WAC Amateure: Die Wolfsberger Youngster setzen weiter auf die Jugend!

Bei den RZ Pellets WAC Amateuren setzt man nach dem zufriedenstellenden achten Platz der letzten Regionalliga Mitte Saison weiter auf den eigenen Nachwuchs. Die ''Jungwölfe'' wollen auch heuer wieder einigen Jung-Profis den Sprung in die Bundesliga ermöglichen und gleichzeitig im oberen Tabellenmittelfeld landen. Ligaportal sprach mit Harald Tatschl, Trainer der WAC Amateure, über die abgelaufene Saison, die Transferaktivitäten und die kommende Spielzeit.

Sieben Jugend-Akademiespieler füllen den Kader auf

''Absolut positiv - wir waren immer an den Top Fünf dran'', so lautet Tatschl's Fazit zur letztjährigen Saison, in deren Verlauf man sogar den FC Gleisdorf schlagen und Meister GAK ein Unentschieden abtrotzen konnte. Mit 46 Punkten erreichten die ''Jungwölfe'' darüber hinaus so viele Punkte wie noch nie in der Liga. Die Zielsetzung für die kommende Saison sieht ganz ähnlich aus: ''Wir wollen so viele Punkte wie möglich holen und wenn es optimal läuft unter den ersten zehn landen. Vorrangig ist es natürlich unser Ziel, junge Spieler zu entwickeln.'' Aus diesem Grund holten die Lavanttaler auch keine externen Neuzugänge, sondern zogen sieben Spieler aus der eigenen Jugend-Akademie zu den Amateuren hoch. Neu im Tatschl-Kader sind: Leo Vielgut (18), Marcel Haiden (17), Felix Fürstaller (17), Fabian Neuhold (16), Dominik Eder (17), David Skubl (17) und Butrint Gjoci (18). Vielgut, Neuhold, Eder und Fürstaller kamen bereits in der letzten Saison zu sporadischen Einsätzen in der RLM und zählen nun fest zum Kader der ''Jungwölfe''.

WAC vs Gleisdorf Pulsinger28

Foto: Auch in der kommenden Saison wollen die ''Jungwölfe'' Top-Teams wie den FC Gleisdorf ärgern.

Zweitligist Klagenfurt schnappt sich zwei Talente - insgesamt zehn Abgänge

Diese sieben Akadamie-Spieler sollen die Lücken von folgenden zehn Abgängen schließen: Leistungsträger Florian Schatz (21) und Michael Six (19) zieht es zum SK. St. Andrä/Lav, Maximilian Knötig (19) konnte sich bei den WAC Amateuren nicht durchsetzen und geht zum FC Lendorf. Florian Freissegger (18) und Fabio Markelic (17) erregten das Interesse von Zweitligist Austria Klagenfurt, wo beide prompt in der ersten Cup-Runde zum Einsatz kammen. Auch Moritz Leitner (20) verlässt den WAC und heuert beim DSG Ledenitzen an. Weiterhin versucht Ersatz-Keeper Thomas Pachernig (20) sein Glück beim TSV Grafenstein, Miha Robic (25) zieht es nach nur einem halben Jahr und sieben Einsätzen zum ASK Klagenfurt. Zuletzt wechselt mit Maximilian Gollner (18) ein talentierter Verteidiger zur Stadt-Konkurrenz zum ATSV Wolfsberg. Den Verein ebenfalls verlassen wird Alexander Hofer (22) - sein Ziel ist derweil unbekannt. Zum Liga-Start wartet die UVB Vöcklamarkt auf die ''Jungwölfe'' - die Hausruckviertler verloren in der vergangenen Saison im heimischen Stadion nur eine einzige Partie und dürften favorisiert sein, wie auch Tatschl erkennt: ''Für mich sind sie ein Top-Favorit auf die Meisterschaft. Das ist eine sehr eingespielte Truppe. Dennoch wollen wir unser Spiel spielen.''

Foto: Richard Purgstaller

Bericht: Pascal Stegemann

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Auto Günther Aktion

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook