Testspiele RLM (Teil 4): Wintervorbereitung für die Saison 21/22

In der letzten Woche standen weitere Aufbauspiele der Regionalliga Mitte-Teams auf dem Plan. Die ersten Tests sollen dazu dienen, die Neuzugänge zu integrieren und nach der langen Pause wieder in den Rhythmus zu finden. Fast alle Vereine waren in einem oder zwei Testspielen in der vergangenen Woche im Einsatz, die nächsten Aufbauspiele lassen nicht lange auf sich warten.

treibach sk vs junge wikinger ried davor ponjavic manuel primusch 230721 sk treibach

Gleisdorf mit zwei Remis - "Gallier" mit zweitem Sieg im zweiten Spiel - DSC verliert gegen Heiligenkreuz

Bereits am Dienstag gelang den "Galliern" vom SV Allerheiligen der zweite Sieg im zweiten Test, gegen Landesligist Voitsberg setzten sich die Windisch-Männer souverän mit 4:1 durch. Für den ASV trafen Bernsteiner, Duvnjak, Poldrugac und Perger, das Voitsberger Tor machte Brauneis. Ebenfalls gegen den ASK Voitsberg testete der FC Gleisdorf am Wochenende - nach Toren von Sittsam, Schloffer und Radl sowie von Horvat, Salentinig und Hack trennte man sich am Ende schiedlich friedlich mit einem 3:3. Ein paar Tage zuvor hatte der FCG gegen den SK Fürstenfeld getestet, dieses Spiel endete ebenfalls Unentschieden, am Ende hieß es 1:1. Dem Gleisdorfer Treffer durch Wotolen stand der Fürstenfelder Treffer durch Glaser gegenüber. Schlechter lief es für den DSC Deutschlandsberg, der im dritten Test dem TuS Heiligenkreuz/W. mit 1:3 unterlag. Unterkircher (2) und Malesevic hießen die Torschützen des TuS, für den DSC traf nur Neuzugang Mestrovic.

Sturm Graz II mit weißer Weste - WAC mit Sieg und Pleite - Gurten verliert zum dritten Mal

Ebenfalls zwei Aufbauspiele absolvierte der SK Sturm Graz II, am Mittwoch bezwangen die "Jungblackys" den SV Lebring durch Tore von Strahlhofer, Stückler, Krienzer und Klamler mit 4:2, am Wochenende folgte dann ein 3:1-Sieg gegen die Jancker-Truppe vom DSV Leoben. Nach vier Siegen in vier Testspielen sind die Grazer bereits jetzt in überzeugender Frühform. Auch die RZ Pellets WAC Amateure standen in der vergangenen Woche zwei Mal auf dem Platz - erst bezwangen die Tatschl-Youngsters den ATUS Ferlach durch Tore von Staudinger, Karic, Stornig und Schwinger mit 4:1, dann unterlagen die "Jungwölfe" dem GAK knapp mit 1:2. Die Wolfsberger Führung hatte Veratschnig erzielt, doch die Grazer drehten die Partie durch Stenzel und Fink. Die bereits dritte Niederlage im vierten Test musste die Union Gurten verdauen, gegen den bayerischen Viertligisten Schalding-Heining unterlagen die Innviertler mit 0:2. Ebenfalls eine Niederlage hinnehmen musste die Union Vöcklamarkt, die in ihrem zweiten Test mit 0:2 gegen Vorwärts Steyr verlor, Ezeala, Alak hießen die Torschützen. Den bereits vierten Test absolvierte der SC Kalsdorf, die Eskinja-Truppe scheiterte mit 0:1 am FC Saalfelden/Pinzgau, Tandari hieß der goldene Torschütze.

Junge Wikinger weiterhin ohne Gegentor - Stadl-Paura testet drei Mal im Trainingslager - Erfolgserlebnisse für die Welser

Weiterhin auf der Erfolgswelle schwimmen die Jungen Wikinger Ried, die Innviertler blieben auch im dritten Test ohne Gegentreffer, beim 3:0-Sieg ließen die Offenzeller-Youngsters dem SV Grieskirchen keine Chance. Gleich drei Testspiele absolvierte der ATSV Stadl-Paura im kroatischen Trainingslager: Im ersten Match siegten die Stadlinger durch Tore von Bursac und Radovanovic mit 2:0 gegen NK Triglav Klanj. Im zweiten Match zwei Tage später hagelte es jedoch eine 0:11-Niederlage gegen den NK Bravo. Auch im dritten Spiel gab es für den ATSV nichts zu holen, gegen den NK Brinje Grosuplje setzte es eine 1:6-Pleite. Mehr und mehr in Fahrt scheint Titelanwärter Hertha Wels zu kommen: Den Messestädtern gelang erst ein 2:0-Sieg gegen den DSG Perg, am Wochenende wurden dann die Union Edelweiss Linz mit 3:0 bezwingen. Gegen Perg trafen Fröschl und Hofstätter, gegen Edelweiss Linz sorgten Hodzic (2) und Mislov für die Tore. Ebenfalls zwei Siege erringen konnte Stadtrivale FC Wels in der letzten Woche, einem 3:0-Sieg gegen den SK Kammer ließen die Schatas-Schützlinge ein 4:1 gegen die Blau-Weiß Linz Amateure folgen.

Weiz verliert gegen Lafnitz - Bad Gleichenberg mit erstem Testspiel - Treibach schießt halbes Dutzend gegen Villach

Erst ein Tor in drei Spielen gelang dem SC Weiz, die Monschein-Elf testete zuletzt gegen Zweitligist Lafnitz und unterlag durch Tore von Fadinger und Sittsam mit 0:2. Erstmalig ins Spielgeschehen eingreifen konnte der TuS Bad Gleichenberg, der in einem ersten Test den USV Gnas mit 3:2 bezwingen konnte. Für die Süd-Ost-Steirer waren Neuzugang Imsirovic (2), Kaufmann und Krenn erfolgreich, für Gnas traf Puntigam (2). Einen torreichen Test absolvierte auch der SK Treibach - die Kärntner kamen gegen die Villacher Admira zu einem 6:2-Kantersieg, Kevin Vaschauner schnürte gar einen Fünferpack, den sechsten Treibacher Treffer erzielte Walzl. Ebner und Kudler hießen die Villacher Torschützen. Die nächsten Aufbauspiele sind bereits für den 8. Februar 2022 terminiert, so empfängt Sturm Graz II den ASK Kohfidisch, Weiz trifft auf Oberwart und Bad Gleichenberg misst sich mit dem TuS St. Stefan/R.

Foto: SK Treibach

Meistgelesene Beiträge
Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter