Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

OÖ-Liga 22/23: Vorschau Runde 8

Die 8. Runde der Oberösterreich-Liga steht an. Sie geht am kommenden Wochenende über die Bühne. Fünf Matches steigen am Freitagabend. Drei folgen dann am Samstag. Ligaportal.at nimmt die einzelnen Duelle vorab etwas genauer unter die Lupe.

 

Fr, 23.09.2022, 19:00 Uhr

Union Raiffeisen Mondsee - FC Wels

Live-Ticker

Union Raiffeisen Mondsee FC Wels

Endlich! Die Union Mondsee realisierte in der Vorwoche nach schwierigen, unangenehmen Wochen den ersten vollen Erfolg der Saison (3:2 in Ostermiething). Zuvor hatte es drei Pleiten gesetzt, drei Mal hatte man Remis gespielt. Durch jenen Erfolg stellte man den Kontakt zum unteren Tabellenmittelfeld wieder her. Nach dem Tabellenletzten aus Stadl-Paura stellt man aber die zweitschwächste Offensive der Liga. Der FC Wels befindet sich in einer Ergebniskrise. Von den jüngsten fünf Partien verlor man gleich vier. Zwischen jenen Pleiten bildet der volle Erfolg gegen den ATSV Stadl-Paura eine Ausnahme – ein Pflichtsieg, nicht mehr und nicht weniger. Im Schnitt kassiert man drei Gegentore pro Match – der zweitschwächste Wert nach dem ATSV Stadl-Paura. In den bisherigen drei Auswärtsspielen setzte es zwei Pleiten.

Fr, 23.09.2022, 19:00 Uhr

Union PROCON Dietach - DSG Union HABAU Perg

Live-Ticker

Union PROCON Dietach DSG Union HABAU Perg

Nach den so furiosen ersten Wochen samt zwischenzeitlicher Tabellenführung befindet sich der Liganeuling aus Dietach in der ersten Schwächephase der neuen Saison. Der Flow ist irgendwie verlorengegangen. Zuletzt verlor man zwei Mal in Folge und kassierte dabei satte sechs Gegentreffer. Nach dem SV Grün-Weiß Micheldorf stellt man aber die zweitbeste Abteilung Attacke der Liga. Zwei der bisherigen drei Heimspiele gewann man. Auch die DSG Union Perg durchlebte wahrlich schon erfolgreichere Zeiten. Seit nunmehr vier Matches wartet man auf einen vollen Erfolg. Zuletzt setzte es die zweite Saisonpleite (1:3 gegen die ASKÖ Oedt). Als eines von vier Teams gelang auswärts noch kein Dreier.

Fr, 23.09.2022, 19:00 Uhr

SPG SV Zaunergroup Wallern/St. Marienkirchen - SU Strasser Steine St. Martin/M.

Live-Ticker

SPG SV Zaunergroup Wallern/St. Marienkirchen SU Strasser Steine St. Martin/M.

Der Kracher der Runde steigt am Freitagabend auf Wallerns Kunstrasen: Tabellenführer gegen den Vierten des Klassements, Titelfavorit gegen den amtierenden Cup-Sieger. Die Haidacher-Elf verteidigte zuletzt erfolgreich die Spitzenposition mit dem sechsten Saisonsieg (3:2 gegen die Union Edelweiss). Auf eigener Anlage holte man bislang das Punktemaximum und kassierte in drei Spielen nur ein einziges Gegentor. Die SU St. Martin/M. befindet sich nach leichten Problemen zum Start in einer ausgezeichneten Verfassung. Seit nunmehr vier Matches ist man ungeschlagen. Nach dem Trainerwechsel und Kaderveränderungen im Sommer scheinen die Mechanismen immer besser zu greifen. Gemeinsam mit dem ASK St. Valentin stellt man die beste Defensive der Liga. Im Cup traf man in dieser Saison schon einmal auf die SPG Wallern/St. Marienkirchen. Ende August setzte es eine empfindliche 2:4-Pleite. Der Titelverteidiger schied somit aus dem Wettbewerb aus. Folgt nun die Revanche im Ligabetrieb?

Fr, 23.09.2022, 19:00 Uhr

ASKÖ Oedt - Union Stampfl-Bau Ostermiething

Live-Ticker

ASKÖ Oedt Union Stampfl-Bau Ostermiething

Die ASKÖ Oedt ist weiter auf Kurs. Seit vier Partien ist man ungeschlagen. In dieser Zeitspanne holte man starke zehn Zähler. Somit hält man den Kontakt zur Spitze. Auf eigener Anlage sind die Trauner noch ungeschlagen. Nun bekommt man es mit dem Liganeuling aus Ostermiething zu tun. Die Braunauer hatten sich in einer stabilen Verfassung gezeigt und eine Serie von vier ungeschlagenen Matches gestartet. Zuletzt knallte man aber wieder auf den Boden der Tatsachen, als man gegen die Union Mondsee mit 2:3 den Kürzeren zog. Es war die dritte Saisonpleite für den Aufsteiger, der sich auswärts bislang viel stärker präsentiert als auf eigenem Rasen. Die Berg-Truppe entschied zwei der bisherigen drei Partien in der Fremde für sich.

Fr, 23.09.2022, 19:30 Uhr

SPG Weißkirchen/Allhaming - SV Grün-Weiß Micheldorf

Live-Ticker

SPG Weißkirchen/Allhaming SV Grün-Weiß Micheldorf

Es war nicht der erhoffte Befreiungsschlag aus Sicht der SPG Weißkirchen/Allhaming. Nach dem ersten Saisonsieg (4:1 gegen den FC Wels) schaffte man es zuletzt in Pregarten nicht, in dieser Tonart weiterzumachen. Schlussendlich spielte man 2:2-Remis. Die Zebras haben somit nach sieben Runden sieben Punkte auf dem Konto – viel zu wenig für einen amtierenden Meister. Dementsprechend fristet man ein tristes Dasein im unteren Tabellenmittelfeld. Auf eigenem Kunstrasen ist man aber noch ungeschlagen. Nach zwei Niederlagen am Stück meldete sich der SV Grün-Weiß Micheldorf zuletzt eindrucksvoll zurück. Den ATSV Stadl-Paura schoss man mit 10:0 ab. Wenn die Kremstaler in dieser Saison gewinnen, dann mindestens mit fünf Toren Unterschied. Es war schon der dritte Kantersieg. Man stellt die durchschlagskräftigste Offensive der Liga. Als eines von vier Teams wartet man aber noch auf den ersten vollen Erfolg in der Fremde.

Sa, 24.09.2022, 16:00 Uhr

SV Zebau Bad Ischl - Union Edelweiss Linz

Live-Ticker

SV Zebau Bad Ischl Union Edelweiss Linz

Nach drei Pleiten am Stück, in denen man insgesamt zwölf Gegentore kassiert hatte, gab der SV Bad Ischl zuletzt ein kräftiges Lebenszeichen mit dem 3:2-Sieg in Friedburg. Es war der dritte volle Erfolg in der Meisterschaft unter dem neuen Trainer Josef Bögl. Während man über eine bekannt starke Offensive verfügt, gehört die Defensive zu den löchrigsten der Liga. Aus den bisherigen drei Heimmatches sprangen gute sechs Zähler heraus. Die Union Edelweiss gehört zu den spielstärksten Mannschaften. Trotzdem verlor man zwei der jüngsten drei Partien. Zur ganzen Wahrheit gehört aber auch, dass man die Niederlagen gegen die Top-Teams aus Oedt und Wallern kassierte. Beiden Titelanwärtern lieferte man dabei einen vorbildhaften Kampf. Auswärts ist man bislang noch ungeschlagen.

Sa, 24.09.2022, 16:00 Uhr

ASK Case IH Steyr St. Valentin - SPG Algenmax Pregarten

Live-Ticker

ASK Case IH Steyr St. Valentin SPG Algenmax Pregarten

Auf die überraschende Heimpleite gegen den Aufsteiger aus Ostermiething gab der ASK St. Valentin zuletzt eine adäquate Antwort, als man den FC Wels mit 2:1 niederrang. Es war der dritte Saisonsieg der Niederösterreicher, die insgesamt noch nicht ganz an die so starke vergangene Spielzeit anknüpfen können. Positiv: Man verfügt gemeinsam mit der SU St. Martin/M. über die stabilste Abwehr der Liga. Zwei der bisherigen drei Heimspiele entschied man für sich. Der Tabellendritte aus Pregarten befindet sich in einer starken Verfassung. Seit drei Matches ist man ungeschlagen. In dieser Zeitspanne holte man gute sieben Zähler. In der Fremde reichte es bislang für sechs von möglichen neun Punkten.

Sa, 24.09.2022, 17:00 Uhr

ATSV Stadl-Paura - SPG SV Lugstein Cabs Friedburg/Pöndorf

Live-Ticker

ATSV Stadl-Paura SPG SV Lugstein Cabs Friedburg/Pöndorf

Der ATSV Stadl-Paura ist nicht ligatauglich. Folgende Zahlen unterstreichen das: 7 Spiele, 7 Niederlagen, 49 Gegentore, 0 eigene Treffer. Pro Heimpartie kassierte man bislang im Schnitt mehr als sieben Gegentore. Die SPG Friedburg/Pöndorf legte in der jüngeren Vergangenheit nicht die gewünschte Konstanz an den Tag. Insbesondere auf eigener Anlage erreicht man bei Weitem nicht das nötige Niveau. Auswärts zeigt man hingegen ein ganz anderes Gesicht. Als eine von zwei Mannschaften ist man in der Fremde noch ungeschlagen. Die Ausbeute aus den bisherigen drei Auswärtsmatches: 7 Zähler. Mit einem Pflichtsieg gegen den ATSV Stadl-Paura könnte man ins gesicherte Ligamittelfeld vordringen.


Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter