Vereinsbetreuer werden

OÖ-Liga 21/22: Vorschau Runde 24

Die 24. Runde der Oberösterreich-Liga steht an. Sie geht am kommenden Wochenende über die Bühne. Fünf Partien steigen am Freitagabend. Die restlichen drei folgen dann am Samstag. Ligaportal.at gibt vorab einen kompakten Überblick über sämtliche Kräftemessen.

 

Fr, 29.04.2022, 19:00 Uhr

Union Edelweiss Linz - DSG Union HABAU Perg

Live-Ticker

Union Edelweiss Linz DSG Union HABAU Perg

Die Union Edelweiss hat sich nach einem kurzen Durchhänger, drei Pleiten am Stück mitumfassend, eindrucksvoll zurückgemeldet. Zuletzt siegte man zwei Mal in Folge – unter anderem auch im Derby gegen die ASKÖ Donau Linz. Auf heimischer Anlage präsentiert sich die Kondert-Elf viel stärker als in der Fremde. Sechs der insgesamt neun vollen Erfolge in dieser Saison realisierte man auf eigenem Rasen. Nach dem fulminanten Start ins Frühjahr geriet die DSG Union Perg zuletzt etwas ins Straucheln. Von den jüngsten fünf Matches entschied man nur noch eines für sich. In den übrigen vier erzielte man kein einziges Tor. In den bisherigen zwölf Auswärtsspielen gelangen drei Siege. Gewinnt man nun gegen den Tabellennachbarn, würde man an diesem kurzerhand vorbeiziehen. Formkurve Union Edelweiss: N-N-N-S-S // DSG Union Perg: U-U-N-S-N

Fr, 29.04.2022, 19:00 Uhr

Union Raiffeisen Mondsee - SV Grün-Weiß Micheldorf

Live-Ticker

Union Raiffeisen Mondsee SV Grün-Weiß Micheldorf

Die Union Mondsee hat mit dem Abstiegskampf nichts zu tun. Dies liegt vor allem daran, dass man in der jüngeren Vergangenheit den Turbo gezündet hat. Seit nunmehr fünf Partien ist man ungeschlagen. Gegen die Top-Teams ASKÖ Oedt und SU St. Martin/M. gewann man. Auf eigenem Rasen entschied man aber erst vier von elf Matches für sich. Der SV Grün-Weiß Micheldorf sammelte zuletzt Big Points im Abstiegskampf und schoss den direkten Konkurrenten SV Bad Ischl mit 4:0 ab. Der einstige Tabellenletzte scheint den Ernst der Lage erkannt zu haben. Aus den vergangenen drei Spielen holte man starke sechs Zähler. 50% aller Auswärtspartien verlor man bislang aber. Formkurve Union Mondsee: U-S-U-S-S // SV Grün-Weiß Micheldorf: U-N-S-N-S

Fr, 29.04.2022, 19:00 Uhr

SU Strasser Steine St. Martin/M. - SPG St. Florian/Niederneukirchen

Live-Ticker

SU Strasser Steine St. Martin/M. SPG St. Florian/Niederneukirchen

Durch zuletzt zwei Pleiten am Stück hat die SU St. Martin/M. den Anschluss an die Tabellenspitze verloren. Der Rückstand auf die ASKÖ Oedt beträgt bereits satte sieben Zähler. Davor hatte man vier Mal en suite gewonnen. Warum der Motor plötzlich derartig ins Stottern geriet, ist für den objektiven Beobachter unerklärlich. Gemeinsam mit dem Leader aus Oedt stellt man weiterhin die beste Offensive der Liga. In elf Heimmatches kassierte man aber schon vier Pleiten. Die Ergebniskrise der Union St. Florian ist ungleich schlimmer. Von den jüngsten neun Spielen entschied man nur eines für sich. In genanntem Zeitraum setzte es gleich sechs Niederlagen. Mittlerweile ist das Überraschungsteam der Hinrunde so richtig im Abstiegskampf angekommen. Nach der Trennung von David Schimpl und dem Comeback von Wolfgang Gruber auf der Trainerbank hofft man nun auf die Trendwende. Die Bilanz in der Fremde ist aber gruselig: Erst ein Dreier gelang in elf Partien. Das bedeutet den letzten Rang in der Auswärtstabelle. Formkurve SU St. Martin: S-S-S-N-N // Union St. Florian: S-N-U-N-N

Fr, 29.04.2022, 19:00 Uhr

SPG SV Zaunergroup Wallern/St. Marienkirchen - SV Pöttinger Grieskirchen

Live-Ticker

SPG SV Zaunergroup Wallern/St. Marienkirchen SV Pöttinger Grieskirchen

Derbytime auf Wallerns Kunstrasen, wenn die Zaunerboys den SV Grieskirchen empfangen. Die SPG Wallern/St. Marienkirchen gehört zu den formstärksten Teams der Liga. Aus den jüngsten vier Matches holte man das Punktemaximum. Dabei kassierte man insgesamt lediglich einen Gegentreffer. Durch jenen sportlichen Höhenflug hat man sich in Position gebracht, um im Saisonfinish noch Rang vier zu attackieren. Auf eigenem Kunstrasen gewann man aber nicht einmal die Hälfte aller Spiele. Der SV Grieskirchen stemmt sich in diesen Wochen vorbildhaft gegen den Abstieg. Von den vergangenen sechs Partien verlor man nur eine. Zu viele Remis sorgten in selbigem Zeitraum aber dafür, dass man noch nicht gerettet ist. Der jüngste 4:3-Erfolg gegen die klar besser klassierte Mannschaft aus Friedburg wird für mächtig Selbstvertrauen sorgen. Jenen Dreier fixierte man in Unterzahl. Formkurve SPG Wallern/St. Marienkirchen: N-S-S-S-S // SV Grieskirchen: U-U-U-N-S

Fr, 29.04.2022, 19:30 Uhr

SPG Weißkirchen/Allhaming - ASK Case IH Steyr St. Valentin

Live-Ticker

SPG Weißkirchen/Allhaming ASK Case IH Steyr St. Valentin

Der Kracher der Runde steigt in Weißkirchen, wenn der Tabellenzweite den Vierten aus St. Valentin empfängt. Die Zebras haben zuletzt eine atemberaubende Serie prolongiert: Seit nunmehr 14 Matches ist man ungeschlagen. Durch die bittere Punkteteilung in Pregarten, als man in der 93. Minute einen Elfmeter verschoss, verlor man aber die Tabellenführung an die ASKÖ Oedt. Rückstand: zwei Zähler. Gemeinsam mit den Traunern stellt man die beste Defensive der Liga. Die Heimtabelle führt man an. Als einziges Team ist die SPG auf eigenem Rasen noch ungeschlagen. Nach drei sieglosen Spielen am Stück fand der ASK St. Valentin zuletzt wieder in die Erfolgsspur durch den 4:1-Triumph in St. Florian. Nun soll es in dieser Tonart weitergehen, um Rang vier ins Ziel zu bringen. Die SPG Wallern/St. Marienkirchen macht in diesen Wochen nämlich richtig Druck auf erwähnten Tabellenplatz. Auswärts präsentieren sich die Niederösterreicher in dieser Saison viel konstanter als auf eigenem Platz. Sieben der insgesamt zehn Saisonsiege tütete man in der Fremde ein. Formkurve SPG Weißkirchen/Allhaming: U-S-S-S-U // ASK St. Valentin: S-U-U-N-S

Sa, 30.04.2022, 16:30 Uhr

ASKÖ Oedt - ASKÖ Donau Linz

Live-Ticker

ASKÖ Oedt ASKÖ Donau Linz

Die ASKÖ Oedt ist der neue, alte Tabellenführer. Auf zwei Pleiten am Stück gab man zuletzt die perfekte Antwort mit zwei Siegen in Serie. Gemeinsam mit der SU St. Martin stellt man die beste Offensive, gemeinsam mit der SPG Weißkirchen/Allhaming die sicherste Defensive der Liga. In der Heimtabelle belegt man aktuell Rang zwei mit satten neun vollen Erfolgen aus elf Matches auf eigener Anlage. Die ASKÖ Donau Linz bleibt indes das Sorgenkind der Liga. Im Derby gegen die Union Edelweiss setzte es die achte Pleite in Folge. Die Hoffnungen auf den Klassenerhalt schwinden zusehends. Man stellt die harmloseste Offensive und löchrigste Defensive von allen Teams. In den bisherigen elf Auswärtsspielen kassierte man schon acht Niederlagen. Formkurve ASKÖ Oedt: S-N-N-S-S // ASKÖ Donau Linz: N-N-N-N-N

Sa, 30.04.2022, 16:30 Uhr

SPG SV Lugstein Cabs Friedburg/Pöndorf - SPG Algenmax Pregarten

Live-Ticker

SPG SV Lugstein Cabs Friedburg/Pöndorf SPG Algenmax Pregarten

Die SPG Friedburg/Pöndorf findet einfach nicht in den Rhythmus. Dem objektiven Beobachter beschleicht dabei einfach zu oft das Gefühl, dass die Braunauer das Potential, das in der Truppe steckt, viel zu selten auf den Rasen bringen. Zuletzt setzte es zwei Pleiten gegen schwächer klassierte Teams. Dabei kassierte man satte sieben Gegentreffer. Mit durchschnittlich fast zwei Gegentoren pro Match stellt man die löchrigste Defensive der oberen Tabellenhälfte. Die auswärtsstarken Friedburger gewannen auf eigenem Rasen nur drei von zwölf Spielen. Die SPG Pregarten hat sich unterdessen stabilisiert. Seit nunmehr fünf Runden konnte man nicht mehr bezwungen werden. Endrang fünf ist für die Mühlviertler, die nach der ASKÖ Oedt und der SPG Weißkirchen/Allhaming die drittbeste Defensive der Liga stellen, noch absolut in Reichweite. Formkurve SPG Friedburg/Pöndorf: U-S-S-N-N // SPG Pregarten: U-S-U-S-U

Sa, 30.04.2022, 16:30 Uhr

SV Zebau Bad Ischl - SV sedda Bad Schallerbach

Live-Ticker

SV Zebau Bad Ischl SV sedda Bad Schallerbach

Ein Kellerduell mit mächtig Brisanz! Der SV Bad Ischl empfängt auf eigener Anlage den SV Bad Schallerbach, der nun von Ischls Ex-Coach Erich Renner betreut wird. Sein Wissen um die Truppe aus dem Salzkammergut könnte ein entscheidender Vorteil für den Tabellenvorletzten sein. Für die Scherpink-Truppe setzte es zuletzt einen herben Rückschlag im Abstiegskampf, als man vom SV Grün-Weiß Micheldorf mit 4:0 auseinandergenommen wurde. Zuvor hatte man gute sieben Zähler aus drei Matches geholt. Gemeinsam mit dem SV Bad Schallerbach stellt man die zweitschwächste Defensive der Liga. Die Renner-Elf schlitterte im Frühjahr in eine brutale Ergebniskrise. Seit neun Spielen ist man sieglos. Acht davon verlor man gar. In den bisherigen zwölf Auswärtspartien setzte es schon neun Pleiten. Formkurve SV Bad Ischl: N-S-U-S-N // SV Bad Schallerbach: U-N-N-N-N


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter