OÖ-Liga 17/18: Vorschau Runde 30

Mode Stöcker aus Eferding präsentiert: Die 30. Runde der Oberösterreich-Liga steht an. Sie wird am kommenden Wochenende über die Bühne gehen. Sämtliche Matches werden dabei am Freitagabend ausgetragen. Ein letztes Mal heißt es für die Teams der höchsten Spielklasse des Bundeslandes noch einmal alle Kräfte zu bündeln, bevor es in die wohlverdiente Sommerpause geht. Ligaportal.at gibt vorab einen kompakten Überblick über sämtliche Kräftemessen.

 

Fr, 08.06.2018, 18:00 Uhr

ASKÖ Oedt - DSG Union HABAU Perg

Live-Ticker

ASKÖ Oedt DSG Union HABAU Perg

Die ASKÖ Oedt steht bereits als Meister der Saison 2017/18 fest. Wenn man das beste Team des Herbstes und des Frühjahrs, die beste Auswärtsmannschaft, die gefährlichste Offensive sowie die kompakteste Defensive stellt, darf getrost von einem verdienten Titelträger gesprochen werden. Nun kann man gänzlich ohne Druck in das letzte Saisonspiel gehen. Mit der DSG Union Perg empfängt man eine Truppe, die zuletzt etwas den Rhythmus verloren hat. Nach einer tollen Serie, acht ungeschlagene Partien mitumfassend, setzte es jüngst zwei Niederlagen am Stück. Insgesamt darf aber von einer starken Saison der Perger gesprochen werden. Der fünfte Rang in der Endabrechnung ist noch möglich. Mit Markus Derntl, der zuletzt die rote Karte sah, wird aber eine wichtige Stütze im Defensivbereich fehlen.

Abgesagt Fr, 08.06.2018, 19:00 Uhr

WSC HOGO Hertha - Junge Wikinger Ried

Live-Ticker

WSC HOGO Hertha Junge Wikinger Ried

Etwas überraschend ging die Hertha aus Wels im Verfolgerduell mit dem SV Wallern unter (0:3). Generell können die Messestädter im Saisonendspurt nicht mehr das Tempo halten, welches sie über weite Strecken der Spielzeit ausgezeichnet hatte. Die letzten zwei Spiele verlor man sogar. Gemeinsam mit der ASKÖ Oedt stellt man aber die beste Offensive der Liga. Zudem ist man als einziges Team ligaweit zuhause noch ungeschlagen. Die Jungen Wikinger aus Ried befinden sich zweifelsfrei in der besten Phase des bisherigen Saisonverlaufs. Von den letzten fünf Matches gewann man gleich vier. Nur fünf Mannschaften trafen seit der Winterpause öfter als die Rieder. Der Klassenerhalt ist trotzdem noch nicht in trockenen Tüchern.

Fr, 08.06.2018, 19:00 Uhr

Union Edelweiß Linz - SPG ASV St. Marienkirchen/Wallern

Live-Ticker

Union Edelweiß Linz SPG ASV St. Marienkirchen/Wallern

Nach drei Siegen am Stück verlor die Union Edelweiß zuletzt deutlich gegen den SV Bad Ischl. Die Linzer sind in diesen Wochen vom Gedanken getrieben, den fünften Platz, den man aktuell innehat, ins Ziel zu bringen. Dafür braucht es wohl einen Sieg gegen den ASV St. Marienkirchen. Letztgenanntes Team benötigt aber ebenfalls einen vollen Erfolg, will man die Chance auf den Klassenerhalt wahren. Zudem ist man auf Schützenhilfe angewiesen. Es wird ein Stresstest für die Luksch-Elf werden, die in den letzten sechs Matches vieles richtig gemacht hat, dabei nur einmal verlor. Weil aber die direkten Konkurrenten ebenfalls für mächtig Bewegung am eigenen Punktekonto gesorgt haben, steht man immer noch auf einem Abstiegsplatz.

Fr, 08.06.2018, 19:00 Uhr

SV Grün-Weiß Micheldorf - SV Zebau Bad Ischl

Live-Ticker

SV Grün-Weiß Micheldorf SV Zebau Bad Ischl

Der SV Grün-Weiß Micheldorf hat den Abstiegskampf angenommen. Nach äußerst bescheidenen Wochen blieb man zuletzt drei Mal am Stück ungeschlagen. Die jüngsten beiden Partien entschied man gar für sich. Schafft man es, diesen Erfolgslauf zu prolongieren, wird man die Klasse halten. Die Defensive, die lange die Achillesferse der Memic-Elf war, bestach zuletzt durch eindrucksvolle Kompaktheit. In den letzten drei Spielen blieb man gänzlich ohne Gegentreffer. Dieses Kunststück gelang keiner anderen Mannschaft ligaweit. Nach einer unangenehmen Negativserie, sieben sieglose Matches am Stück mitumfassend, konnte der SV Bad Ischl zuletzt wieder für positive Schlagzeilen sorgen. Zuhause schlug man die Union Edelweiß glatt mit 3:0. Man tut sich traditionell in der Ferne schwer. Nur drei Vereine holten bislang weniger Punkte auf fremden Plätzen.

Fr, 08.06.2018, 19:00 Uhr

FC SGS Andorf - FC Wels

Live-Ticker

FC SGS Andorf FC Wels

Der FC Andorf steht bereits als Fixabsteiger fest. Mit der Planung für die neue Saison in der Landesliga kann bereits begonnen werden. Auch wenn es schlussendlich nicht ganz gereicht hat, darf das einjährige Intermezzo in Oberösterreichs höchster Spielklasse als wichtige Erfahrung bezeichnet werden. Insbesondere in der Rückrunde stellte man unter Beweis, dass man mit vielen Vereinen mithalten kann. Zum Abschluss geht es gegen den FC Wels, der den vierten Rang bereits fixiert hat. Nach durchaus schwierigen Wochen fand man zuletzt wieder so richtig in die Spur. In den letzten drei Spielen konnte man nicht bezwungen werden. Die jüngsten zwei Partien gewann man.

Fr, 08.06.2018, 19:00 Uhr

ASK Case IH Steyr St. Valentin - ASKÖ Donau Linz

Live-Ticker

ASK Case IH Steyr St. Valentin ASKÖ Donau Linz

Der ASK St. Valentin gilt als das formschwächste Team der Liga. Seit nunmehr zehn Partien konnte man für keinen vollen Erfolg mehr sorgen. Die Mannschaft, die in der Hinrunde als Liganeuling so mitreißenden Fußball gezeigt hatte, befindet sich in der Tabelle im freien Fall. Nach dem tollen sechsten Platz im Herbstdurchgang findet man sich aktuell auf dem elften Rang wieder. Nun bekommt man es mit einer Mannschaft zu tun, die in der Rückserie ebenfalls nicht mehr an die konstant starken Leistungen der ersten Saisonhälfte anknüpfen kann, auch wenn der Unterschied nicht derartig eklatant ist. Der fünfte Platz im Endklassement ist für ASKÖ Donau Linz immer noch möglich.

Fr, 08.06.2018, 19:00 Uhr

SV Gmundner Milch - SPG SV Zaunergroup Wallern/St. Marienkirchen

Live-Ticker

SV Gmundner Milch SPG SV Zaunergroup Wallern/St. Marienkirchen

Der SV Gmundner Milch gilt als traditionell heimstark. Nur das Spitzentrio der Tabelle, bestehend aus ASKÖ Oedt, WSC Hertha und SV Wallern, holte bislang mehr Zähler auf eigener Anlage. Auf heimischem Platz versteht man es, defensiv äußerst kompakt aufzutreten. Dabei kassierte man in 14 Matches lediglich elf Gegentore. Von den letzten sechs Ligaspielen verlor man nur eines. Nun hat man aber einen ganz schweren Brocken vor der Brust. Man bekommt es mit dem Dritten SV Wallern zu tun, der im Fernduell mit der Hertha aus Wels den Vizemeistertitel im Visier hat. Nach einer kleinen Ergebniskrise besiegte man zuletzt die Messerstädter im direkten Aufeinandertreffen glatt mit 3:0. Das wird für mächtig Selbstvertrauen sorgen. Gelingt ein voller Erfolg im Salzkammergut hätte man in der Rückrunde starke 32 Punkte geholt. Im Herbst waren es 31.

Fr, 08.06.2018, 19:00 Uhr

SV Pöttinger Grieskirchen - SPG Weißkirchen/Allhaming

Live-Ticker

SV Pöttinger Grieskirchen SPG Weißkirchen/Allhaming

Für den SV Grieskirchen setzte es in den letzten vier Spielen drei Pleiten. Den Klassenerhalt hat man aber schon fixiert. Aktuell stellt man die schwächste Offensive der Liga. Die Statistik zeigt außerdem, dass man sich in dieser Saison auf fremden Plätzen wohler fühlt als auf eigenem Rasen. Nur der SV Grün-Weiß Micheldorf holte zuhause bislang weniger Punkte. Seit Mittlerweile sechs Spielen wartet indes die Union Weißkirchen auf einen Dreier. Fünf dieser sechs Matches bestritt man auf eigenem Kunstrasen. An grundsätzlich solide Leistungen des Herbstes konnte die Olzinger-Truppe nach der Winterpause nicht mehr wirklich anknüpfen. Der achte Platz ist noch möglich.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter