Vereinsbetreuer werden

OÖ-Liga 16/17: Vorschau Runde 15

Die letzte Runde eines insgesamt intensiven wie kurzweiligen Herbstes der Oberösterreich-Liga wird am kommenden Wochenende ausgetragen. Gleich sieben Matches werden dabei am Samstag über die Bühne gehen. Das Duell zwischen der DSG Union Perg und ASKÖ Oedt bildet am Sonntag den Abschluss der 15. Runde sowie der gesamten Hinserie. Ligaportal.at liefert einen kompakten Überblick.

 

Fr, 11.11.2016, 00:00 Uhr

DSG Union HABAU Perg - ASKÖ Oedt

Live-Ticker

DSG Union HABAU Perg ASKÖ Oedt

Die DSG Union Perg ist in diesen Wochen etwas schwer einzuschätzen. Man ist zwar seit vier Partien ungeschlagen, zu viele Punkteteilungen sorgen aber dafür, dass man im Ranking etwas auf der Stelle tritt. Nun will man sich noch einmal mit einem vollen Erfolg verabschieden. Dies würde wohl prompt eine klare Verbesserung im Klassement zur Folge haben, zieht man die enorm dichte Staffelung in der eigenen Tabellenregion in Betracht. ASKÖ Oedt will selbstredend verhindern, dass man vom direkten Konkurrenten überflügelt wird. Der Herbst des Aufsteigers war von Licht und Schatten geprägt. Wirklich starken Auftritten ließ man immer wieder bescheidene Leistungen folgen. Zuletzt setzte es zwei empfindliche Pleiten.

Sa, 12.11.2016, 14:00 Uhr

SV Zebau Bad Ischl - UVB Vöcklamarkt

Live-Ticker

SV Zebau Bad Ischl UVB Vöcklamarkt

Keine Vorschau

Sa, 12.11.2016, 14:00 Uhr

WSC HOGO Hertha - SV sedda Bad Schallerbach

Live-Ticker

WSC HOGO Hertha SV sedda Bad Schallerbach

Zu einem direkten Aufeinandertreffen zweier Teams aus der kritischen Zone kommt es am Samstag in Wels. Der SV Bad Schallerbach feierte zuletzt einen enorm wichtigen Sieg gegen den Tabellennachbarn aus Weißkirchen. Insbesondere die Offensivabteilung harmonierte dabei vorbildhaft. Stürmer Miliam Guerrib stach mit seinen vier Treffern natürlich heraus. Nun will man einen weiteren Triumph nachlegen, um sich weiter von WSC Hertha Wels zu entfernen und im besten Falle auch tabellarisch Boden gutzumachen. Beim Aufsteiger aus Wels muss sich in der Winterpause einiges tun, um endlich eine Trendwende herbeizuführen. Man scheint aktuell auf dem allerletzten Rang auf und läuft Gefahr, gleich wieder den Gang in die Landesliga antreten zu müssen.

Sa, 12.11.2016, 16:00 Uhr

SPG SV Zaunergroup Wallern/St. Marienkirchen - FC Wels

Live-Ticker

SPG SV Zaunergroup Wallern/St. Marienkirchen FC Wels

Der SV Wallern befindet sich auf einem wahren Höhenflug. Aus den letzten drei Partien ging man jeweils als Sieger hervor. Prompt katapultierte man sich im Klassement auf den starken vierten Zwischenrang. Offensivmann Edin Ibrahimovic befindet sich in einer Topverfassung. Mit einem Sieg in dieser Partie gegen den Zweiten FC Wels würde man relativ nahe an den direkten Konkurrenten heranrücken. Die Renner-Elf schafft es aktuell nicht mehr ganz, jene Konstanz an den Tag zu legen, mit welcher man noch vor wenigen Wochen glänzte. In den letzten drei Partien setzte es zwei Pleiten. Deshalb musste man den Spitzenreiter aus Vöcklamarkt vorerst ziehen lassen. Insgesamt darf aber vorn einer wirklich beachtlichen Hinrunde des FC Wels gesprochen werden.

Mi, 16.11.2016, 19:00 Uhr

SV Gmundner Milch - SPG ASV St. Marienkirchen/Wallern 1b

Live-Ticker

SV Gmundner Milch SPG ASV St. Marienkirchen/Wallern 1b

Die Defensive ist in dieser Hinserie zweifelsohne die Achillesferse beim ASV St. Marienkirchen. Während die Abteilung Attacke rund um Stephan Dieplinger oftmals zu überzeugen weiß, kassiert man insgesamt einfach viel zu viele Gegentreffer. Ligaweit erhielt man bislang sogar die meisten Tore. Es wird nun spannend zu beobachten sein, wie die Reaktion auf die jüngste 0:5-Klatsche gegen ASKÖ Donau Linz ausfällt. Das Verhalten im Abwehrverbund ist beim kommenden Gegner SV Gmundner Milch sicherlich nicht das Problem. Lediglich der überlegene Tabellenführer Union Vöcklamarkt schluckte bislang weniger Gegentreffer. Hingegen gibt es nur zwei Teams in der Liga, die noch weniger Tore schossen als die Kicker aus dem Salzkammergut.

Fr, 18.11.2016, 19:00 Uhr

Union Edelweiss Linz - ASKÖ Donau Linz

Live-Ticker

Union Edelweiss Linz ASKÖ Donau Linz

Das mit Hochspannung erwartete Linzer Derby steht an. Die Vorzüge beider Mannschaften im taktischen sowie technischen Bereich nähren die Hoffnungen der Fans auf ein Kräftemessen, das sich auf einem hohen Niveau befinden wird. Außerdem verfügen beide Teams über mehrere Einzelkönner, die jederzeit Spiele im Alleingang entscheiden können. Sowohl ASKÖ Donau Linz als auch die Union Edelweiß werden mit dem nötigen Selbstvertrauen in diese Partie gehen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sie in der Vorwoche jeweils volle Erfolge einfahren konnten. Die Gahleitner-Truppe verpasste dem ASV St. Marienkirchen gar eine heftige 5:0-Abreibung. Ein Überwintern auf dem zweiten Zwischenrang ist möglich.

Sa, 19.11.2016, 14:00 Uhr

Junge Wikinger Ried - SU Strasser Steine St. Martin/M.

Live-Ticker

Junge Wikinger Ried SU Strasser Steine St. Martin/M.

Für die SU St. Martin neigt sich eine äußerst bescheidene Hinserie dem Ende zu. Man wird auf einem Abstiegsplatz überwintern und muss gar aufpassen, dass man nicht noch auf den allerletzten Rang abrutscht. Nicht weniger als zehn Pleiten setzte es in den bisher ausgetragenen vierzehn Runden. Insgesamt ist das viel zu wenig. Nicht unerwähnt bleiben darf aber, dass schmerzhafte verletzungsbedingte Ausfälle die Truppe immer wieder zurückwarfen. Jetzt bekommt man es mit der grundsätzlich spielstarken Mannschaft von USV Neuhofen/Ried Amateure zu tun. Diese durchlebt aber gerade eine äußerst schwierige Zeit. In den letzten vier Partien musste man jedes Mal den Rasen als Verlierer verlassen. Dieser Negativlauf sollte unbedingt noch vor der Winterpause gestoppt werden.

Di, 22.11.2016, 19:30 Uhr

SPG Weißkirchen/Allhaming - SV Grün-Weiß Micheldorf

Live-Ticker

SPG Weißkirchen/Allhaming SV Grün-Weiß Micheldorf

Diese Hinserie kann für die Union Weißkirchen einfach nicht zufriedenstellend sein. Man schafft es äußerst selten, das Niveau der enorm starken Vorsaison zu erreichen. Während man 2015/16 in den obersten Gefilden der Tabelle mitmischte, findet man sich gegenwärtig auf dem bescheidenen dreizehnten Rang wieder. Man muss aufpassen, dass man im Laufe der Saison nicht ernsthaft in den Abstiegskampf gerät. Nun hat man einen besonders schweren Brocken vor der Brust. Der SV Grün-Weiß Micheldorf befindet sich in einer starken Verfassung. Seit sechs Matches ist man ungeschlagen. Vier davon entschied man für sich. Mit einem weiteren Sieg zum Abschluss könnte man auf den sehr guten vierten Rang vorstoßen.


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter