Vorschau

OÖ-Liga 18/19: Vorschau Runde 26

Mode und Sport Stöcker aus Eferding präsentiert: Am Wochenende steht bereits die 26. Runde der Oberösterreich-Liga am Programm. Lediglich ein Match findet am Freitagabend statt. Die restlichen sieben Partien folgen dann am Samstag. Ligaportal.at gibt vorab einen kompakten Überblick über sämtliche Kräftemessen.

 

Fr, 10.05.2019, 19:00 Uhr

SV Grün-Weiß Micheldorf - DSG Union HABAU Perg

Live-Ticker

SV Grün-Weiß Micheldorf DSG Union HABAU Perg

Hier kommt es zu einem Aufeinandertreffen zweier Teams, welche in diesen Wochen erbittert gegen den Abstieg aus der Oberösterreich-Liga kämpfen. Die Ausgangslage der DSG Union Perg ist marginal besser. Man hat zwei Punkte mehr am Konto als die Micheldorfer. In der Rückserie präsentierte sich aber die Kablar-Truppe konstanter, holte vier Zähler mehr im Kalenderjahr 2019 als die Perger, die im selben Zeitraum die wenigsten Tore aller Mannschaften schossen. Beide Konkurrenten verloren drei ihrer letzten vier Spiele. Der SV Grün-Weiß Micheldorf agierte bislang auf eigener Anlage weitaus besser als in der Fremde. Einen Großteil der Punkte holte man dementsprechend zuhause.

Sa, 11.05.2019, 16:00 Uhr

SPG Algenmax Pregarten - SV Gmundner Milch

Live-Ticker

SPG Algenmax Pregarten SV Gmundner Milch

Am Samstag steigt ein Duell zweier Mannschaften, die sich in einer stabilen Verfassung befinden und die zurückliegende englische Woche dafür nutzten, um für mächtig Bewegung auf dem Punktekonto zu sorgen. Während die Pregartner sieben Zähler aus den letzten drei Partien holten und damit den Platz im Ligamittelfeld sicherten, hievten sich die Kicker aus dem Salzkammergut mit dem Punktmaximum von neun Zählern vom letzten Platz auf den 13. Mit Robert Lenz und Richard Veverka haben beide Mannschaften enorme Waffen im Offensivbereich, die in diesen Tagen ganz genau wissen, wo das jeweilige gegnerische Gehäuse steht. Der SV Gmundner Milch stellt noch immer die schwächste Defensive der Rückrunde.

Sa, 11.05.2019, 16:00 Uhr

ASKÖ Donau Linz - SV Zaunergroup Wallern

Live-Ticker

ASKÖ Donau Linz SV Zaunergroup Wallern

Beide Mannschaften blieben in der Rückserie bislang vieles schuldig. Das Team von ASKÖ Donau Linz, das sich regelmäßig mit Ausfällen herumschlagen muss, gehört zu den schlechtesten im Kalenderjahr 2019. Nur die abstiegsbedrohten SV Gmundner Milch und SC Marchtrenk kassierten in der Rückserie noch mehr Gegentore als die Linzer. Aus den letzten fünf Spielen holte der Fünfte des Rankings nur einen Dreier. Der Tabellennachbar aus Wallern schien sich indes in der jüngeren Vergangenheit gefangen zu haben, holte drei Siege am Stück, ehe man zuletzt gegen den ASK St. Valentin zuhause überraschend den Kürzeren zog. In der Hinserie war jenes Duell ein wahres Spektakel, welches schlussendlich der SV Wallern mit 5:2 für sich entschied. Es wird interessant zu beobachten sein, in welcher physischen Verfassung die Neuhofer-Elf sein wird, nachdem man im Baunti Landescup unter der Woche über 120 Minuten hatte gehen müssen.

Sa, 11.05.2019, 17:00 Uhr

ASK Case IH Steyr St. Valentin - Union Edelweiß Linz

Live-Ticker

ASK Case IH Steyr St. Valentin Union Edelweiß Linz

Der ASK St. Valentin hat sich zuletzt stabilisiert. Nach vier sieglosen Partien in Serie schlug man den SV Wallern auswärts überraschend mit 2:1, was einem Befreiungsschlag gleichkam. Man gehört zu den besten vier Rückrundenteams der Liga. Auch die Formkurve der Union Edelweiß zeigt eindeutig nach oben. Nach zwei Siegen im Ligabetrieb setzte man sich unter der Woche auch im Cup-Halbfinale gegen den ATSV Sattledt mit 3:0 durch. Dabei zeigte man sich endlich wieder enorm konsequent im vordersten Drittel. Die Linzer stellen die drittbeste Defensive der Liga. In der Hinserie war jenes Duell torreich, brachte aber schlussendlich keinen Sieger hervor (2:2).

Sa, 11.05.2019, 17:00 Uhr

SV Zebau Bad Ischl - SPG Weißkirchen/Allhaming

Live-Ticker

SV Zebau Bad Ischl SPG Weißkirchen/Allhaming

Der SV Bad Ischl ist auf dem besten Weg, zeitnah den Klassenerhalt zu fixieren. In den letzten fünf Runden setzte es nur eine Niederlage. Angesichts des enormen Tempos, das auch die Konkurrenz im untersten Tabellendrittel angeschlagen hat, muss es wohl in dieser Tonart weitergehen, will man erwähntes Ziel realisieren. In der Rückrunde, in welcher man jetzt schon mehr Zähler als im gesamten Herbst gesammelt hat, punktet man insbesondere mit offensiver Durchschlagskraft. In genanntem Zeitraum stellt man die drittbeste Abteilung Attacke der Liga. Nun bekommt man es aber mit einem echten Topteam zu tun. Der Tabellendritte aus Weißkirchen sorgte nach einer kurzen Durststrecke zuletzt wieder für positive Schlagzeilen, als man den SV Grün-Weiß Micheldorf mit 2:1 niederrang. Die Olzinger-Elf gilt als Auswärtsstark. Nur der überlegene Tabellenführer aus Oedt holte in der Fremde bislang mehr Zähler.

Sa, 11.05.2019, 17:00 Uhr

SU mind.capital St. Martin/M. - Junge Wikinger Ried

Live-Ticker

SU mind.capital St. Martin/M. Junge Wikinger Ried

Nach einem kurzen Aufbäumen (zwei Siege am Stück) scheint die SU St. Martin wieder in alte Muster zurückgefallen zu sein. Seit mittlerweile vier Spielen wartet man auf einen vollen Erfolg. In der Tabelle verlor man dadurch zusehends an Boden. Man befindet sich mitten im Abstiegskampf. In der Rückrunde gelangen bislang erst zwei Dreier. Gemeinsam mit dem Tabellennachzügler SC Marchtrenk ist das der schwächste Wert ligaweit. Nun hat man eine ganz schwierige Aufgabe vor der Brust. Die Jungen Wikinger Ried, aktueller Tabellenzweiter, präsentieren sich in diesen Wochen enorm konstant. Seit mittlerweile neun Matches ist man ungeschlagen. Keine andere Mannschaft kann eine derartig starke Serie vorweisen. Zudem stellt man die zweitbeste Defensive der Liga.

Abgesagt Sa, 11.05.2019, 17:00 Uhr

SC Marchtrenk - ASKÖ Oedt

Live-Ticker

SC Marchtrenk ASKÖ Oedt

Folgt man dem gegenwärtigen Tabellenbild der Oberösterreich-Liga, könnte jenes Duell ungleicher nicht sein. SC Marchtrenk gegen ASKÖ Oedt ist auch abgeschlagener Letzter gegen überragenden Ersten, harmloseste Offensive gegen gefährlichste Abteilung Attacke, löchrigster Abwehrverbund gegen sicherste Defensive, schlechtestes Rückrundenteam gegen beste Mannschaft des Frühjahrs, Fünfzehnter der Heimtabelle gegen die auswärtsstärkste Truppe. Es spricht nicht vieles für den SC Marchtrenk und doch muss die Hamader-Truppe jede sich bietende Gelegenheit voll nutzen, um anzuschreiben und endlich den Kontakt zur Konkurrenz herzustellen. Zuletzt machte man mit einem 1:1 gegen die Jungen Wikinger Ried auf sich aufmerksam. Eine beinahe einwandfreie Defensivleistung und ein treffsicherer Rumen Kerekov waren zentrale Erfolgsfaktoren.

Sa, 11.05.2019, 17:00 Uhr

SV Pöttinger Grieskirchen - Union T.T.I. St. Florian

Live-Ticker

SV Pöttinger Grieskirchen Union T.T.I. St. Florian

Der SV Grieskirchen ist trotz einer insgesamt ansprechenden Rückrunde, in welcher man schon jetzt mehr Punkte sammelte als in der gesamten ersten Saisonhälfte, noch nicht gerettet. Die Heinle-Elf, die regelmäßig durch großes Engagement und Teamgeist punktet, bekam es zuletzt ausschließlich mit Topteams zu tun: SV Wallern, Union Edelweiß, Junge Wikinger Ried, ASKÖ Oedt. Dabei gelang ein voller Erfolg. Zuletzt geriet man gegen den Tabellenführer böse unter die Räder. Insbesondere in defensiver Hinsicht war das ein Offenbarungseid. Die zahlreichen individuellen Fehler müssen abgestellt werden, will man nun wieder konkurrenzfähig sein. Auch die Union St. Florian befindet sich in keiner einfachen Saisonphase. Aus den letzten sechs Spielen holte man nur einen Dreier. Die Mannschaft gilt als tendenziell auswärtsschwach. In zwölf Partien auf fremden Anlagen feierte man erst zwei Siege.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter