Bad Ischl ASKÖ Donau Linz

Der SV Bad Ischl rangiert aktuell auf Platz sieben. Das Kräftemessen mit ASKÖ Donau Linz hat also richtungsweisenden Charakter. Bei einem Dreier darf man berechtigterweise auf zwischenzeitliche Topplatzierungen schielen. Setzt es jedoch eine Niederlage, läuft man Gefahr, von gleich mehreren Teams im Ranking überflügelt zu werden und somit weiter abzurutschen. Eine Mannschaft, welche man dann vorbeiziehen lassen müsste, wäre der direkte Kontrahent aus Linz. Bei der Gahleitner-Elf zeigt die Formkurve nach einem äußerst bescheidenen Saisonstart recht deutlich nach oben. Verantwortlich dafür zeigt sich unter anderem die Fähigkeit des lernwilligen Teams, konkrete taktische Vorgaben des jungen Trainers schnell umsetzen zu können.

Sa, 07.11.2015, 14:00 Uhr

SC Marchtrenk - SV Pöttinger Grieskirchen

Live-Ticker

SC Marchtrenk SV Pöttinger Grieskirchen

Für den SC Marchtrenk läuft es nicht. Nachdem man zufriedenstellend in die Saison gestartet war, ist seit einem auffallend langen Zeitraum Sand im Getriebe der Mannschaft. Der überaus späte Gegentreffer gegen den SV Bad Schallerbach in der Vorwoche war eines von vielen Negativerlebnissen in dieser Saison. Immerhin nahm man noch einen Zähler aus dieser Partie mit. Nun hat man eine extrem schwierige Aufgabe vor der Brust. Man bekommt es mit dem neuen Spitzenreiter aus Grieskirchen zu tun. Die Wartinger-Truppe war wohl selbst etwas überrascht, dass man bereits in der letzten Woche wieder die Leaderposition einnehmen konnte. Diese will man nun selbstredend bis zur Winterpause verteidigen. Ein Sieg gegen den SC Marchtrenk wäre hierfür förderlich.

So, 08.11.2015, 14:00 Uhr

Junge Wikinger Ried - SPG Weißkirchen/Allhaming

Live-Ticker

Junge Wikinger Ried SPG Weißkirchen/Allhaming

Die Union Weißkirchen holte vier Punkte aus den letzten beiden Runden. Man schaffte es dadurch weitestgehend, die empfindliche Pleite gegen den Letzten ASV St. Marienkirchen vor wenigen Wochen vergessen zu machen. Mit einem Sieg auf fremder Anlage könnte man den Druck auf die nächsten Teams im Ranking SU St. Martin sowie Union Edelweiß enorm erhöhen. USV Neuhofen/Ried Amateure hatte in dieser Saison sicherlich bereits Phasen, in denen man gewinnbringend auftrat. Dies gelingt momentan nicht. Aus den letzten drei Partien holte man lediglich einen Punkt. Über die Tatsache, dass im Defensivspiel ein erfahrener Akteur, der die jungen Talente entsprechend führt, fehlt, ist dabei nicht hinwegzublicken.


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter