Testspiele I: Stadl-Paura, FC Wels, Gleisdorf und Hertha Wels müssen sich höherklassigen Clubs geschlagen geben!

In der vorigen Wochen nahmen die Regionalliga Mitte-Teams das Training wieder auf, um sich auf das Frühjahr vorzubereiten. Bereits am vergangenen Wochenende standen die ersten Testspiele auf dem Plan. Vor allem die Teams aus Oberösterreich starteten kollektiv in die Testspielphase - der ATSV Stadl-Paura, der FC Wels und Hertha Wels waren neben dem FC Gleisdorf und dem DSC Deutschlandsberg im Einsatz.

DSC siegt gegen kroatische Auswahl - Gleisdorf verliert gegen Klagenfurt

Der DSC Deutschlandsberg konnte sich ein erstes Erfolgserlebnis holen und schlug eine kroatische Auswahl - gespickt mit Spielern aus der zweiten, dritten und vierten kroatischen Liga - mit 4:2 (2:1). Weniger erfolgreich verlief der erste Test für Vizemeister FC Gleisdorf, der sich Zweitligist Austria Klagenfurt nach Führung mit 1:2 (1:0) geschlagen geben musste. Gräfischer hatte die Gleisdorfer in Front gebracht, doch die Austria drehte durch einen Jaritz-Doppelpack die Partie. Deutlich besser lief es im ersten Test für die Sturm Graz Amateure. Die Mannschaft von Thomas Hösele demontierte Landesligist Voitsberg mit einem klaren 6:1. Für die ''Jung-Blackies'' sorgten Fuchshofer, Krienzer per Doppelpack, Ostermann, Komposch und Saurer für den ersten Erfolg des Jahres.

Deutliche Pleiten für die oberösterreichischen Teams

Eine deutliche Niederlage musste der FC Wels beim 2:6 (1:1) gegen Zweitligist Ried hinnehmen: Die Welser Tore erzielten Rozic und ein Rieder per Gegentor. Auf der anderen Seite machten Pecirep, Vojic und Grüll per Viererpack das halbe Dutzend perfekt. Der ATSV Stadl-Paura wiederum zog bei der 0:4 (0:3) gegen Vorwärts Steyr ebenfalls klar den Kürzeren: Für den Zweitligist trafen Martinovic, Sulejmanovic, Mustecic und Himmelfreundpointner. Auch der WSC Hertha Wels musste sich im ersten Test gegen einen höherklassigen Gegner geschlagen geben - am Ende setzte es gegen den Tabellenzweiten der zweiten Liga ein 1:3 (1:1). Frank hatte den WSC früh in Führung gebracht, doch die Linzer schlugen in Person von Jackel, Dramac und Krainz zurück. Die nächsten Testmatches sind bereits für diese Woche angesetzt, unter anderem sind unter der Woche die SK Sturm Graz Amateure und die RZ Pellets WAC Amateure im Einsatz.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers RL Mitte
Auto Günther Aktion

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook