Vereinsbetreuer werden

OÖ-Liga 18/19: Vorschau Runde 19

Mode und Sport Stöcker aus Eferding präsentiert: Am kommenden Wochenende geht die 19. Runde der Oberösterreich-Liga über die Bühne. Drei Matches stehen dabei am Freitagabend an. Die restlichen fünf folgen dann am Samstag. Ligaportal.at gibt vorab einen kompakten Überblick über sämtliche Spiele.

 

Do, 28.03.2019, 15:30 Uhr

SV Zebau Bad Ischl - SU Strasser Steine St. Martin/M.

Live-Ticker

SV Zebau Bad Ischl SU Strasser Steine St. Martin/M.

Die SU St. Martin musste zuletzt eine enorm empfindliche Pleite gegen den Inhaber der roten Laterne aus Micheldorf einstecken. Somit geriet man noch tiefer in den Abstiegsstrudel. Vom Tabellenende trennen die Mühlviertler nur mehr zwei Zähler. In der Rückrunde konnte man als eines von drei Teams noch für keinen vollen Erfolg sorgen. Aus neun Heimpartien holte man bislang lediglich acht Punkte. Nun hat man ein weiteres richtungsweisendes Match vor der Brust gegen ein Team, das sich in ähnlichen Regionen des Klassements befindet. Der SV Bad Ischl ist Tabellendreizehnter und verließ in der Vorwoche durch das wichtige 4:2 gegen den SC Marchtrenk die Abstiegsränge. Die Achillesferse der Renner-Truppe ist zweifelsfrei die Defensive. In drei Rückrundenpartien schluckte man schon neun Gegentreffer. Insgesamt stellt man die zweitschwächste Abwehr der Liga.

Abgesagt Do, 28.03.2019, 15:30 Uhr

SC Marchtrenk - SV Pöttinger Grieskirchen

Live-Ticker

SC Marchtrenk SV Pöttinger Grieskirchen

Der SV Grieskirchen befindet sich in einer beneidenswerten Verfassung. In der Rückserie ist man noch ungeschlagen, holte starke sieben Zähler aus drei Partien. Zudem trat man den Beweis an, dass man in der Offensive an Durchschlagskraft zugelegt hat. Sechs Volltreffer seit der Winterpause sprechen eine eigene Sprache. In den letzten sechs Spielen gelangen gleich fünf Siege. In der Tabelle stand man seit Spieltag zwei nicht mehr so gut da. Nun muss man die Reise zum SC Marchtrenk antreten, der durch die bittere 2:4-Auswärtspleite gegen den SV Bad Ischl am letzten Wochenende auf die Abstiegsplätze abrutschte. Die Hamader-Truppe stellt die schwächste Defensive ligaweit, hat aber an vorderster Angriffsfront einen Spieler, der stets den Unterschied ausmachen kann. Rumen Kerekov markierte elf der 19 Saisontore seines Teams.

Fr, 29.03.2019, 19:00 Uhr

Union Edelweiss Linz - SV Gmundner Milch

Live-Ticker

Union Edelweiss Linz SV Gmundner Milch

Die Union Edelweiß nutzte das letzte Wochenende, um eine Trendwende herbeizuführen. Beim 4:0-Auswärtssieg gegen die DSG Union Perg schoss man sich den Frust von der Seele und sorgte gleichsam für die ersten Tore und Punkte im Kalenderjahr 2019. Zudem zeigte man sich extrem konsequent vor dem gegnerischen Gehäuse. Der SV Gmundner Milch erkämpfte sich indes jüngst einen Punkt gegen den kriselnden Herbstmeister aus Wallern. Der Tabellenvierzehnte gehört zu den auswärtsschwächsten Teams der Liga. Der letzte Saisonsieg datiert vom 14. September 2018. In drei Rückrundenmatches spielte man schon zwei Mal Remis, was die Truppe etwas auf der Stelle treten lässt.

Fr, 29.03.2019, 19:00 Uhr

SPG SV Zaunergroup Wallern/St. Marienkirchen - SPG Algenmax Pregarten

Live-Ticker

SPG SV Zaunergroup Wallern/St. Marienkirchen SPG Algenmax Pregarten

Nach der Trennung von Max Babler holte der SV Wallern einen Punkt beim Debüt von Neo-Trainer Rainer Neuhofer in Gmunden. Der Herbstmeister belegt in der Rückrundentabelle aktuell den letzten Rang. Erst ein Tor gelang im Jahr 2019. Auf die Tabellenspitze fehlen nun schon sieben Zähler. Im Salzkammergut bot man zumindest eine Leistung, auf welcher man aufbauen kann. Die SPG Pregarten weist in der Rückrunde eine ausgeglichene Bilanz vor. Man befindet sich im gesicherten Ligamittelfeld. Der Abstand zur kritischen Zone ist komfortabel, die Spitzengruppe des Rankings aber schon lange enteilt. Aus neun Auswärtsmatches holte man bislang lediglich zwei Siege. Gelingt nun ein Dreier gegen den SV Wallern könnte man sich den siebten Tabellenrang zurückholen.

Fr, 29.03.2019, 19:00 Uhr

SPG St. Florian/Niederneukirchen - ASKÖ Donau Linz

Live-Ticker

SPG St. Florian/Niederneukirchen ASKÖ Donau Linz

Die Union St. Florian hatte aus den ersten beiden Rückrundenpartien gute vier Zähler geholt. Am letzten Spieltag zeigte man dann auch bei der knappen 0:1-Niederlage gegen den Spitzenreiter aus Oedt eine starke Leistung. Mit dem Abstiegskampf hat man schon länger nichts mehr zu tun. Nun geht es gegen ASKÖ Donau Linz, welche in Runde 18 völlig überraschend auf eigener Anlage gegen den SV Grieskirchen den Kürzeren zog. Den Leader ASKÖ Oedt musste man somit im Klassement endgültig ziehen lassen. Insgesamt verläuft die Rückrunde für die Linzer bislang wenig zufriedenstellend. Man holte lediglich drei von neun möglichen Punkten.

Sa, 30.03.2019, 15:30 Uhr

Junge Wikinger Ried - DSG Union HABAU Perg

Live-Ticker

Junge Wikinger Ried DSG Union HABAU Perg

Für positive Schlagzeilen sorgten die Jungen Wikinger Ried in der Vorwoche mit einer ganz starken Leistung und einem verdienten 3:1-Auswärtssieg gegen die grundsätzlich formstarke SPG Weißkirchen/Allhaming. Die Innviertler sind somit die Ersten, die die Olzinger-Truppe auf eigenem Kunstrasen schlagen konnten. Gleichsam feierte man den Premierensieg unter dem neuen Trainer Stefan Unterberger. Man gilt als tendenziell heimstark. Nun empfängt man die DSG Union Perg, die durch das jüngste 0:4 gegen die Union Edelweiß am knallharten Boden der Tatsachen landete. Zuvor hatte man den SV Wallern überraschend mit 2:0 geschlagen. Bei einem Spiel weniger haben die Perger momentan vier Zähler Vorsprung auf die Abstiegsränge. Man stellt die beste Offensive des untersten Tabellendrittels.

Sa, 30.03.2019, 15:30 Uhr

ASKÖ Oedt - SPG Weißkirchen/Allhaming

Live-Ticker

ASKÖ Oedt SPG Weißkirchen/Allhaming

Zum Topspiel der Runde kommt es am Samstagnachmittag auf der Anlage der ASKÖ Oedt, wenn der Spitzenreiter der Oberösterreich-Liga einen seiner ambitioniertesten Verfolger empfängt. Die Panholzer-Truppe holte bislang starke 41 Zähler. In der Rückserie gelangen neun von neun möglichen Punkten. Seit der Winterpause kassierte man noch kein Gegentor. Zwei Serien rissen derweil in der Vorwoche aus Sicht der SPG Weißkirchen/Allhaming. Das 1:3 gegen die Jungen Wikinger Ried war die erste Pleite nach elf ungeschlagenen Partien. Zudem ist man die weiße Weste auf eigenem Kunstrasen los. Sechs Punkte trennen die Olzinger-Truppe aktuell von der Tabellenspitze.

Sa, 30.03.2019, 15:30 Uhr

ASK Case IH Steyr St. Valentin - SV Grün-Weiß Micheldorf

Live-Ticker

ASK Case IH Steyr St. Valentin SV Grün-Weiß Micheldorf

Der ASK St. Valentin ist enorm zufriedenstellend in die zweite Saisonhälfte gestartet. Aus den beiden bisherigen Partien holte man das Punktemaximum und schoss satte sieben Tore. In dieser Hinsicht kann man mit der ASKÖ Oedt Schritt halten. Spiele mit Beteiligung der Niederösterreicher sind meist ein Spektakel und garantieren viele Tore. Insgesamt stellt man die zweitbeste Offensive der Liga. In der Heimtabelle befindet man sich aktuell auf Rang fünf. Nun empfängt man den Tabellenletzten aus Micheldorf, welcher in der Vorwoche für positive Schlagzeilen sorgen konnte. Gegen die SU St. Martin fixierte man den bislang dritten Saisonsieg. Somit hielt man den Kontakt zu den übrigen Teams der Abstiegszone. Während man die mit Abstand beste Defensive des untersten Tabellendrittels stellt, trat man jüngst den Beweis an, dass man auch in der Offensive für Highlights sorgen kann.


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter