Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Vorschau

OÖ-Liga 18/19: Vorschau Runde 7

Mode und Sport Stöcker aus Eferding präsentiert: Die siebte Runde der Oberösterreich-Liga steht an. Sie wird am kommenden Wochenende über die Bühne gehen. Vier Kräftemessen steigen dabei am Freitagabend. Die gleiche Anzahl an Duellen folgt dann am Samstag. Ligaportal.at gibt vorab einen kompakten Überblick.

 

Fr, 14.09.2018, 18:00 Uhr

SV Zaunergroup Wallern - SV Pöttinger Grieskirchen

Live-Ticker

SV Zaunergroup Wallern SV Pöttinger Grieskirchen

Der SV Wallern scheint nach einem vergleichsweise schwachen Start endlich in die Spur gefunden zu haben. Aus den letzten beiden Partien holte man das Punktemaximum. In spielerischer Hinsicht war das Team über weite Strecken der Vorsaison zweifelsfrei einen Schritt weiter, man kämpft aber vorbildhaft und zwingt so aktuell die jeweiligen Gegner in die Knie. Angesichts der grundsätzlichen Kaderstärke deutet vieles darauf hin, dass mit dem Selbstvertrauen, das man sich durch diese Siege holt, die spielerische Stärke wieder zurückkehrt. Nun empfängt man den SV Grieskirchen auf heimischem Kunstrasen. Die Heinle-Elf durchlebt gegenwärtig sportlich schwierige Zeiten. Man zeigt zwar regelmäßig ansehnlichen Fußball, verpasst es aber dabei, für richtig Bewegung auf dem Punktekonto zu sorgen. Man wartet noch auf den ersten Saisonsieg. Die Durchschlagskraft in der Offensive lässt zu wünschen übrig, die Personalsituation ist angespannt.

Fr, 14.09.2018, 19:00 Uhr

Union T.T.I. St. Florian - SV Gmundner Milch

Live-Ticker

Union T.T.I. St. Florian SV Gmundner Milch

Die Union St. Florian steckt nach dem Abstieg aus der Regionalliga auch in der neuen sportlichen Umgebung im hintersten Drittel des Rankings fest. Bislang gelang noch kein voller Erfolg. Im jüngsten Kräftemessen gegen einen direkten Konkurrenten im Klassement DSG Union Perg gewann man zumindest die Erkenntnis, dass man in der Lage ist, Rückstände aufzuholen. Das wird Selbstvertrauen geben. Nun empfängt man den SV Gmundner Milch, bei dem nach einem guten Saisonstart der Motor zuletzt etwas ins Stottern geriet. Gegen die Topteams Junge Wikinger Ried und ASKÖ Oedt war man im Prinzip chancenlos. Gegen die Union St. Florian will man nun wieder in die Spur finden, um in der Tabelle nicht weiter an Boden zu verlieren.

Fr, 14.09.2018, 19:00 Uhr

SU mind.capital St. Martin/M. - ASKÖ Donau Linz

Live-Ticker

SU mind.capital St. Martin/M. ASKÖ Donau Linz

Zu einem Kracher der Runde kommt es am Freitagabend im Mühlviertel, wenn der Aufsteiger SU St. Martin den aktuellen Tabellenführer ASKÖ Donau Linz auf eigener Anlage empfängt. Der Liganeuling nützte die ersten Matchtage, um die neue sportliche Umgebung so richtig aufzumischen. Die letzten vier Partien gewann man allesamt. Zudem stellt man den besten Abwehrverbund der Liga. Defensive Kompaktheit trifft nun also auf geballte Offensivpower, die der neue Leader aus Linz durch Akteure wie Edwin Skrgic, Matej Vidovic oder Radek Gulajev verkörpert. Auch die Gschnaidtner-Truppe entschied die letzten vier Spiele für sich. Das Selbstvertrauen wird dementsprechend bei beiden Teams enorm groß sein.

Fr, 14.09.2018, 19:30 Uhr

SPG Weißkirchen/Allhaming - DSG Union HABAU Perg

Live-Ticker

SPG Weißkirchen/Allhaming DSG Union HABAU Perg

Die SPG Weißkirchen/Allhaming lässt in diesen Wochen die nötige Konstanz etwas vermissen. Immer wieder lässt man wichtige Punkte liegen. In den letzten fünf Matches gelang nur ein einziger voller Erfolg. Die beiden bisherigen Saisonsiege holte man auf fremden Anlagen. Nun will man auch endlich auf heimischem Kunstrasen voll anschreiben. Bei der DSG Union Perg läuft es nicht rund. Man wartet immer noch auf den ersten Dreier in der neuen Spielzeit. Zuletzt war gegen den Liganeuling Union St. Florian eine gewisse Aufbruchsstimmung unter dem neuen Trainer Gerhard Obermüller ersichtlich. Prompt hatte man mit 2:0 geführt, schlussendlich musste man sich aber mit einem Remis begnügen. Stürmer Cem Aygün befindet sich in Topform.

Sa, 15.09.2018, 16:00 Uhr

ASKÖ Oedt - SPG Algenmax Pregarten

Live-Ticker

ASKÖ Oedt SPG Algenmax Pregarten

Ein weiteres Spitzenspiel dieser Runde steigt in Oedt am Samstag. Der amtierende Meister der Oberösterreich-Liga empfängt dabei das Pendant der Landesliga Ost SPG Pregarten. Letztgenanntes Team zog jüngst gegen die Jungen Wikinger den Kürzeren und musste dadurch prompt die Tabellenführung abgeben. Diese will man sich selbstredend schleunigst wieder zurückholen. Der Kader der Pregartner wird aktuell aber auf eine harte Probe gestellt. Immer wieder fallen Leistungsträger aufgrund von Verletzungen aus. Die ASKÖ Oedt scheint sich dem eigenen Leistungsmaximum immer mehr zu nähern. Unter dem neuen Trainer Herbert Panholzer läuft es ausgezeichnet. In zwei Matches unter ihm holte man zwei Siege und schoss satte sieben Tore. In die Knie zwingen konnte den Titelfavoriten bislang noch niemand.

Sa, 15.09.2018, 16:00 Uhr

ASK Case IH Steyr St. Valentin - SC Marchtrenk

Live-Ticker

ASK Case IH Steyr St. Valentin SC Marchtrenk

Seit drei Spielen ist der ASK St. Valentin ungeschlagen. Zu viele Remis sorgen aber momentan dafür, dass man in der Tabelle etwas auf der Stelle tritt. Im Vergleich zur schwachen Rückserie 2017/18 präsentieren sich die Niederösterreicher in der neuen Spielzeit viel konstanter. Außerdem stellt man eine richtig durchschlagskräftige Offensive. Gefährlichster Akteur ist zweifelsfrei Kapitän Daniel Guselbauer. Nun geht es gegen den Liganeuling SC Marchtrenk, bei dem nach einer gelungenen ersten Saisonphase zuletzt richtig Sand im Getriebe war. Die letzten beiden Spiele verlor man. Vor allem der jüngste Auftritt gegen die SU St. Martin war erschreckend. Durch individuelle Fehler und technische Mängel begünstigte man die Angriffsbemühungen des Kontrahenten immer wieder.

Sa, 15.09.2018, 16:00 Uhr

Union Edelweiß Linz - SV Zebau Bad Ischl

Live-Ticker

Union Edelweiß Linz SV Zebau Bad Ischl

Nach zwei Niederlagen am Stück schrieb die Union Edelweiß zuletzt durch das 0:0 gegen den SV Grün-Weiß Micheldorf zumindest wieder an. Die Linzer zeigen sich regelmäßig taktisch diszipliniert und kassieren vergleichsweise wenige Gegentore. In der Offensive agiert man aber schlichtweg zu harmlos. Nur drei Teams ligaweit trafen bislang seltener. Eines davon ist der jetzige Gegner SV Bad Ischl, der in der Krise steckt. In den ersten sechs Runden musste man gleich fünf Pleiten hinnehmen. Ein Sieg gelang bislang noch nicht. Zudem stellt man die schwächste Defensive der Liga. Im Schnitt kassiert man fast drei Treffer pro Begegnung. Schleunigst sollte man punkten, will man nicht zu einem derartig frühen Zeitpunkt den Kontakt zum Rest der Liga verlieren.

Sa, 15.09.2018, 17:00 Uhr

Junge Wikinger Ried - SV Grün-Weiß Micheldorf

Live-Ticker

Junge Wikinger Ried SV Grün-Weiß Micheldorf

Die Jungen Wikinger aus Ried begeistern in diesen Wochen. Der noch ungeschlagene Fünfte des Rankings überzeugt durch technische Klasse, hohes Tempo und taktische Disziplin. Die enorm junge wie giftige Truppe spielt ein aggressives Pressing, das für jeden Gegner unangenehm ist. Zudem hat man mit Flavio Dos Santos Dias, Ante Bajic oder Belmin Cirkic Akteure in den eigenen Reihen, die Spiele im Alleingang entscheiden können. Beim SV Grün-Weiß Micheldorf läuft es indes nicht so rund. Seit vier Spielen wartet man auf einen Sieg, seit drei auf ein eigenes Tor. Die Lücke, die Goalgetter Mathias Roidinger hinterlassen hatte, konnte das Team bislang noch nicht füllen.

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung